Eine kleine Einführung & Zusammenfassung all dessen, was unsere Welt zerstört hat & was die Reste noch ein wenig zusammenhält…Zudem 2 Dinge, die mich immer wieder „ins Knie kneifen lassen“, zweifelnd, ob das alles wahr sein kann . . .


Zunächst der Einfachheit halber eine Kopie meines Artikels auf „Telegram“ ( „birger44“ / Birger Lohengrin ).
Wir kennen das alles, aber müssen immer wieder „auf Vordermann“ gebracht werden – und hier sind noch einmal die wichtigen Punkte!

Und damit es bitte ganz klar ist, weil Dana Ashlie immer wieder die FAKE BIBEL anspricht (wie die meisten programmierten und von den radikalen Evangelisten gehirngewaschenen Amerikaner) : Jesus ist eine Erfindung der Römer, eine SATIRE im Kampf gegen die Juden; am Ende stand eben auch wegen dieser List die vollständige Zerstörung Jerusalems und des sogen. „Tempel Salomons“, den ausgerechnet Trump nun mithelfen will, aufzubauen . . . Das allein sagt uns ALLES !

ICH HABE ES IN MEINEN SWISSARTBLOGS UNZÄHLIGE MALE IMMER UND IMMER WIEDER GESCHRIEBEN:
WIR MENSCHEN WURDEN GESCHAFFEN VON DER MUTTERGÖTTIN SOPHIA, NICHT VON DEM SATANGOTT DES AT, EINEN ANDEREN GOTT KENNT DIE BIBEL NICHT!! WENN I’M GEFAKTEN NT ON „GOTT“ DIE REDE IST, IST ES IMMER DER AUS DEM AT, DENN ALS DIE RÖMER DIE JESUS-SATIRE SCHRIEBEN, BEZOGEN SIE SICH LOGISCHERWEISE AUF DIE SCHRIFT DER JUDEN, GEGEN DIESE KÄMPFTEN UND GEGEN DIE ES GERICHTET WAR, DAS NT, also die „Evangelien“ oder „Gospeln“, WAS NICHTS ANDERES BEDEUTETE ALS „MILITÄRISCHE BERICHTE“.
Sorry, aber die Römer schrieben die Satire einzig als Kriegslist gegen die Juden und niemand konnte ahnen, daß diese Satire später auch noch für bare Münze gehalten wurde, gar als Religion verkauft wurde und daß im Namen dieses KOMPLETTEN FAKES hunderte von Millionen gottgläubige, wirklich religiöse Menschen förmlich abgeschlachtet wurden und die Überlebenden mit brutalster Gewalt gezwungen wurden, ausgerechnet an diese Satire zu glauben – fataler Weise bis heute!!!!
Soweit der Originalartikel auf „Telegram“.

Nun zu dem, was mich immer wieder hoffen läßt, daß ich doch träume, weil es alles so irreal, skurril und absurd ist.

Eigentlich wollte ich nur das oben verlinkte Video veröffentlichen, da es sehr schön die erste Absurdität deutlich noch einmal zusammenfassend darlegt: Die totale Absurdität von sogen. „Wahlen“, ganz speziell amerikanischen Wahlen.
In Deutschland gibt es bekanntlich seit 1945 keine Wahlen mehr, nur noch Scheinwahlen, warum, natürlich weil Besatzer alles nur Erdenkliche in einem besetzten Land anstellen würden, in einem Land, das sie komplett von Grund auf umkrempeln wollen in ein geschichtsloses, gesichtsloses ETWAS, dessen neue Zeitrechnung eigentlich nach der Gründung von Disneylsnd, Micky Mouse und Hollywood, der größten Propaganda- Gehirnwäsche- und Geschichtsfälschungsfabrik aller Zeiten gerechnet werden müßte, aber das wäre zu auffällig, also bleibt man bei der anderen gefakten Geschichte, der Geburt Christi – diese amerikanischen Besatzer würden also alles Erdenkliche anstellen, nur keine Wahlen erlauben.

