Uncategorized

Wie soll & kann es weitergehen: von Matruschka-Puppen & der Idiotie, auf Sand & Leichen zu bauen

Wie immer in all meinen Swissartblogs geht es stets nur um die wichtigsten der wichtigen Dinge im Leben, um unser Überleben (in den Medien ist bei „Über“ immer nur von Übersterblichkeit die Rede, was schon extrem bezeichnend ist für diese Gesellschaft und was alle Alarmglocken „erschrillen“ lassen sollte, was es aber leider nicht tut).

Jeder Griff in die Tastatur und jeder analoge Strich oder Buchstabe auf dem Notizblock ist letztlich unwichtig, wenn er nicht der Frage und den Bedingungen für unser aller Überleben nachgeht oder dies zumindest im Hinterkopf mit bedenkt.

Ich könnte statt meiner Swissartblogs auch Romane, Erzählungen, Dramen oder kleine Sketche schreiben oder auch einfach spazieren gehen und mich an den immer noch intakten Teilen der Natur erfreuen, 24/ 7/ 365, aber das ging eigentlich nie.
Sicher, es hat solche Momente, ganze Phasen meines, unser aller Leben gegeben, wo wir dachten, alles liefe nach Plan, wie es uns allen ausgerechnet ein Herr Trump, der Lebemann, Schürzenjäger und ImmobilienHAI mit seinem nur Lethargie und Nichtstun verbreitendem Spruch „Trust the plan“ , der nicht einmal von ihm selbst kreiert wurde, glauben machen wollte, aber solche Märchen“onkel“ treffen wir überall in der Weltgeschichte an, heute mehr denn je, solche Märchenonkel nannte man früher Religionsstifter, sehr sehr clevere Wesen, die oft oder sogar IMMER nur von anderen, die sie vorgeschoben haben, frei erfunden wurden: die Puppe in der Puppe in der Puppe…
Eine Matruschka-Puppe in der anderen und im Unterschied zu den echten ist der Kern immer L E E R .

Nehmen wir nur das Beispiel Moses. Gehen wir nach der Sage, der Story, dem offiziell verbreiteten Narrativ, so wurde er als Baby, als jüdisches Baby auf dem gigantischen Fluß Nil in einem Weidenkörbchen ausgesetzt und rein zufällig von einer ägyptischen Prinzessin gefunden und aufgenommen. Schon das ist kitschiger als die meisten Arztromane, die es früher als Groschenromane am Kiosk zu kaufen gab und die das Trostpflaster von Millionen einsamer, enttäuschter Frauen bildeten. Keine Ahnung, ob die heute noch geschrieben und gelesen werden, wäre für die Endlos-Lockdowns sicher eine bessere Beschäftigung als fern zu sehen oder gar noch Zeitungen zu lesen, die es ja eh kaum noch gibt.
Wenn wir diese Story lesen, sollten sofort bei jedem auch nur halbwegs kritisch Denkenden oder überhaupt noch Denkfähigem die „FAKE“-Lämpchen alle gleichzeitig angehen.
Nun denn, wir alle sind mit diesem Fake programmiert worden – bis zum Erbre…
Weiter im Takt: es geht ja noch schlimmer, noch unendlich kitschiger, Kitsch as Kitsch can, einer geht immer noch, alles ist steigerungsfähig – irgendwie.
Dieser kleine Jude wurde der Sage nach also am Hof der allerallergrößten Feinde , nämlich der Ägypter, aufgezogen.
Aber auch das ist steigerungsfähig, nicht nur wurde dieses erste Trojanische Pony der uns überlieferten Weltgeschichte ausgerechnet aus dem gigantischen Nil aufgefischt, was ja schon vollkommen undenkbar ist, nicht nur war es eine feindliche Prinzessin (ein Prinz wäre auch nicht so der „Renner“ gewesen ;-)) – wie soll die an diesem gefährlichen Fluß spielen und ausgerechnet dieses Pony zugespielt bekommen?
Wenn wir der Geschichte bis dahin noch glauben – dazu muß man schon – ehrlich gesagt – reichlich minderbemittelt sein oder irgendwelche Drogen geraucht oder getrunken haben, die die Sinne vernebeln und verdunkeln – dann könnte man bestenfalls, wirklich bestenfalls annehmen, das Körbchen mit dem Kindchen würde an irgendein „Waisenhaus“ gegeben, wenn überhaupt, so eine ägyptische Prinzessin ist ja nicht „blöd“.
Also die Story, dass das Trojanische Pony dort am Königshof auch noch großgezogen würde, das sprengt schon alle Grenzen des „guten Geschmacks“, da möchte niemand mehr weiterlesen.
Aber es kommt ja noch schlimmer und wird, gelinde gesagt, noch unglaubwürdiger; denn dieser jüdische Knabe soll als Krönung allen Ernstes auch noch in die Hohe Priesterschaft aufgenommen worden sein, wo er u.a. in die Geheimnisse der Pyrotechnik eingeweiht wird, was natürlich wirklich alle Grenzen des Erträglichen vollends sprengt, aber zum „Narrativ“ des sogenannten (!!) AT gehört, der Bibel, der Grundlage und Geschichte des sogen. Judentums, deren Ursprünge (Archonten usw.) ich schon sehr oft in meinen Swissartblogs behandelt und genau dargestellt habe.
Wie alle Trojanischen Ponys und Pferde verrät dieser Moses (Verrat ist das A&O, immer bis heute und heute mehr denn je – leider, ich wünschte, es wäre anders, völlig anders, denn dann lebten wir statt in einer Dystopie in einem Paradies, so wie es vorgesehen war) ausgerechnet all die, die ihm geholfen haben, ein Schelm, wer darin etwa einen Wesenszug sehen oder vermuten wollte. . .
Er krallt sich also all die Pyrotechnik, in deren Anwendung die Ägypter ihn angeblich blindlings eingeführt haben (Analogien sind hier fast nicht möglich, weil das schon die Spitze allen undenkbaren Irrsinns ist, aber versuchen wir es: das ist in etwa so als würde ein chinesisches Baby ausgerechnet im Flughafen von Hongkong ausgesetzt und ganz zufällig käme gerade der Präsident der Vereinigten Staaten dort vorbei, sähe den kleinen Chinesen, erbarmte sich seiner, nähme ihn mit ins Oval Office, weihte ihn, den Chinesen, in die tiefsten Geheimnisse des amerikanischen Staatswesens ein, zufällig möchte dieser Chinese Atomwissenschaftler werden und auch diese Bitte erfüllt ihm, dem ultrafeindlichen Chinesen, Mr. President.
Klar, dieser Chinese bedankt sich anschliessend für die freundliche Aufnahme damit, daß er alle Atomgeheimnisse mit sich nach China nimmt, damit die Chinesen in aller Ruhe massenhaft Atombomben bauen können. Das wäre so eine Analogie. Wir sehen: das ist sehr sehr wahrscheinlich. . .OMG. . . OMG )

