„Wie langweilig! Könnt ihr euch nicht bitte mal etwas anderes einfallen lassen? Diese Einfallslosigkeit beleidigt jeden echten Geist!“

Ausgangspunkt dieses Swissartblogs ist die leidige Tatsache, daß die „Weltgeschichte“ sich in relativ kurzen Zeitabständen vom Grundgeschehen her immer wieder wiederholt und daß immer wieder die gerade lebenden Zeitgenossen auf immer wieder dieselben Tricks und Listen der sogen. „Regie“ hereinfallen anstatt aus der Geschichte zu lernen, gerade so als würde sich nach dem Muster des bekannten Spielfilms „Und ewig grüßt das Murmeltier“ jeden Tag von neuem die leidige Geschichte vom „Bösen Wolf und den 7 Geisslein“ dahingehend wiederholen, daß die Geisslein niemals lernen und der Wolf jeden Tag auf’s neue als ihre Geissenmutter „verkleidet“ hereingelassen wird und sie auffrißt . . .
Die Zuschauer sind aber leider genauso dumm wie die Geisslein und denken jeden Tag von neuem: diesmal muß es klappen, diesmal müssen die Geisslein die Schlauen sein, wenn sie die Tür aufmachen und den Wolf hineinlassen, wird das 3D oder 5D Schach sein, sie überlisten mit ihrer ART diesen Wolf, diesmal ganz sicher, trust the plan, when we die one, we die all . . . Und klar und ebenso sicher: immer siegt der Wolf- nicht im Märchen, wohl aber in der Realität, im Hier und Jetzt.

Dies hier ist also die Stimme eines „Verzweifelten“, eines Verzweifelnden an dem, was ich immer „Regie“ nenne, von dem wir zwar wissen, daß „es“ die Welt beherrscht bzw. ihre Protagonisten ganz kurz davor stehen, daß diese zudem und aus diesem Grunde seit Jahrhunderttausenden mit den berüchtigten Archonten im Bunde stehen, von denen schon die ältesten Texte der Menschheit, die Nag Hammadi-Schriftrollen, von denen der Großteil immer noch unentschlüsselt in Israel lagert ( klar, richtig, auch hier wurde zum unzähligsten Male der Bock zum Gärtner gemacht, um es ganz ganz vornehm und untertrieben zu formulieren… ), uns erzählen und uns – das ist nebenbei bemerkt ihr Hauptanliegen – warnen: in den höchsten Warntönen – mit und zu recht, wie wir heute wissen, denn die Archonten sind die Hauptgegenspieler unserer Schöpfergöttin SOPHIA und die Hauptfeinde der Menschheit und der Schöpfung schlechthin.

Sie, diese Hauptfeinde der Schöpfung, haben auf der gesamten Erde – so die Nag Hammadi-Schriften – nur ein einziges Volk, besser Völkchen gefunden, das quasi am Anfang der Zeiten bereit war, die Schöpfergöttin der Erde zu verraten, sich als Hauptfeind gegen sie und ihre Schöpfung, die Menschheit zu stellen – wir alle kennen dieses inzwischen nicht mehr ganz so winzige Völkchen und wir alle wissen, wie weit es mit der Unterwerfung der Menschheit und dem Verrat an unseren echten Göttern und der Schöpfergöttin gediehen ist.
Wir alle wissen, daß dieses einst winzige Völkchen inzwischen die Erde, die Menschheit mit einem archontischen Geldsystem förmlich ausgesaugt, ausgeraubt, geplündert und geknechtet hat – genau diese Herrschaft über die Menschheit war der versprochene Lohn der Archonten an dieses Völkchen, das niemand ungestraft kritisieren darf, ein Völkchen von Tätern, das sich zur Tarnung als Opfer verkleidet hat und aufschreit, wenn es jemandem gelingt, ihnen auch nur für kurze Zeit die Masken vom „Gesicht“ zu reissen, um zu zeigen: schaut her, so sehen Wölfe, Hyänen, Drachen, Nattern und Schlangen aus.