Das wäre so als würden die Hamburger fressenden, also vorwiegend Fleisch konsumierenden Amerikaner in ein seit Menschengedenken vegetarisch lebendes Land einfallen, dort sehr sehr sehr viel zerstören, eben weil die Bewohner vegetarisch leben, nur aus diesem Grund, um sie zu „bekehren“, so daß die Bewohner aber logischerweise einen möglichst großen Hass auf diese Zerstörer entwickeln, dann dort die formale Macht übernehmen und anschliessend die Vegetarier auch noch „frei wählen“ lassen, ob sie lieber Fleisch essen wollen und die amerikanischen Hamburger als Hauptnahrung haben wollen oder ob sie weiter vegetarisch leben wollen.
Hätte es auch nur einen einzigen „fleischessenden“ Menschen in diesem Land gegeben, bevor es zerstört wurde, wir können zu 100% sicher sein, auch der würde fortan kein Fleisch mehr essen wollen, zum ersten Mal hätten wir eine 100% Zustimmung zum Vegetarismus.
Genau das war die Situation in Deutschland nach dem Krieg. Wer jetzt noch glaubt, es hätte irgendwann in der Geschichteder BRD eine freie Wahl gegeben, der sollte sich echt Sorgen um seinen Verstand machen.

Natürlich sieht es grundsätzlich in den Staaten keinen Deut anders aus; es ist komplett „wurscht“ , wer – nicht gewinnt, sondern – eingesetzt wird von den leider regierenden Mächten, die ich gerne als „die Regie“ bezeichne.

Klar kennt jedes Kind die hoch und runter gesungene story von: Wenn Killary gewonnen hätte, hätte sie gleich den Dritten Weltkrieg begonnen. Wäre dir das lieber gewesen…?

Nein, zweimal nein. Killary war genau so eine Schauspielerin, eine Marionette des Systems.

Und wenn es der Regie gefallen hätte, hätte sie innerhalb von 24 Std. Ihre Marionette Trump diesen WW III beginnen lassen. Wollte sie aber nicht, die Regie. Mit der Installation hat sie sehr erfolgreich die „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ Story reaktivieren wollen, nur mit der kleinen, unbedeutenden Variation: vom total erpressbaren Milliardär und TV-Clown (nichts anderes war Trump) zum vermeintlichen Überraschungssieger und damit Freund und Kumpel des einfachen, einfachsten Amerikaners, der der Regie mal so richtig zeigt, was ne Harke ist. Keins seiner vollmundig gemachten Versprechen, allen voran die Verhaftung und Inhaftierung seiner Freundin Killary hat er durchsetzen dürfen, aber das wußte Killary und alle eingeweiht anderen Schauspieler. Auch das war Schaukampf, reines Wrestling, alles abgesprochen.

Zuvor hat die REGIE dieselbe Nummer mit Obama durchgezogen, also mit Berry Soretano: vom Schwarzen Mann zum amerikanischen Präsidenten: Schwarze, schaut her, das kann jeder von euch, so frei, toll und tolerant ist Amerika!! Alles nur Show und klar wußte die Regie, dass Michael, seine vermeintliche Frau, ein Mann war und ist. Die REGIE baut gerne so kleine „Such-Bilder“ ein für die wenigen noch denkfähigen Amerikaner, u. a. um den erreichten und kalkulierten Grad der Dummheit und Manipulierbarkeit der Masse zu testen und den paar Klugen ein paar Brotkrumen hinzuwerfen. Finden und essen sie diese, können die Medien sie ggf. als Spinner und V-theoretiker brand Marken und so diskreditieren: ein makaber „witziges“ Spielchen…

Weder der Multimillionär Trump, der zu 100% ein Vasall seiner Geldgeber ist, denen er seine Milliarden schuldet und ohne deren Zustimmung er nicht einmal die Wahl hat, welche Krawatte er anlegen darf, noch erst recht die Mumie Biden, auch über beide Ohren verschuldet, durch gelinde gesagt unendliche kriminelle Machenschaften in den Händen derselben Regie, haben auch nur einen Deut zu sagen, zu bestimmen.
Sie dürfen noch darüber bestimmen, welche Frühstücksflocken sie morgens essen, die Frage nach Tee oder Kaffee liegt aber schon wieder gänzlich ausserhalb ihres Entscheidungsbereichs.

Und genau da muß ich mir immer symbolisch und gedanklich ( wie geht denn das ? ) ins Knie kneifen, weil ich einfach nicht glauben kann, daß Menschen, die noch ein paar intakte Gehirnzellen ihr eigen nennen, wie die ernsthaft darüber streiten können, zu wem sie denn halten.
Das Absurdeste dabei ist noch, daß sie nicht einmal wählen dürfen und die Krönung der Absurdität besteht gerade darin, daß sowohl der eine als auch der andere obendrein noch der Oberbefehlshaber der eigenen Besatzungsarmee ihres Landes sein wird, ( former good old Germany, nowadays called: the new land, angelehnt an „the new normal) , also wenn man es überspitzt und realistisch sieht, der Unterdrücker schlechthin, der noch über der von ihm eingesetzten sogen. „Regierung“ dieses seines Gesichts, seiner Kultur und Tradition beraubten Landes steht.
Es ist immer wieder frustrierend für mich, festzustellen, daß ich doch nicht Opfer eines Albtraums bin, sondern mich mitten im New Normal befinde, aber das schon seit fast einem Jahrhundert, also seitdem die Jesuiten zu 100% die Macht in Deutschland übernommen haben . . .
(manche werden nun „schlucken“, aber dann recherchiert die wahre Geschichte oder lest meine Swissartblogs, es müssen ja nicht die ganzen >800 Seiten sein.