Zurück zu dem FAKE – Moses, dieses Teils einer Matruschka-Puppe, deren Kern er selbstverständlich NICHT ist, nur die äußere täuschende Schale der „Zwiebel“.
Dieser Moses, von dem nebenbei gesagt alle halbwegs gescheiten RELIGIONSWISSENSCHAFTLER sagen, daß er ebenso wenig existiert hat wie Jesus, dieser Moses also baut mit der Pyrotechnik noch keine Atombomben, wohl aber kleinere Explosionskörper; er kannte ja die genauen, streng geheim gehaltenen Zutaten durch die ägyptischen Priester, die ihm ja angeblich alles freiwillig verraten haben sollen, die tiefsten, wohlbehütesten Geheimnisse ihrer Wissenschaften der Pyrotechnik.
Um es kurz zu machen, die Geschichte zeigt uns im weiteren Verlauf, wie er dann mittels dieser Erschreckungswaffen das israelische Volk in Angst & Schrecken versetzt und ihm, genau wie heute mittels Corona alles nur erdenklich Schreckliche abverlangt. Moses erfindet so etwas wie einen „Gott“, der eben dadurch sich zu „erkennen“ gibt, daß er genau das macht, was wir früher zu Silvester getan haben und was heute noch die Tiere zu Tode erschreckt. Die Menschen heute wissen, woher es kommt und fürchten sich nicht mehr sooooo arg, daß sie daran sterben.
Für die damaligen Israeliten muß es aber die Hölle gewesen sein. Moses als vermeintlicher Zauberer: wenn ihr nicht artig seid und „Masken tragt und euch impfen laßt mit meiner neuen Religion und nicht in Angst & Schrecken vor dem von mir, Moses, frei erfundenen „Gott“ geratet, dann „Gnade euch dieser Gott“ der wird euch mit Feuer, Rauch und Explosionen vernichten und die Hölle heiß machen. Garantiert!
Wer weiß, ob auch das stimmt, angeblich glaubten ihm die Israelis das laut Bibel tatsächlich, but nobody knows . . .

Klar, jetzt kann man sagen, wait a minute, wenn dieser Moses auch nur eine Erfindung, eine Puppe innerhalb der Puppen war, wer steckte denn dann als „Kernpuppe“ dahinter? Wer hat Satan erfunden, der Jehova genannt wird – unter vielen anderen Namen, so eben auch als „Ich bin der ich bin“, was gut von „Q“ stammen könnte und was wie die Schwäbischen Urweisheiten ala „Es ist wie es ist“ klingt.
Nun, ich weiß es auch nicht. Alles deutet auf die Archonten, das ist in den ältesten Schriften der Menschheit nachzulesen, in den immer noch nur zum kleinen Teil entzifferten „Nag Hammadi“ Schriften, die bezeichnender Weise wo „enträtselt und entschlüsselt“ werden?? In Israel, da wo sie auf gar keinen Fall hingelangen sollten. Aber so ist es es: worst case scenario oder GAU nennt man das. Aber vielleicht gibt es ja auch und selbst dort den einen oder anderen „Guten“ – hoffen wir das Unmögliche.
Und dieser von dem wohl ebenfalls erfundenen „Moses“ vermeintlich frei erfundene Satan, also Jahwe oder Jehova soll angeblich die Befehle an „sein Volk“, die Israelis, gegeben haben, friedliche Völker nicht nur zu überfallen und zu berauben, sondern einschliesslich aller Frauen, Kinder, Babies auf brutalste Weise abzuschlachten, alles mit Hilfe Jahwes, also Satans, des ewig zürnenden, feuerspeienden, immer strafenden, immer mordenden „Gottes“ der Bibel, des AT, der Bibel der Juden.
Und diese Bibel wäre nicht die Bibel der Juden, wenn sie nicht auch unbestrittene, unbestreitbare Wahrheiten enthielte, schließlich ist sie ein gigantisches Plagiat ohne Quellenangaben.
Und wenn ich beispielsweise – keine Bange, ich mache es nicht 😉 – nun auch so eine Plagiat-Bibel zusammenstellen würde und dann dort neben abgeschriebenen Texten z.B. aus der Quantenphysik auch sagen wir Goethes Farbenlehre aufnehmen würde, klar werden dann Hunderte, Tausende Jahre später ein paar oder auch ganz viele Leser und „Gläubige“ rankommen und hocherfreut feststellen, daß da ein paar richtig gute Sachen, die sogar wahr sind, drinstehen und dann werden – falls es dann trotz Masken und Spritzen noch Menschen geben sollte, die denken und forschen können – einige kommen und das bestätigen und sagen: klar, stimmt das, das ist ja Goethes Farbenlehre . . . Ätsch!
Aber eine neue „Bibel“, von mir geschrieben und zusammengestellt und nicht wie das AT nur aus fremden Quellen abgeschrieben und mit unzähligen eigenen Genoziden verziert, sähe anders aus!
Genauso kommen auch heute Menschen heran, froh feststellend, daß dort ja rein zufällig die Zeiten irgendwie beschrieben wurden, in denen wir heute leben, die Bibel angeblich also „doch recht hat“ – das Netz ist voll von diesen Endzeitanalogien: Revelation hier, Revelation dort.
Aber wissen wir warum?? Nicht auszuschließen, daß, da die Zeit eine relative Größe ist, Zeitreisen immer schon möglich waren und es ein Kinderspiel ist, durch diese Zeitreisentechnik Dinge in der „Zukunft“ vorherzusagen – das gab es immer schon und hat null, null, null mit „Religion“ zu tun, auch das ist nur wieder eine weitere Puppe unter vielen in der großen Matruschka.
Mag sein, daß wir das Geheimnis dieser Matruschka-Puppen wirklich einmal enthüllen werden, hier in meinen Swissartblogs ist es nach bestem menschlichen Wissen und Gewissen immer schon geschehen, denn es geht hier immer nur einzig um die WAHRHEIT.

