Uncategorized

Gott & die Welt, der Mensch & seine Geschichte und vieles am Rande dazu

Das Internet hat ja zugegebenermaßen auch seine schönen, mitunter netten Seiten.
Früher nannte man das „die Sau durch’s Dorf treiben“, aber seit es keine echten Dörfer und echten freilaufenden Schweine ( . . . ) mehr gibt, bleibt nur das Bild, die Analogie.
Und so sind es viele Dinge, meist Theorien, die durch’s digitale Dorf des Internets getrieben werden.
Begonnen hatte es mit der Diskussion um die Flache Erde, dann kamen die Mutterbäume, dann die Schlammflut und und und.
Um es gleich vorweg klarzustellen: selbstverständlich sind das keine „Säue“ weder so noch im übertragenen Sinne, sondern echte Fragen der Menschheit und ebenso echte Antworten auf die Jahrmillionen alten Fragen der Menschheit zur Menschheitsgeschichte.
Und es ist auch nichts Neues, was hinsichtlich der Geschichte, der History of mankind durch’s Internet getrieben wird, sondern die Forschungen gehen weit zurück ins letzte Jahrhundert und haben BEWIESEN, daß unsere gesamte Geschichte, das was man uns erzählt hat, vollkommen falsch, meist frei erfunden worden ist. Es sei diesbezüglich allein nur auf die sehr umfangreichen Forschungen von und durch Wilhelm Kammeier und Anatolij Fomenko hingewiesen.
Nun, wir sitzen doch alle im gleichen „Aquarium“ und versuchen unser Bestes, zu ergründen, wie wir da hineingekommen sind, was wir dort sollen und wer andauernd irgendwelche „Gifte“ dort hineinwirft – von außen.
Warum wir uns die Videos anschauen ist gleich begründet damit, warum wir denken, lesen, hören:
wir wollen Antworten auf die obigen Fragen bekommen.Klar, es wäre schön, wenn nach Millionen von Jahren im Unklaren uns jemand an die Hand nähme und all diese Ungereimtheiten erklären könnte, z.B. jemand, der sich „Gott“ nennt, denn das wäre sein allererstes Anliegen und Urbedürfnis, seiner Schöpfung zu zeigen, wo sie sich befindet, warum sie hier ist und vor allem: wie sie optimal funktioniert (um diesen eher technischen Begriff zu gebrauchen).
All dies ist nicht der Fall: keine sogenannte (!!)“Religion“ gibt uns darüber Auskunft, was zu 100% beweist, daß keine der unendlich vielen heutigen sogenannten „Religionen“ irgendeinen Bezug zu Göttern oder Schöpfern hat – nicht einmal entfernt!!
Jeder Wurm, jeder Vogel weiß von Natur aus, was er zu tun hat, um optimal zu leben, sich zu ernähren, fortzupflanzen, zu verteidigen und und und.
Keine Katze wird geboren und liegt unschlüssig herum, nicht wissend, was zu tun ist. Einzig der Mensch hat entweder alle Instinkte verloren vor Millionen von Jahren oder nie welche gehabt, was eine „ Bedienungsanleitung“ umso lebensnotwendiger machen würde. Aber nichts, gar nichts in dieser Art wurde uns an die Hand gegeben.
Der größte FAKE in dieser Richtung sind die vermeintlichen (!!) 10 Gebote – eine Verhöhnung der Menschheit in jeder Hinsicht, ein leicht durchschaubares Täuschungsmanöver des kleinen, winzigen Volkes, das so gerne die gesamte Menschheit beherrschen und unterjochen möchte; das steht jedenfalls als oberstes Ziel in all ihren Texten, die eben auch alles andere als „ religiös“ sind.
Zurück zum Bild, zur Analogie des Aquariums, der Theaterbühne und der vorhandenen Requisiten.Warum stehen denn all die Kulissen hier und dort??
Wurde da vorher ein anderes Stück gespielt und wieso wurden die Kulissen nur zum Teil weggeräumt, die anderen werden durch Kriege und Reglementierungen abgebaut, obwohl das andere Theaterstück schon längst läuft, zu dem die alten Kulissen aber nicht passen, da sie verraten können, daß hier mal ein ganz anderes, schöneres Stück gespielt wurde. . . Sind aus all den verschiedenen „Theaterstücken“, genannt Zeitaltern noch irgendwelche Regisseure im dunklen Hintergrund vorhanden??Geht das Schauspiel womöglich so weit, daß wir eine Art Marionetten sind, gezogen an für unsere Sinne unsichtbaren, unfehlbaren Fäden, wo nur der Gleichschritt der Masse die ganz ganz wenigen ahnen läßt, daß da etwas „nicht stimmen kann“?