Mal ehrlich und unter uns: ich lasse es als „Argument“ gelten, wenn jemand daherkommt und sagt ganz offen und ehrlich: Ich bin für Trump, weil der Buchstabe „T“ mir sympathisch ist oder wenn jemand ehrlich sagt, die ganzen Wahlen sind BS ( = Bullshit), aber ich würde gerne Biden als „Gewinner“ sehen, weil mir der Buchstabe „B“ gefällt.
Das kann man noch akzeptieren, aber jedes vermeintlich echte Argument geht voll ins Leere, absolut.
Wer ernsthaft glaubt, es gäbe wirkliche Unterschiede zwischen den Kandidaten, der ist verloren, der ist den Burschen voll auf den Leim gegangen, voll auf die Täuschung hereingefallen.
Aber die Menschen fallen massenweise darauf rein, zerstreiten sich, lösen Familienbande auf, lösen Freundschaften auf, nur weil sie der Meinung sind, ein grüner VW Golf sei schneller als ein weißer VW Golf und allein die Farbe mache den Unterschied.
Klar, das will man 320 Millionen gehirnverdrehten Amerikanern WEISS machen und die meisten fallen darauf rein und malen sich gar noch in den wildesten und schönsten Farben aus, was der eine oder andere der Kandidaten „anders“ machen würde oder anders gemacht hätte: nichts, gar nichts hätte er anders gemacht – seit Bestehen der USSA nicht !!
Allein die Regie entscheidet und da ist es ihr wurscht, welcher Pausenclown ihre Politik und ihre Agenda erfüllt.
Aber die Illusion einer Wahl ist eben eine lang bewährte Täuschung, die Menschen fühlen sich wohl dabei und was die Hauptsache ist: sie zerstreiten sich untereinander und dieser Streit hält dann bis zur nächsten Wahl an und lenkt alle von dem ab, was vor und hinter den Kulissen gespielt wird.
Klar, die Pausenclowns machen diesen oder jenen billigen Skatch, und das reicht der Masse, zumal wenn alle Zeitungen und Medien darüber berichten: Popcorn für die wenigen noch ein klein wenig scheinaktiven Gehirnzellen . . .

Die Ursache für das zweite Kneifen ins Knie geschieht immer dann, wenn ich vermeintlich informierte, halbwegs kluge Menschen von Jesus reden hören, was ja noch ginge, aber schlimm wird es dann, wenn sie, vollkommen geschichtslos und mit NULL AHNUNG über die Geschichte der Menschheit, ausgerechnet von einer Person ihre Rettung, ihre Erlösung, ihr Heil und Seelenheil sich erhoffen und erwarten, die niemals je existiert hat und auf die schon 2000 Jahre lang Menschen total (!!) vergeblich gehofft haben, daß er wiederkomme.

Das ist so als stünde irgendwo ganz weit ausserhalb ein Bahnhof oder Flughafen ( wir denken natürlich an den Berliner Flughafen, der auch noch den Namen des kriminellen norwegischen kommunistischen Agenten Willy Brandt trägt – auch da mußte ich mir fest ins Knie kneifen, auch wieder ohne Erfolg, es war auch dies kein Albtraum), auf dessen Muster-Fake-Gleis noch nie (!!) ein Zug gefahren ist und auf dessen Landebahn noch nie ein Flugzeug gestartet oder gelandet ist und diese Menschen stehen dort, weil in einem Buch geschrieben steht, daß irgendwann dort was „abgeht“ – also entweder Zug oder Flugzeug oder beides – aber das eben seit 2000 Jahren.
Nein, bitte keine Einwände: Flugzeuge und Flugobjekte gab es schon vor Zehntausenden von Jahren – ohne Scherz, einfach recherchieren, da werdet ihr euer „blaues Wunder“ erleben.

Ich verstehe einfach nicht, wie Menschen so ignorant sein können, mehr als 30.000 Jahre Menschheitsgeschichte vom Tisch zu fegen und anzunehmen, die Menschheit existiere erst seit 3000 Jahren, weil in dem größten Fake-Buch aller Zeiten, dem AT, genannt „Die Bibel“ oder schlicht „Bibel“ von GÖTTERN die Rede ist, die allesamt beschliessen, Menschen zu machen nach ihrem Ebenbild ( = Genesis ).