Der einzige echte Schöpfergott, den uns die oben genannten Nag Hammadi Schriften nennen – und das ist definitiv die älteste aller Schöpfungsgeschichten der gesamten Menschheit, der einzige überlieferte echte Gott ist eine Göttin, die Göttin SOPHIA, identisch mit unserer Erde, auch das habe ich in früheren der nun über 200 Swissartblogs ausführlichst dargelegt.
Später, sehr viel später haben sogen. (!!) männliche Göttergestalten die weiblichen Gottheiten „vom Thron“ gestoßen und sich illegalerweise an deren Stelle dort breit gemacht, die Menschheit täuschend, daß sie die Herrscher seien und verehrt werden wollen, müssen, sollen . . . Fake as fake can, wir kennen das.
Einher ging eine regelrechte Verteufelung alles Weiblichen, die bis in unsere Tage unverändert anhält und dazu geführt hat, daß die Frauen in den höheren Positionen nicht einmal mehr den leisesten Hauch von irgendetwas wahrhaft Weiblichen an und in sich haben, sondern furchtbarer, schrecklicher sind als die brutalen Männer.
Nein, nicht „DIE“ Männer sind brutal, wohl aber alle bzw. wie wir bei Corona wieder deutlicher als deutlich sehen, die allermeisten, die an Machtpositionen sind: dumm, extrem dumm, leicht zu beeinflussen mit Machtangeboten und korrupt bis auf die Knochen wie man so „schön“ sagt.

Interessanter Weise – und das sollte jeden noch halbwegs denkfähigen Menschen aufschrecken und zur Einsicht und Vernunft kommen lassen – finden wir in der sogen. „Bibel“ der Juden, diesem unendlichen Flick- und Fakewerk aus allen nur möglichen Texten unklarsten Ursprungs von Königen, die es nie, nie, nie jemals gegeben hat, alles Fake, Fake, Fake, dem Flickwerk aus grauenhaftesten Völkermorden und und und – keine einzige weibliche Gottheit . . .
Die Menschen sind sooooo programmiert, so propagandisiert, daß sie darüber nicht einmal stolpern oder nachgedacht haben, zumindest kenne ich niemanden.
Aber ein deutlicheres Indiz, daß dort etwas ganz ganz faul ist, ist kaum denkbar. Was wir finden ist die totale Frauenfeindlichkeit, Frauenverachtung, schon in der angeblich „bösen“ Eva und ihrem Apfel, eine Fake-Story, die wahrscheinlich jedes Erdenkind kennt und die durch und durch falsch ist und die Verfasser zutiefst verrät, zumindest sichtbar für diejenigen, die „Augen haben zu sehen“.

Sorry, jetzt habe ich ganz weit ausgeholt, aber ihr wißt alle, daß ALLE SWISSARTBLOGS aus reiner INTUITION geschrieben werden, die Quelle muss ich niemandem sagen, die steht ja auch hier im Text.
Der Grund, warum ich euch bis Moses zurückgeführt habe, ist der, wie in der Überschrift angedeutet, daß wir IMMER auf die URSPRÜNGE zurückgehen MÜSSEN, um zu schauen, woraus das Fundament gebaut ist.
Und fast alle großen „Bauten“, hier die Religionen, sind auf Sand und auf Lügen und Hunderten von Millionen Leichen gebaut und das ist definitiv KEIN gutes Fundament.
Wir MÜSSEN immer den Kern der Narrative suchen, den Kern der Matruschka-Puppen quasi oder nach Goethe „des Pudels Kern“.
Anders geht es nicht, wir können keinen „Wolkenkratzer“ im Moor bauen.

Nach Amerika, nach Washington DC und den Präsidenten komme ich gleich noch, klar, das ist ja Thema Nr. 2 neben all den anderen FAKES.
Aber da wir gerade bei den Religionen oder dem, was man uns dafür verkaufen will, sind, ich war als kleines Kind auch mal ein kleiner Fan oder Anhänger von Jesus, logisch, das war jeder in dem westlichen, fälschlicherweise und ironischerweise „christlich“ genannten morphogenetischen Feld.
In Indien wäre ich Hindu, in anderen Teilen der Welt wäre ich Buddhist usw. gewesen.

Und wenn diese Religionen echt wären und wir in einer ehrlichen, geradezu paradiesischen Welt ohne diese Ozeane und endlosen Wüsten an Betrug, Lügen, Geschichtsfälschungen, Korruption und und und leben würden und wenn wir unsere Kinder in die Kitas, Schulen, Universitäten und vor die Computer setzen könnten, wissend, sie begegnen dort der WAHRHEIT und nichts als der WAHRHEIT, dann wäre ja auch alles gut und ich könnte Gedichte über die Naturschönheiten, über die Liebe und unsere echten Göttinnen schreiben usw. usf..
Leider entdecken wir, sofern wir noch nicht zugedröhnt sind von der Propaganda und Programmierung der zu UNRECHT Herrschenden, irgendwann die kleinen und größeren FEHLER in der uns umgebenden TRUMAN-SHOW, den einen und den anderen FAKE und entdecken beim Aufdecken dieser Ungereimtheiten, daß oh Schreck so gut wie alles FAKE, LÜGE, BETRUG und UNWAHRHEIT ist.
Das ist eine schwere Zeit, wenn diese Programmierung sich langsam löst, das kennt jeder, der den LÜGEN entkommen ist und fortan sich der WAHRHEIT verpflichtet fühlt und nicht mehr die Augen und Ohren und die Herzen verschließt und nicht mehr in die kognitive Dissonanz flüchtet, ins scheinbar sicherere Land der Lügen und der Propaganda – wenn man sich also der WAHRHEIT öffnet mit Haut & Haaren, mit Leib & Seele, aber nur dort ist Rettung, nur dort ist Freiheit, wie es in Beethovens Fidelio (Gefangenenchor) so wunderbar heißt.