Aber da sie nicht nur über das komplette Geldsystem verfügen, sondern schlauerweise, listigerweise auch über alle Medien, vor allem alle Filmmedien ( das Hauptgebiet der Archonten ist die Illusion, das Digitale, Virtuelle, darin sind sie wahre Meister . . . .) und alle Medien, mittels deren man das „Narrativ“ erlangen kann – über alles, d.h. mit denen man der ganzen Menschheit schwarz für weiss und weiss für schwarz vormachen kann, wobei sich die Masse dieser Menschheit anschliessend die Hand abhacken lassen würde, so sicher sind sie sich, daß schwarz weiss und weiss schwarz ist.
So sichert man sich Macht. Der kluge, nicht zu täuschende, leider immer kleiner werdende Rest der Menschheit kann alles in seiner Macht tun, um den Irrtum zu klären und die Masse aufzurütteln – er hat bestenfalls keine Chance, schlimmstenfalls werden die Wahrheitssucher gelyncht, verstoßen und verdammt.

So einfach ist das Modell Erde zu erklären, mit dieser Blaupause in der Tasche, besser im Kopf, läßt sich alles immer wieder auf den Punkt bringen und erklären – wenn es denn noch Menschen gäbe, die bereit wären, sich etwas erklären zu lassen und die es wagen, die Wahrheit über das weit verbreitete „Narrativ“ zu stellen.
Ja, wenn es sie denn noch gäbe . . . .

Diese Archonten suchen immer wieder Egomanen aus, mitunter sogar einigermaßen „nette“ Menschen, die bereit sind, sich auf ihre Spielchen einzulassen und für sie in die „Manege“, in die „Weltbühne“ zu steigen.
Diese menschlichen Egomanen nennt man dann während des Spielchens und meist auch danach „Führer“, „Präsidenten“, „Könige“, „Kaiser“ oder „Kanzler“.

Die Archonten setzen sie ein, ausgesuchtes Personal, schlau genug, um den Job zu erledigen, aber viel zu dumm und zu blöd und zu eingebildet, um das Spielchen zu durchschauen und wahrzunehmen, daß sie nur mißbraucht werden.
Diese Dummheit ist extrem wichtig, sonst würden sie recht schnell den Job hinschmeißen, aber dazu müßten es ja feste, edle Charaktere sein und das sind die angesprochenen Ausgesuchten nie.
Ich sage ganz bewußt nicht „fast nie“, denn wenn sie auch nur einen Deut von dem abweichen, was die „Regie“ ihnen vorgibt, werden sie beseitigt: durch Mord, Unfall, Absetzung, Sturz, wie auch immer .
Wohlgemerkt, das sind dann keine Ausnahmen großer edler Geister, es sind einfach Egomanen, die so egozentrisch sind, daß sie glauben, sie könnten einfach so ein paar Millimeter von der „Linie“ abweichen.
JFK war wahrlich kein „Superman“, nicht mal von seinem Charakter her, weiß Gott nicht, sonst wäre er erst gar nicht zu diesem Job gekommen.
Er war niemand, der, wie das heute überall getan wird, angebetet und verehrt werden sollte, absolut nicht: er hat es nur gewagt, nicht ganz so verrucht zu sein wie es die Regie von ihm offenbar gefordert hatte.
Das ist alles, nicht mehr und nicht weniger.

Er war wie ein Juwelendieb, der aus Mitleid dem Juwelier sein Leben und vielleicht noch seine Lieblingsuhr noch lassen wollte, ansonsten aber den ganzen Juwelierladen restlos ausgeraubt hat / hätte.

Wir kennen die Geschichte r e a l aus dem total gefakten und zusammengestückelten, plagiierten sogen. Alten Testament, wo der dortige Overlord, der große Widersacher alles Göttlichen, dem Volk Israel immer und immer wieder den Befehl gibt, ganze Völker zu vernichten, einschliesslich der Frauen, Kinder und Babies und des Viehs.
Wir lesen dann, daß es zu „Befehlsverweigerungen“ dahingehend kam, daß nach dem GENOZID das eine oder andere Baby oder gar eine einzige Mutter am Leben blieb, was den Jahweh oder Jehowa dann derart erzürnte, daß er zum einen auch diese armen Gestalten noch brutalst ermorden liess, wie es so seine „Art“ war, andererseits „sein“ Volk bitter bezahlen ließ für dieses „Vergehen“, nicht alles radikal genug ermordet zu haben.