Sie ignorieren die gesamte Geschichte der Menschheit, so der wir zumindest überliefert ganz sicher wissen, daß bereits vor 30.000 Jahren auf Erden überall Matriarchate bestanden, die Frauen also diejenigen waren, die „das Sagen“ hatten, die die Königinnen und Herrscherinnen darstellten.
Die Männer spielten all die Jahrtausende, also ca. wenigstens 30.000 Jahre lang eine untergeordnete Rolle, jedenfalls war die Macht, was das Sagen betrifft und betraf.
Das bezog sich selbstverständlich auch auf die „Armeen“ – auch dort waren die Helden alles Heldinnen, die Führer Führerinnen usw..

Selbst die ältesten überlieferten Schriften ( Nag Hammadi Schriften ), die man neulich erst gefunden hat, berichten uns eineindeutig von der Muttergottheit SOPHIA, die uns geschaffen hat.
Die Göttinnen haben mind. 30.000 Jahre ununterbrochen „regiert“, es waren sehr friedliche Zeiten.
Die letzten ihrer Art waren die über die ganze WELT verstreuten AMAZONEN, kämpferische Frauen.

Erst „neulich“ ergriffen dann Männer die Überhand und vertrieben alles Weibliche. Seitdem sprechen wir in jeder nur denkbaren Hinsicht von einem offenen und versteckten, aber ununterbrochen andauernden Krieg gegen die Weiblichkeit und auch grundsätzlich gab es erst ab dann diese ewigen Kriege: Männergehabe eben., sorry.
Dieser Krieg dauert bis heute heftigst an und kulminiert in der Tatsache, daß es nun den Männern gelungen ist, Frauen in Männer zu verwandeln.
Sehen wir uns heute die Ministerinnen, Kanzlerinnen usw. an, so findet sich kein Unterschied zu den Männern, ganz im Gegenteil, diese von der Leyens und Merkels sind sogar die besseren, also die schlechteren, psychopathischeren „Männer.“

Der Gipfel aber ist dann die Vertreibung der Schöpfergöttin und der Göttinnen insgesamt von den Thronen und die dreiste Einsetzung von vermeintlichen männlichen Göttern, was wir zuerst bei den Griechen sehen mit ihrem Fake-Gott Zeus, aber auch dem totalen Fake-Gott ( = Satan ) der oben erwähnten „Bibel“, dem zürnenden, strafenden, mordenden, völkermordenden Jahweh, den die Christen heute noch anbeten und verehren und der in der Satire um den erfundenen Jesus von den Römern schon eineindeutig als SATAN bezeichnet wurde und wird., als Vater aller Lügen und als Massenmörder.

Und genau wie ich es akzeptiere, wenn jemand um der Buchstaben willen für oder gegen Trump ist, akzeptiere ich es auch, wenn jemand kommt und sagt: Klar, ich habe es kapiert, es gibt gar keinen Jesus, keinen Mann am Kreuz und erst recht niemanden, der uns irgendwann errettet, uns unsere von den schlimmsten Mördern der Weltgeschichte, den Führern der Katholiken frei erfundenen „Sünden“ vergibt und der sauer sein könnte, wenn ich nicht an ihn glaube ( als wenn ein göttliches Wesen erzürnen würde, wenn man nicht an „es“ glaubt . . . Irrsinn pur !), aber ich habe in meiner Kindheit mal ein Gemälde oder eine Skulptur gesehen, die mich beeindruckt hat und deshalb glaube ich an ihn, eben wegen des Abbildes. Gut, wenn derjenige damit glücklich wird, akzeptieren ich auch das, dann kann derjenige aber auch eine Katze, einen Hund oder eine schöne Blume verehren – Sophia wird nichts dagegen haben.
Es sollte mir nur niemand mit Zitaten aus dieser SATIRE kommen, dann muß ich lachen . . .was auch nicht ungesund wäre.
Aber eben: es gibt Schlimmeres – wie man so schön sagt.