Die LÜGEN, unter denen wir heute wie in kaum einer Epoche zuvor leben müssen und leiden, diese Lügen haben auf lange Sicht keinerlei Bestand, auch das Land der Lügen, die USSA, brechen momentan vor unseren Augen in sich zusammen.
Und auch all die jesuitischen Lügengebilde und Kartenhäuser, sei es das sogen. dritte Reich, sei es das Reich Stalins oder der römischen Despoten, alles bricht irgendwann in sich zusammen oder ist bereits zusammengebrochen – da alles auf unvorstellbaren Bergen von Leichen und auf Fliesssand gebaut wurde.
Das Römische Imperium hat bekanntlich im Vatikan übergangslos einen neuen, heute noch bestehenden und inzwischen weltweit aktiven „Zwischenwirt“ gefunden – schrecklich!
Apropos: als Kind kam mir diese Jesusgeschichte aber schon seltsam vor, da mußte irgendwo ein ganz fundamentaler Fehler drin stecken, irgendeine gigantische Lüge, so nett dieser ja immer nur gedachte Jesus auch sein mochte.
Auch die Geschichten kamen mir sehr sehr seltsam vor bis ich dann viel viel später durch wissenschaftliche, wirklich wissenschaftliche vergleichende Textstudien erfuhr, daß die gesamten Evangelien nur als eine reine Art SATIRE erfunden worden sind und die Figur des Jesus frei erfunden, weil man zu jeder größeren Story nun mal so eine Hauptfigur braucht, mit der sich die Menschen ggf. identifizieren können – wir kennen das aus allen Filmen, Romanen, Opern und und und. Es geht nicht ohne, die Menschen möchten gerne etwas Greifbares, etwas „zwischen den Zähnen“ haben. . . wie eben diesen frei erfundenen „Jesus“, der bekanntlich in KEINEM einzigen der sehr vielen damals angelegten Geschichtsbüchern, wo wirklich alles noch so Nebensächliche festgehalten wurde (siehe all meine früheren SAB’s) auftaucht.
Ehrlich gesagt war ich mega erlöst, als ich das ohne jeden Zweifel erfuhr, mir fiel ein Stein von Herzen zu erfahren, daß diese ganze Kreuzigungsgeschichte und Auferstehungs- und Sündenvergebungsgeschichte zu 100% Fake war.
Nein, die Gründe für diese Erleichterung lagen nicht im weltlichen, sondern im göttlichen Bereich („spirituell“ schreibe ich bewußt nicht, denn das hätte etwas mit Geistern zu tun, es wäre quasi „anrüchig“).
Jetzt machen wir einen Riesenbogen: wir Menschen auf diesem Plan-eten, welche Gestalt der auch immer haben mag und von was der umgeben ist, lassen wir außen vor, aber wir Menschen sind quasi ausgesetzt hier, vergleichbar dem Ausgesetztsein auf einer fremden Insel.
Es wächst so einiges auf dieser Insel, aber niemand weiß, wer uns hierher gebracht hat, was denn von all den Sachen eßbar ist, wieviel wir von irgendetwas essen dürfen ohne uns zu schaden, wie wir als Menschen überhaupt funktionieren, ob es etwas ausserhalb der Insel gibt und Millionen anderer Dinge und Fragen.
All das bleibt unbeantwortet, letztlich also alles wirklich Wichtige und Entscheidende im Leben auf dieser Insel und übertragen auf dieser Erde.
Diejenigen, die uns hierher gebracht haben, kennen wir nicht, es gibt völlig widersprüchliche Sagen, Mythen, aber seit Millionen von Jahren war niemand unserer Schöpfer hier und hat uns auch nur ein einziges Wort des Trostes oder der Erklärung, was das alles soll, gegeben: NICHTS, NICHTS, NICHTS.
Irgendwann kam es dazu, daß jemand einen gestorbenen Menschen aufgeschnitten hat, weil er neugierig war und seitdem wissen diese Inselbewohner, daß sie einige Organe haben, das ist alles.
Dann soll angeblich, so diese Bibelgeschichte der Römer, die sie nur als SATIRE frei erfunden hatten (in fast jedem Swissartblog schrieb ich davon, weil es das Wichtigste überhaupt in unserem Dasein ist), dann soll plötzlich derjenige, der diese Menschen und „die Insel“ (=die Erde) und ALLES geschaffen haben soll, nach Millionen von Jahren als Erklärung, warum das alles so ist und was das soll, ausgerechnet seinen einzigen Sohn auf diese Insel geschickt haben: endlich, endlich erfahren diese Menschen (der Erde) nun, warum sie da sind, wer sie geschaffen hat und und und ??

Wirklich? NEIN!! Laut NT hat der Erschaffer der Welt – wir wissen (!!!!) es war die Göttin SOPHIA und niemand anderes – diesen seinen auch noch „einzigen Sohn“ zu diesen Verzweifelten, vollkommen im Unklaren lebenden Menschen geschickt, nur damit er ein wenig über das Wasser spaziert ohne unterzugehen, eine Hochzeitsgesellschaft mit Brot, Wein und Fischen versorgt und den einen oder anderen Kranken heilt, um sich dann schnellstmöglich festnehmen und ans Kreuz nageln zu lassen, dort elendig zu sterben, nach drei Tagen wieder aufzustehen, um dann als Krönung nach Millionen von Jahren des Sichnichtblickenlassens den paar Leuten zu verkünden, er komme irgendwann die Tage mal wieder, um ihnen allen die Sünden zu vergeben . . . Macht das etwa Sinn??
Inzwischen sind 2000 Jahre vergangen: nichts, nichts und wieder nichts…
Das wäre so als hätte Steve Jobs die halbe Menschheit mit iPhones versorgt, niemand wüßte was damit anzufangen, weil niemand eine Gebrauchsanleitung hat, nur das Netzgerät zum Aufladen. Ein paar Menschen haben das Teil dann nach Jahren des Grübelns, was diese Dinger eigentlich sollen und wozu sie gut sein könnten, ohne Werkzeug auseinandergenommen, andere glaubten, man könne damit den Boden, also den Acker, bearbeiten, die meisten benutzen das als „Handschmeichler“ oder als Schmuck und nach 200 oder 600 Jahren käme dieser Steve Jobs wie ein „Gott im Himmel“ auf die Idee, seinen Sohn, den Tüftler und Technik-Freak auf die Erde zu schicken. Jeder denkt jetzt, das sei wegen der iPhones, die seltsamerweise immer noch auf der Erde verwendet werden, um den Menschen dort endlich, endlich zu offenbaren, wozu sie gut seien.
Weit gefehlt: wenden wir die Logik des NT an, so hat Steve Jobs seinen Sohn zu den Menschen auf die Erde geschickt, damit er ihnen zeigt, daß man die noch funktionierenden iPhones gut als Taschenlampe verwenden kann, um ihn dann der ANTI-FA auszuliefern, die ihn krankenhausreif schlägt – das wohlgemerkt alles mit ABSICHT und während der Sohn noch die berühmten Worte: Vater, Vater, warum hast Du mir das angetan und laß den Kelch der ANTIFA doch bitte an mir vorüber gehen spricht, stirbt er noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Macht das Sinn ???? Würde das 1. der Vater seinem einzigen geliebten Sohn antun und 2. würde das ein Schöpfergott der seit Millionen von Jahren auf Erklärung der TRUMAN-SHOW wartenden Menschheit antun??
Es mag ja der eine oder die andere diese rhetorischen Fragen mit JA beantworten, aber dann muß ich passen . . .