Ja, so war das damals schon bei diesem Völkchen und ihrem „Chef“ von der „Regie“. . .
Seitdem haben sie „dazugelernt“, sind listiger, brutaler, rigoroser geworden.
When we go one, we go all . . .

Damit wären wir „in medias res“: es geht nämlich unter anderem um einen neueren Schauspieler, einen Egomanen, einen Narzisten, der sich den Archonten, der sich der Regie als „der neue Präsident“ zur Verfügung gestellt hat und den die „Regie“ dafür als Belohnung mit einer unvorstellbaren Machtfülle auszustatten versprochen hat.

Die „Regie“ sagt übrigens nie, wie lange diese Macht, die sie ihrem jeweiligen Schauspieler geben wird, anhalten wird, sie nennt auch nie den Preis, den der Neue dafür am Ende oder mitten im Schauspiel zahlen muß, das hat die „Regie“ bei AHa damals auch schon nicht gemacht.
Auch AHa war der zu Beginn schönen Illusion erlegen, über unbegrenzte Macht zu verfügen, das hatte die „Regie“ ihm versprochen, das war der Deal, damit schmücken sich alle Führer und Präsidenten..

Da aber all diese Schauspieler sehr narzistisch sind, bedenken sie nie, daß nicht sie mit der „Regie“ spielen dürfen, sondern immer nur umgekehrt: die „Regie“ mit ihnen . . .

Genau das ist eben auch beim neuen amerikanischen Schauspieler, dem neuen Megastar, der Fall.

Wenn die Marionetten z.B. ein Bewußtsein hätten, so würden sie auch 100% davon überzeugt sein, daß nicht die Fäden sie lenken, sondern daß jede noch so kleine Bewegung einzig und allein aus ihrem eigenen Inneren heraus käme und daß sie selbstverständlich über einen völlig freien Willen verfügen.
Sie würden für diesen Glauben „ins Feuer gehen“ . . . Wohlan denn, liebe Marionetten, wenn ihr euch da mal nicht gewaltig getäuscht habt oder habt täuschen lassen . . .
Wohlan denn, Mr. President !! When we fall one, we fall all. . . !!

Ja, bei diesem Schauspieler ist es eben auch so, daß die Perspektive in seiner Wahrnehmung verdreht wurde – natürlich ohne daß er auch nur einen blassen Schimmer davon hätte !! . . .

Eines der Hauptmerkmale der von den Archonten, also der „Regie“ gesteuerten Systeme, also mittlerweile aller Systeme dieser Erde, besteht darin, daß sich die Diener der Archonten, wir sprechen wieder von diesem Völkchen, wohlgemerkt, angewöhnt haben, immer beide Seiten eines auf Dualität aufgebauten Systems, also Staats zu unterwandern und somit dann von innen her zu beherrschen – ohne daß die so Unterwanderten auch nur den Hauch einer Ahnung davon haben, daß sie total fremdgesteuert und unterwandert sind: meist zu 100%. Darin liegt die Stärke dieser Taktik, die sie seit Jahrtausenden praktizieren.
Und genau das ist der Punkt, warum für Aussenstehende, die dieses System lange schon studiert und durchschaut haben, diese Sache so ungemein langweilig ist – siehe Titel dieses Blogs.

Das Motto lautet stets: Lasse den unterwanderten Feind stets denken, daß er vollkommen autonom handelt, während er in Wirklichkeit bei allen auch nur halbwegs wichtigen Entscheidungen und Handlungen zu 100% ferngesteuert ist – entweder von innen her oder durch sogen. „Berater“ oder „Minister“ oder „Experten“, die rein zufällig an seiner Seite auftauchen und dort auch nicht mehr weggehen . . . .
Eigentlich für JEDEN GESCHEITEN MENSCHEN sichtbar, überdeutlich, nicht aber für die gebrainwashte Masse, die durch lauter Tricks und Illusionen und Zaubereien abgelenkt und in die IRRE geführt wird – ähnlich den Kindern, die dem Flötenspiel des Rattenfängers von Hameln folgten und von da an nie mehr gesehen wurden.
Nun, die fehlgeleitete Masse, die betrogene, belogene, hinter’s Licht geführte Masse verschwindet ( leider !! ) nicht, man sieht sie auf Schritt und Tritt, liest von ihr in YouTube Kommentaren und und und.
Das Schrecklichste: sie ist unbelehrbar, mehr noch: sie schimpft und tritt aus nach allen, die ihr helfen, ihr „die Welt erklären“ wollen.