Aber eben: wer die Geschichte nicht kennt, muß blind allem auf den Leim gehen, er / sie ist dann hoffnungslos verloren wie jemand, der in tiefster, dunkelster Nacht ohne Mond, ohne Sterne umherirrt und nicht weiß, ob er beim nächsten Schritt vom Abgrund verschluckt wird.
Aber allein dieser Irrsinn, 30.000 Jahre Matriarchat und die gesamte Schöpfungsgeschichte mit der Göttin Sophia „in den Wind zu schreiben“ und an etwas zu glauben, das es nie gegeben hat, ist für jemanden, der auch nur ein bisschen historisch bewandert ist, vollkommen unverständlich und ich weiß, ich sollte mich nicht „aufregen“, aber gerade bei den Amerikanern, die ja nun gar keine Kultur und gar keine wirkliche Geschichte ausser Micky Maus und Super- , Spider- und Batman haben, rege ich mich dann trotzdem – in Grenzen, keine Sorge – auf, wenn am Schluß sie die Katze aus dem Sack lassen und erzählen wollen, Jesus würde dann bald erscheinen und alle retten.
Vielleicht ist das bei denen auch eine geniale genetische Veränderung, denn so blöd, dumm und ignorant kann doch kein Mensch sein.
Das ist genauso als verfolge man die Bildung eines Menschen von der Grundschule zum Gymnasium und der Universität und am Ende kommt er her und erzählt allen Ernstes 2 + 2 seien 5 oder 6 oder weiß der Kuckuck was auch immer, nur nicht 4.
Da fragt man sich bei diesen Jesus-Leuten: verflixt: was ist da falsch gelaufen . . . ?

Und genau das macht Dana Ashlie ja leider hier: ihre Analyse bezüglich der Wahl und die klar und deutlich dargestellte Idiotie, sich von dem einen oder anderen auch nur den Hauch einer Verbesserung zu erwarten oder gar einen Unterschied auszumachen, alles perfekt.
Aber dann kommt sie doch tatsächlich ran und möchte uns glauben machen, 2+2 seien 7 oder so. einfach unfassbar und sooo schade, die Frau ist schließlich intelligent und hat einiges erkannt.
Sie war die erste, die den direkten Zusammenhang zwischen 5 G und dem Sauerstoffmangel erkannt hat und bewies, daß die Symptome, die man CV in die „Schuhe“ schieben wollte, ausgerechnet dort auftraten, wo dieses 5 G installiert wurde.
Mir kommen fast die Tränen der Verzweiflung, wenn sie dann loslegt mit der Offenbarung und dieser Satire von Jesus.
Aber die Amerikaner haben NULL literarische Bildung in Sachen Literatur und sind demnach nicht in der Lage, satirische Texte als solche zu verstehen.
Andererseits muß ich sagen, daß ich mich genau erinnere, daß ich als kleines Kind in der Sonntagsschule, die wir gezwungenermaßen besuchen mußten, die angeblichen „Wunder“, also dass offen satirische Element der Evangelien mehr als nur komisch und strange vorkamen und selbst mein kindischer Verstand mir sagte, daß da etwas ganz gewaltig faul sein muß . . .

Und denkt daran: niemand wird euch / uns von aussen retten, das sind alles FALLEN, ganz böse FALLEN und Fallgruben: weder ein nicht existierender, von den Römern einst als Satire erfundener Jesus noch gar irgendein gewählter Politiker oder eine Politikerin – vergeßt es.

Wir allein sind es , die restlichen noch denkenden, denkfähigen Menschen, die in der Lage und dafür verantwortlich sind, die Reste dieser Welt zusammenzuhalten und zu retten versuchen, was noch zu retten ist und wir können der Hilfe der e c h t e n Götter sicher sein, aber erst dann, wenn wir die Fake-Politiker und die Fake-Religionen mit ihren falschen bösen männlichen Göttern hinter uns gelassen haben, ihnen keinerlei Energie mehr geben, erst recht nicht die einzige Energieform, von der sie sich „ernähren“, nämlich die Angst der Menschheit, ihrem einzigen Werkzeug und gleichzeitig ihrer Hauptnahrungsquelle.

Wir müssen uns mit unserer Kraft und Stärke verbinden, die wir empfangen können durch eben unsere echten Schöpfer(götter), aber klar, dann müssen wir uns wieder mit der „Natur“ verbinden und uns für deren Energie öffnen, die eben unterbunden wird durch alle künstlichen, elektromagnetischen „Feindsender“ wie jetzt 4 G, 5 G, 6 G, wie TV, LED Lichtern und und und . . .
Zurück zu den Wurzeln, aber um Himmels Willen nicht zu den falschen, die uns die Kirchen und Regierungen als Falle stellen und seit sicher 3000 Jahren gestellt haben und in die wir seit exakt dieser Zeit immer und immer wieder tappen, ohne daraus zu lernen . . .



Think about it.

Zum Thema Göttinnen und Matriarchate:

Zum Thema gefakter Jesus, die Basis des Christentums eine reine SATIRE:

Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s