Wir fassen zusammen: Wir haben hier zwei sogen. „Religionen“, die beide, AT und NT auf weniger als Sand gebaut sind und keinerlei Fundament haben, dafür als „Ersatz“ für ein fehlendes Fundament einen „Keller“mit HUNDERTEN von MILLIONEN echter Leichen und einen ebensolchen „Keller“ mit sicher weit weit über hundert MILLIARDEN Seelenleichen, wunderbaren edlen Menschen, die durch die Seelenfolter der sogen. Christlichen Kirchen, denen niemand entgehen konnte und die alles, wirklich alles Menschliche und erst recht alles GÖTTLICHE zu dem, was sie „Sünde“ nennen, gemordet und gefoltert haben.
Wohlgemerkt, eine Institution, die weltweit ihre Grausamkeiten über 2000 Jahre gehegt und gepflegt hat, die Seelenmorde und echte Morde an der halben Menschheit verübt hat, die wagt es als totaler GIPFEL DER BLASPHEMIE und GOTTESVERHÖHNUNG, überhaupt von so etwas wie „Sünden“ zu reden.
Unfassbar, unfassbar, vollkommen unfassbar.
So viel zu den „edlen Fundamenten“ des Christentums.
Diese Erkenntnisse sind so alt wie dieser unsäglich grausame FAKE selbst. Ich wiederhole noch einmal die schon im letzten Swissartblog zitierten großen Worte des Großen Deutschen Staufenkaisers Friedrich II:
„Es hat drei große Menschheitsverbrecher gegeben: Jesus, Mohammed und Moses.“
Und was Friedrich II vor 800 Jahren noch nicht wissen konnte: alle drei Menschheitsverbrecher sind ausgedachte Figuren.
Der sicher allen gut bekannte Professor Walter Veith hat ein großartiges Video nur zum Beweis, daß Mohammed vom Vatikan erfunden wurde, auf YouTube vor Jahren schon erstellt. Professor Veith ist bekanntlich Religionswissenschaftler.
Damit hätten wir also drei „leere“, „Hohle“ Matruschka-Püppchen, mit denen man die Welt seit über 3000 Jahren zum Narren hält und in Angst & Schrecken und Dauerterror hält, so wie „man“ es nun mit Viren macht:
Sehr erfolgreich wie man sieht und genauso wie das Volk Israels sich nicht gegen Moses gewehrt hat, so wehrt sich auch heute die Masse der Menschen nicht gegen das Unsichtbare, mit dem man die Menschen in Angst und Schrecken hält, genau wie es Moses mit dem von ihm mittels Feuerwerk erfundenen Jahwe getan hat. Die Struktur ist haargenau dieselbe…
Genauso gut hätte man uns – das kommt sicher noch in ein paar Jahren – mit irgendetwas in Angst & Schrecken versetzen können, was irgendwelche angeblich vom Staat oder sonst wem finanzierten Astrologen durch Hubble-Teleskope in 10 Millionen oder Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxien entdeckt zu haben vorgeben und wovon pfiffige IT-Graphiker die buntesten Bildchen am Computer kreieren und gegen die wir Menschen uns angeblich schützen müssen.
Das wäre haargenau dasselbe, was sie nun mittels der nur mit Elektronenmikroskopen angeblich sichtbaren Viren machen, von denen niemand weiß, was sie bewirken – wenn sie denn überhaupt etwas bewirken.

Alle großen Denker haben sich gegen die Kirche und das Christentum gewandt, wenn sie denn so frei waren und nicht gleich verbrannt wurden wie in den 500 Jahren Römisch-Vatikanischer-Katholischer Inquisition mit der Verbrennung und ZuTodeFolterung der gesamten Intelligenz Europas.

Eine der ganz großen, wunderbaren Denker der letzten Zeit waren die hochangesehenen Menschen General Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff und seine Frau, die Ärztin Mathilde Ludendorff.
Beide und vor allem Mathilde Ludendorff haben ein ganz herausragendes Lebenswerk geschaffen, in dem sie sich absolut gegen jede Form dieser falschen Fremdreligion genannt „Christentum“ aussprechen und für die Rückkehr zum echten und einzig gültigen Deutschen Gottglauben plädieren. Ihre vielen Bücher sind eine wahre Fundgrube echten, unverfälschten Gott-Glaubens, Werke, die man nicht hoch genug loben kann und die es wert sind, gelesen und weiter verbreitet zu werden.
Es gibt dazu auch einen Telegram Kanal „Das Ludendorff Archiv“ mit Texten und Lesungen.

Da aber ALLES mit dem seit Bestehen aus archontischen Zeiten, also seit Ewigkeiten bestehenden Drang nach totaler und absoluter Weltherrschaft verbunden ist und genau danach zielstrebig strebt, wurden all diese wundervollen Errungenschaften von den hier angesprochenen dunklen Mächten niedergewälzt, zensiert und totgeschwiegen, was durch deren Medienmacht heute leider weltweit möglich ist, heute mehr denn jemals in der Weltgeschichte zuvor und wir leben ja demzufolge und aus genau diesem „Grund“ im Zeitalter der schärfsten und rücksichtslosesten Zensur, unter der jemals die Menschheit gelitten hat.