Ihr wißt sicher, was ich damit sagen möchte. Ich habe eine Handvoll Videos zu den angesprochenen Themen gesehen und dann niemals hintereinander, so daß ich das in eine Linie setzen könnte.
„Die Zuversicht“, also Flo, liest ja auch nur die Texte ab, mehr nicht. Das ist ein junger Kerl, der auch irgendwie auf der Suche ist.
Wir alle sind in diesem „Aquarium“, genannt Erde und wissen so gut wie NICHTS. Friß oder stirb, friß und schaue in die Glotze heißt das Motto. Wir aber schauen hinter die Kulissen und versuchen (!!) anhand von ein paar übrig gelassenen, wahrscheinlich in der Eile zurückgelassenen Requisiten herauszubekommen, welches Stück vorher gespielt wurde auf der Bühne „Erde“ und in welchem Stück wir gerade die Statisten und Akteure sind: ein lustiges, spannendes Unterfangen, das niemals zu einem Ende kommen kann, wahrscheinlich weil uns die dazu nötigen Sinne fehlen – was wiederum gewollt sein dürfte, damit wir das „Spiel“ nicht durchschauen und damit verderben könnten – zum Ärger der REGIE, der Götter, der Schöpfer, wie auch immer.Wir entdecken, wenn wir gut im Entdecken sind, in der Offenbarung, immer nur so viel vom „Big Picture“, daß wir unseren Spaß und unsere Freude haben, ein paar Krumen vom Tisch der Großen erwischt zu haben, nie ist es uns aber offenbar erlaubt, auch nur den ganzen Kuchen zu sehen, geschweige denn das gesamte üppige Mahl auf dem Tisch, ganz zu schweigen von den „Gästen“, wer immer das auch sein mag.Am „bedauernswertesten“ sind die Aquariumsbewohner – vielleicht sind es auch „Agenten“ der REGIE, ins Aquarium geschleust, ohne dass wir anderen es merken – die ihr gesamtes Leben daran setzen, Materielles, Macht und Reichtum anzusammeln, denn am Ende, also das, was sei dafür halten, zerplatzt ihre Seifenblase und sie stehen mit NICHTS da…
Ebenso ergeht es den vielen Aquariumsbewohnern, die in die von wem auch immer (s.o.) aufgestellten „Honigfallen“ tappen und sich hineinziehen lassen, wobei dort natürlich niemals draufsteht, was drin ist und umgekehrt.Aber eben: es fehlt ja die Bedienungsanleitung.Am krassesten und deutlichsten ist es im Bereich der sogenannten (!!) Medizin, wo am allermeisten Schindluder getrieben wird.
Klar, wenn wir uns seit Millionen von Jahren hier auf dieser Erde befinden und selbstverständlich auch kaum etwas Verläßliches über unseren Körper erfahren konnten, gibt es in jedem Jahrhundert 2 oder 3 grundlegende Theorien, wo – nennen wir sie der Einfachheit halber Mediziner – irgendeine angeblich bahnbrechende Theorie über das Wesen z.B. von Krankheiten gefunden zu haben vorgeben, Theorien, die in gewisser Weise auch funktionieren ( = der Mensch ist halt sehr robust ), die aber schnell wieder vergessen werden, um etwas Neuem Platz zu machen, von dem auch niemand zu 100% weiß, ob es Quacksalberei, Humbug oder etwas Gutes ist. Und eben: das sind Millisekunden der Menschheitsgeschichte, wo in unfassbarer Selbstüberschätzung diese Menschen ernsthaft glauben, das gefunden zu haben, wonach die Menschheit seit Millionen von Jahren vergeblich sucht: was für eine Anmaßung und wie lächerlich!Zu allen Zeiten in diesem Meer der gar nicht existierenden Zeit glauben Menschen immer wieder, den STEIN DER WEISEN gefunden zu haben.
Manche sind bescheiden, andere lassen sich für diesen Irrtum feiern wie ein Gott, dabei sind sie lediglich Ein Stein. . .und nicht einmal ein edler, ganz im Gegenteil, ein ganz fieser.Wenn wir ein klein wenig begriffen zu haben glauben, ist unsere Zeit aber schon wieder abgelaufen und wir müssen ins nächste „Aquarium“ oder „Theater“ hüpfen – immer auf der Suche nach dem SINN hinter all dem und wissend, daß die Bühne leer ist, kein Regisseur oder Dramaturg zu sprechen ist, weil sich alle in der REGIE amüsieren über uns hilflose Menschen oder weil es gar keine REGIE mehr gibt und irgendwelche AI oder Aliens den Zirkus übernommen haben und wahllos irgendwas in die verschiedenen Aquarien werfen, um zu schauen, wie die Fische, also wir, darauf reagieren.
Mal ist es Futter, meist aber Gift, „Viren“ eben. . . 