Es ist so als müßte mit jedem Tag das RAD vollkommen neu erfunden werden, weil diese Macht alles tut und unternimmt, diese wichtige Erfindung zu unterdrücken.
Mit dem Christentum und den anderen Schein-Religionen und ihrer „Enthüllung“ zum Wohle der gesamten Menschheit ist es nicht anders.
Jede Generation müßte die Bücher von Mathilde Ludendorff neu schreiben bzw. neu verlegen und in allen Schulen als Pflichtlektüre lesen lassen, denn sie sind bzw. wären als festes FUNDAMENT unserer GESELLSCHAFT absolut unentbehrlich.
Dort kann man auf Felsen bauen und hat keine einzige „Leiche im Keller“. Der Deutsche Gottglauben ist etwas absolut Fundamentales, das das Christentum völlig zerstört hatte in den Jahrhunderten der Zwangschristianisierung und der Vernichtung alles Heiligen, Edlen, Schönen.
Diesen Gottglauben wieder spürbar zu machen ist das einzige Ziel, der einzige Weg zurück zu Gott, auch eben zurück zur Schöpfergöttin Sophia. Er ist so etwas Unzerstörbares und Heiliges gewesen wie unsere Seele, bedarf aber logischerweise der absoluten Reinheit…
Es gibt definitiv keinen anderen Weg, das Christentum führt letztlich direkt ins NICHTS. Es hört sich komisch an, aber es ist im Kern ein völlig atheistischer Irrglaube, eine Täuschung von Beginn an.
Und wer das nicht wahrhaben will, der solle und möge bitte „über die Bücher gehen“, dann wird er verstummen und demütig zustimmen, sofern seine Seele noch heil ist und der ursprüngliche göttliche Funken und Kern noch vorhanden ist.

Aber eine Zukunft, wenn es die mit, nach und durch „Corona“ jemals noch geben sollte, kann es einzig nur unter der völligen, restlosen Überwindung des „tödlichen“ Christentums geben, das ist nun einmal so. Hunderte von Millionen Toten sind definitiv mal „genug“.
Natürlich ist dies nach 2000 Jahren blutigster, grausamster Gehirnwäsche durch die Vertreter des Christentums (wie ich in den vorangegangenen Swissartblogs immer wieder dargelegt hatte anhand geschichtlicher Quellen waren das am Anfang überwiegend echte Verbrecher, Mörder, Kriminelle, weil die Kirchen rechtsfreie Räume waren, wer dorthin flüchten konnte, war sicher vor Strafverfolgung und belegte dann kirchliche Ämter…)
Detailliert begründet habe ich all das wie gesagt in vielen, vielen vorangegangenen Swissartblogs, es wäre redundant hoch zehn, das alles hier zu wiederholen.
Es muß genügen, daß dies die WAHRHEIT ist. Fertig!

Und nun komme ich zu dem Punkt, der eigentlich Ausgangspunkt dieses Swissartblogs war, der mir heute Morgen „in den Sinn kam“.
Es geht um die Frage, wenn all diese Matruschka-Püppchen und Puppen hohl und leer und doch so mächtig, grausam und verbrecherisch sind wie sonst nichts auf der Welt, woher kommt dann deren Macht? Wer steht und steckt dahinter?
Nun logisch, es sind die Archonten, die sich definieren als „Feinde der Menschheit“ – auch das ist in vielen Swissartblogs zuvor behandelt.
Nur kurz: die Archonten sind zu 100% das, was man „Transhumans“ nennt: Wesen, die oft menschliche Gestalt haben oder beliebig annehmen können, die aber keinerlei menschliche Gefühle besitzen, kurz gesagt ein Betriebsunfall der göttlichen Schöpfung von SOPHIA, so berichten es die Gnostiker in den Nag Hammadi Schriften. Unfälle passieren also auch dort…
Die Widersacher der heutigen Menschheit, die Tech-Konzerne, wahrscheinlich auch oder gerade von Archonten beherrscht und gegründet, versuchen alles, um die ursprünglichen Menschen zu Robotern, Cyborgs, Transhumans zu machen, indem sie ihnen ihre Seele, ihre Gefühle stehlen und sie durch 5G von allen göttlichen Quellen abschneiden, teils offen, meist versteckt wie die Taschendiebe.
Das Jahrtausende lang vorangetriebene Projekt, die Archonten zu befähigen, wie Menschen fühlen zu können, ist vollkommen gescheitert.
Schon als diese Archonten, die Widersacher der Menschheit, erkannten, daß diese etwas haben, was sie, die uns Menschen technisch um Lichtjahre vorauseilenden Archonten, nicht haben, haben sich die Archonten – nachzulesen in den erwähnten Nag Hammadi Schriften – geschworen: Wenn wir nicht werden können wie sie, müssen sie werden wie wir: gefühllos, lieblos, reine Psychopathen.
Genau auf diesem Weg sind wir gerade mit rasendem Tempo und schier unaufhaltsam. Und nicht zuletzt diese Masken und die Viruskonstruktion als Turbo tragen das Ihrige dazu bei, sie nehmen uns Menschen alles Menschliche, sie vereinzeln, verblöden, verdummen und „verkranken“ enorm und „rasant schleichend“, d.h. die Verblödung geht so schnell, daß nur Aussenstehende es mitbekommen, die Betroffenen selbst nicht mehr.