Es wird uns in 100 Jahren auch niemand erklären können, wer genau zu welchem Zweck WELTWEIT unzählige gigantische Pyramiden gebaut wurden, warum die Mayas wohin verschwunden sind, wer all die Prachtbauten und Skulpturen geschaffen hat, die vor der Zeit des totalen Zerfalls jeglicher Architektur (Neuzeit) geschaffen wurden.
Aber wir müssen nicht so weit zurückgehen.
Nehmen wir allein die wunderbaren Marmorskulpturen des Klassizismus: wir nehmen das alles so hin und doch kann kein Forscher und kein Bildhauer auch nur entfernt sagen, wie die damaligen Künstler all die unbeschreiblich filigranen Strukturen aus dem Stein haben meißeln können: eine im Grunde völlig unmögliche Arbeit. Dasselbe gilt für die Malerei der Renaissance, wohlgemerkt der sogenannten Renaissance.
Und dass die Person eines Jesus oder gar eines Jesus Christus frei erfunden ist, ist unter denen, die sich auch nur halbwegs etwas in der historischen Forschung „auskennen“, die da mal hineingeschnuppert haben, bereits eine Binsenweisheit, aber das ist es seit weit über 100 Jahren schon.
Wer daran immer noch glaubt lebt auf der Stufe von unschuldigen kleinen Kindern, die an das Christkind glauben.
Aber da ist es wie mit allen Unwahrheiten und Lügen: sie sind schnell unter’s Volk gebracht, aber dann kaum wieder auszurotten, ähnlich wie ein Acker, der durch und durch mit Unkraut besäht worden ist. Einmal im Boden, bekommt man es kaum wieder heraus.
Das ist das Problem, die Wahrheit hat es 100 mal und mehr schwerer als die Lüge. . .
Neueste Untersuchungen haben ergeben, daß die Farbschichten so unglaublich dünn aufgetragen wurden bzw. so dünn sind, daß niemand diese Maltechnik, wenn es denn eine solche war, nachvollziehen oder gar erklären könnte: der Farbauftrag ist schlicht absolut technisch „unmöglich“, genau wie die unglaubliche Präzision der Steinbauten in „vorgeschichtlicher Zeit“, die selbst mit heutigen modernsten „Techniken“ absolut undenkbar wären.
Fragen über Fragen über Fragen und keine „vernünftigen“ Antworten. . .
Klar, für uns Kinder war es auch verwunderlich, wer den Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt hat und wie all die Geschenke dort hingelangten, aber das konnten wir zum Glück irgendwann auflösen, das Rätsel war nicht ganz so schwer. . .
Aber was unsere Geschichte betrifft, da hat sich in den letzten 20 Jahren ergeben, dass ALLES falsch ist und damit meine ich ALLES!!
Verlässliche Daten haben wir frühestens ab ca. 1800, die Creme de la Creme der Forscher bezeichnen alles, was sich vorher ereignet haben „SOLL“ als „erfundene Geschichte“.
Das sog. Mittelalter hat es nachweislich nie gegeben und die Griechische und Römische Geschichte ist alles andere als das, was wir darüber gelernt haben und was heute an sog. (!!) Universitäten darüber „gelehrt“ wird. Alles Mumpitz !!
Von daher: who is to blame ??!!
Wir stehen definitiv vor einem Scherbenhaufen und die Scherben sind nicht einmal vollständig. . . Es könnte so oder so gewesen sein: anything goes. . .
Das Gute daran: es gibt kaum ein Richtig oder Falsch, wenn man sich auf’s offene Meer der Forschung begibt. Ein FALSCH gibt es nur, wenn man am eben nicht „rettenden“ Ufer oder Strand stehen bleibt, indem man den Unsinn der bisher gelehrten und gelernten Pseudogeschichte wiederkäut. 

Flo und all die anderen sind SUCHENDE, die „Amerika“ oder „Atlantis“ oder „Lemuria“ (neu) entdecken wollen oder schauen wollen, was denn nun hinter den gigantischen Eiswällen der Antarktis liegt; denn es sollen ganze Kontinente sein wie Admiral Byrd und andere uns sagen.
Dazu müssen wir unser kleines „Aquarium“ natürlich zu verlassen versuchen, was allein schon so gut wie unmöglich ist. 
Dieses „Aquarium“ wiederum kann überall stehen: in einem riesigen Labor, wobei die Frage ist, wo, in welchem Gebäude steht so ein Labor und wer beobachtet es, wer züchtet dort was? – ausser uns Menschen wohlgemerkt. . .
Es kann auch auf einer Insel stehen, schlimmstenfalls sogar auf einer einsamen, verlassenen Insel. . .

Think about it!! . . . 

Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s