Gut, soweit sollte das alles klar sein, schon aus den vorangegangenen über 1000 Seiten Swissartblogs.
Die einzigen „Alliierten“ der Archonten – auch darüber informieren und davor warnen uns die Nag Hammadi Texte, sind nun mal die Juden, das ist FAKT seit „Ewigkeiten“.
Wie hängt das alles zusammen? Ganz einfach: die sogen. Christliche Religion, obwohl nur lediglich als Kriegslist gegen die Juden von den Römern geschriebene Satire, dann offenbar – niemand weiß genau wie – aus Rache für den verlorenen Jüd. Römischen Krieg mit der völligen Zerstörung des 2. Tempels in Jerusalem von den Juden trotz des eindeutigen SATIRECHARAKTERS gegen ihre Feinde benutzt, um sie mit den eigenen Waffen auf Jahrtausende zu schlagen, da das Christentum als gleichmachende „Religion“ allen Menschen ihrer Eigenschaften beraubt und sie schutz- und wehrlos macht – also genau das, was den Römern damals glänzend gelungen ist, das wurde und wird seit 2000 Jahren als Retourkutsche in Form desselben Christentum-Tricks mit und gegen die ganze Menschheit praktiziert. Das konnten die Römer damals nicht ahnen.
Eine durchaus interessante List, die 2000 Jahre lang funktioniert hat, zumal eine viel viel ältere satan. Macht, nämlich der Vatikan, dessen Ursprünge rätselhaft im tiefsten Dunkel liegen, sich dieser List, also das Christentums zum Unterdrückungsinstrument zu machen, bemächtigt hatte.
Und hier kommt ein weiterer sehr sehr entscheidend wichtiger Jude ins „Spiel“, nämlich der bei einer Schlacht schwer verwundete General Ignatius von Loyola (1491 – 1556). Der baute dann im 16. Jh. nach jüd. Vorbild eine der stärksten heute noch existierenden Armeen der Welt auf, ultra streng hierarchisch mit dem sogen. Kadavergehorsam, die er „Jesuiten“ nannte.
Damit wollte er aus welchem Grunde auch immer dem Papst dienen, besser gesagt und ehrlicher hatte er das sehr schnell auch erreichte Ziel, die gesamte Macht des Vatikans zu übernehmen – unerkannt, nach der List der Jesuiten.
Das konnte Loyola als Jude aber nicht, also mußte er zuerst zum SCHEIN konvertieren zum kath. Glauben, was er auch tat. Von daher stammt die oberste Regel, daß ALLE JESUITEN in gehobenen Positionen unbedingt mit Leib & Seele Juden sein müssen, also mit jüd. Stammbaum. Unter der vermeintlich christlichen MASKE des Jesuiten steckt also als Kern in jedem Jesuiten ein „waschechter“ Jude, das ist sehr wichtig zu wissen.
Es ist ein klein wenig wie bei den sogen. Zionisten. Nicht jeder Zionist ist Jude von Geburt, es gibt – vor allem in allen amerikanischen Regierungen brennende, glühende Zionisten, die das von sich stolz behaupten, aber im Kern „Christen“ sind, was ja, da beißt sich die Katze wieder in den Schwanz, auch letztlich eine zu 100% jüdische „Religion“ ist.
Jeder Jesuit muß, das trifft auf ALLE zu, ganz unbedingt so etwas wie ein „Chamäleon“ sein: unter Kommunisten ein Kommunist, unter Christen ein Christ, unter Royalen ein Royalist usw. immer der Umgebung so angepaßt, daß alle ihn für einen der ihren halten.
Das Prinzip gilt bis heute und hat dazu geführt, daß die Jesuiten von sich aus stolz behaupten, daß es weltweit keine einzige Regierung und kein Regime gäbe, das sie NICHT vollkommen unterwandert hätten und das sie nach ihrem Willen lenken können – wohin auch immer.

Das war eben in Deutschland schon nach dem Sturz des letzten Deutschen Kaisers Wilhelm II im Jahre 1918 so, die Kriege, einschliesslich des 30 Jährigen, dienten ALLE einzig und allein der geplanten Zerstörung Deutschlands und des Deutschen Geistes der Freiheit (Zitat von Church-ill, der sagte, der einzige Grund, warum England die Deutschen in den Weltkrieg gezogen hat, sei das Ziel gewesen, den Geist Schillers unter den Deutschen für immer zu vernichten. A.H. war denen eh „egal“, das war ja ihr eigener engl. Agent, die Hauptwaffe der Engländer gegen Deutschland – nur ahnt das bis heute kaum ein Deutscher…Wie peinlich, wie dumm!).
Das MUSS man unbedingt wissen, daß ab 1918 nichts, aber auch gar nichts mehr ohne die Steuerung der Jesuiten (Juden) lief, sie hatten die gesamte Regierung voll und ganz im Griff wie bei einem Computerspiel. Jeder noch so unbedeutende „Schachzug“ kam wohl überlegt einzig (!!) von den Jesuiten und ihren Ablegern, z.B. den Freimaurern. Klar, die wurden später verboten, aber das war ja gerade der Trick. Zum Schein kann man alles verbieten, das Volk glaubt es und die Medien verbreiten es und in Wirklichkeit läuft alles wie gehabt weiter – die primitivste Form aller Kriegslisten.

Das Problem ist ja , daß wie eine Art Virus (ich weiß, ich weiß, ist ja nur eine Analogie ;-)) die gesamte spätere Ideologie dieses englischen Agenten eben NICHT aus Deutschland kam, sondern genau wie die sogen. „Spanische Grippe“ nachweislich ihren Ursprung in Amerika (wo sonst) hatte. Dort brachte man diese „Rassenideologie“ zur vollen Blüte und Frucht und exportierte das alles dann wie eine tickende Zeitbombe mit eingestelltem Zünder nach Deutschland, wo man alles damit überflutete, um anschließend Deutschland zu beschuldigen, der Verursacher zu sein.
Ja, das ist nun leider die ganze, volle WAHRHEIT und nichts als die WAHRHEIT.
Die Verursacher führten dann einen erbärmlichen und erbarmungslosen Kampf praktisch gegen sich selbst, denn das, was sie bekämpften, war ja ihr eigener amerikanischer Geist, den sie, um Deutschland zerstören zu „dürfen“, extra vorsorglich nach Deutschland exportiert hatten.
Es gibt Geschichtsunkundige, die behaupten, Deutschland habe den WK2 gewonnen, weil die höchsten Führer und Amtsträger nach Ende des Krieges samt der gesamten technischen Intelligenz aller Wissenschaftler und Ingenieure in der Aktion Paperclip nach Amerika gebracht wurden. Dort haben sie die sogen. CIA aufgebaut, was vollkommen korrekt ist.
Das stimmt aber nur halb und ist so gesehen völlig unsinnig, denn es waren letztlich eh alles Jesuiten. Die gesamte sogen. SS ist nach dem Vorbild der Jesuitenarmee aufgebaut worden, auch daran sieht jeder, der sich ernsthaft damit auseinandersetzt, daß auch hier wie in allen Bereichen des Staatswesens und der Armee seit 1918 einzig die Jesuiten alles bestimmten, erst recht die komplette Politik von A bis Z.
Selbst die weltbekannte „Bibel“ der NaSos wurde, wie mehrfach in den früheren Blogs nachzulesen, von einem Jesuitenpater geschrieben.
Nichts war deutsch daran, lediglich der Gehorsam bei der Ausführung, der notwendig war, um hinterher den übertölpeten, gutgläubigen, getäuschten Deutschen die Schuld in die Schuhe schieben zu können, ein satanischer Plan, der bis heute zu 100% aufgegangen ist – wer aber könnte dieses falsche, dieses total falsche, aber in allen von den Alliierten geschriebenen und kontrollierten Geschichtsbüchern, in allen Reden und von allen Medien verbreitete Narrativ stoppen und ändern . . . . ?!
Nicht die Deutschen haben nach dem Krieg ihre Ideologie in die USSA gebracht, es war vielmehr komplett umgekehrt, die Amerikaner haben nur die ihrer Ansicht nach „besten Früchte“ IHRER EIGENEN, zuvor zum Schaden Deutschlands nach Deutschland exportierten Ideologie zurück in die Staaten geholt, nachdem ja diese ursprünglich amerikanisch-jesuitische Ideologie ihren Zweck, Deutschland zu zerstören, erfüllt hatte.

Die USSA sind schließlich der erste große „REINE FREIMAURERSTAAT“ der Weltgeschichte und wie die Jesuiten zu den Freimaurern stehen, wissen wir.

Und wenn von „Schuld“ die Rede ist, spricht niemand über die „n u r“ 15,4 MILLIONEN Deutschen,
die N A C H dem Krieg unbewaffnet und hilflos allem ausgeliefert, verraten und verkauft und bis in den Kern ihrer Seelen belogen und betrogen von den Alliierten niedergemetzelt wurden, in Rheinwiesenlagern elendigst hat man sie verhungern und krepieren lassen, ein Kriegsverbrechen, das bis heute nicht einmal zur Sprache oder auch nur ins Bewußtsein der Nachkommen gebracht worden ist: 15,4 MILLIONEN Deutsche, unendlich viel mehr als in all den Kriegsjahren gefallen sind. Diese 15,4 Millionen sind umgebracht worden und wir alle erinnern uns an Ernest Hemingway, den Nobelpreisträger, der seinerzeit sogar in der BILD-Zeitung stolz davon erzählte, wie er nach und nach mit seinem geliebten Gewehr insgesamt 137 deutsche, vollkommen wehrlose Soldaten wie auf der Kirmes erschossen hat. Verbrechen, die die Menschheit und die auch erst recht die GÖTTER niemals vergessen werden, niemals wird sich diese Wunde schliessen, solange diese Verbrechen nicht aufgerollt und „gesühnt“ worden sind.

Und da es hier um Fundamente geht: die Fundamente der Vereinigten Staaten von Amerika – so nannten sie sich früher, auch wenn sie nie in ihrer Geschichte je „vereint“ waren, die Fundamente sind eben nun mal diese 60 Millionen ermordeter Indianer, die zahlenmäßig fast identisch sind mit den 50 – 60 Millionen ermordeter Russen durch die Bolschewisten unter Stalin und den weit über 60 Millionen ermordeter Chinesen unter Mao Tse Tung, der genau wie Stalin auch jewish „ausgelegt“ war. „Alle Wege führen auch hier nach Rom“ . . . zu den Jesuiten und Freimaurern.

Zusammen kommen sie ungefähr an die Zahl der Hunderten von Millionen Toten durch den Katholizismus und das Christentum, und nirgends kann etwas Gutes auf solchen Leichenbergen gebaut werden, erst recht kein „Make America Great Again“ (= MAGA = oberster Grad der Hierarchie der „Church of SATAN“).

Wir sehen: überall dieselben Ozeane von Leichen, auf denen man NICHTS GÖTTLICHES je wird aufbauen können.
Und nein, nein und nochmals NEIN:
Wenn ein Brot vollkommen verschimmelt ist: da kann ein „republikanischer“ Präsident eine Scheibe abschneiden oder es kann ein „demokratischer“ Präsident dasselbe tun: es bleibt immer verschimmeltes Brot, egal welchen Aufstrich man darauf verteilt – es bleibt toxisch durch und durch.
Amerika ist vom Kern her ein Freimaurerstaat und daran konnte kein einziger Präsident auch nur einen Hauch ändern.
Es ist wie mit einer Quelle, die schon im Inneren des Berges, dem sie entspringt, vergiftet, tödlich vergiftet ist: man kann natürlich wie man das gewohnt ist, möglichst nahe an der Quelle das Wasser schöpfen, hoffend, es sei gut und gesund. Das ist aber ein Irrtum, ein tödlicher Irrtum und solange nicht die Gift“quelle“ beseitigt ist und man das dann reine Wasser endlos lange laufen läßt, so lange kann und darf niemand davon trinken.

Und seit spätestens 1918 ist die gesamte deutsche Quelle mitsamt der Umgebung und allen Nebenflüssen und Bächen zu 100% quasi jesuitisch vergiftet, genauso wie alle Weltreligionen zu 100% vergiftet sind.
Insofern ist es absolut „wurscht“ und völlig egal, wer in den USSA Mr. President oder in Rom Papst wird oder welcher der 3 eh im Kern identischen Fakereligionen man angehört, zu denen übrigens auch der Buddhismus zählt (sorry an alle Hobbybuddhisten und Quereinsteiger) – es bleibt sich gleich.
Es ist immer nur ein Austausch der Masken und Kostüme, die Kerne bleiben immer dieselben.

Und ich darf mit der richtigen, 100% reinen Aussage des Neuen Testaments schließen, daß man
n i e m a l s neuen Wein in alte Schläuche gießen sollte . . .
Wir brauchen wie bei dem Beispiel mit der bereits im Berg vergifteten Quelle einen gigantischen Reinigungsprozeß. Führen wir ihn nicht durch, gießen wir weiter neuen Wein in alte Schläuche, rasen wir wie wir es jetzt tun, mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit ins eigene Verderben, ins endgültige Verderben der ganzen Menschheit wie wir sie FRÜHER einmal kannten, als sie noch lediglich „teilvergiftet“ war und nicht rundum und vom Kern her vergiftet wie heute . . . .

Think about it!




Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s