Das, was mich so „aufregt“, weil es so unendlich traurig, fatal und zerstörerisch ist, ist die Tatsache, daß die Schauspieler der „Regie“ so geschickt waren und sind, daß sie noch den letzten halbwegs Aufrechten, der zwar keineswegs den „Durchblick“ haben mag, aber zumindest ein gutes Herz, einzureden verstehen, diese Jahrtausende alte Taktik und Technik, den ausgewählten Megastars, also den Führern und Präsidenten, die wirklich abscheulichsten, linientreuesten Leute aus den eigenen Reihen, an die Seite zu stellen, sei ausgerechnet noch zu ihrem Vorteil und die Präsidenten und Führer hätten die Sache voll im Griff, wo genau das Gegenteil der Fall ist.
Jeder halbwegs gescheite Mensch müßte jetzt sehen und sagen: Schaut her, wenn dieser von uns vermeintlich (!!!!) gewählte Mr. President solche Erzganoven, Schufte, Menschenverächter, Psychopathen usw. in sein Kabinett holt, dann kann da etwas mit diesem Mr. President nicht stimmen, dann müssen wir sofort die „Notbremse“ ziehen.

Genau das ist aber nicht der Fall und war leider auch in der Geschichte, der Vergangenheit nie der Fall: diese halbwegs gescheiten Menschen mag es – vielleicht !! – früher einmal gegeben haben, heute sucht man sie vergebens, dafür haben die Medien, die Filme, die Umerziehungsinstitute wie Schulen, Universitäten usw. gesorgt.
Das, was noch an halb- oder viertel-kritischen Geistern vorhanden ist, hat man ebenfalls wie mit einem Schwamm aufgesaugt und – jetzt kommt es – dahingehend programmiert, daß sie allen Ernstes glauben, das sei ein gescheiter Trick dieses nicht gescheiten Präsidenten, der damit 3D oder 5D – Schach spielt und all diese Schurken, Ganoven, Verächter der Menschheit nur deswegen auch noch aus eigenen Stücken in sein Kabinett geholt hat, um ihnen den Wind aus den Segeln zu nehmen, um sie – oh Himmel wie grenzenlos dumm und naiv – von beiden, vom Präsidenten und den hier Angesprochenen – im Amt dann gefügig zu machen, um dort „den Drachen reiten“ zu können – wie unvorstellbar dumm, naiv und blöd muß jemand sein, der so etwas glaubt.
Nun, die Q- und Trumpanhänger oder besser Jünger tun das alle: das ist quasi ihr Credo, ihr Glaubensbekenntnis, die Eintrittskarte für den Club der Q-Fans und Trump-Fans.

Das ist ungefähr hundertmal blöder als würde ein Rosenzüchter seine Edelrosen mit allem nur denkbaren Unkraut, Gestrüpp und Zeugs zuwuchern lassen um dann zu behaupten, das mache er nur, um seinen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen und damit die Edelrose, statt alle Kraft in die Blüten zu legen, 80 – 90% der Kraft damit verschwendet, sich gegen den Unrat zu wehren, der ihr allen Sauerstoff, alles Leben raubt und sie zu ersticken droht.
Auf die aktuelle amerikanische und damals deutsche Geschichte des sogen. 3. Reichs bezogen würde dieser Rosenzüchter nicht nur das ganze Unkraut neben seine Edelrosen pflanzen, sondern sie auch noch mit allerlei Schädlingen plagen, die auch noch alle guten Säfte aus der Edelrose ziehen.
Ich könnte noch unzählige weitere erhellende Analogien hier bringen, belassen wir es damit, jeder weiß, was und wie es gemeint ist.

Aber genau das haben die Archonten, das hat die „Regie“ zu allen Zeiten mit den von ihnen ausgesuchten, handverlesenen Herrschern getan, immer und immer wieder hat sie die Völker getäuscht und immer und immer wieder sind die Völker darauf hereingefallen, sahen die Edelrose und übersahen das Unkraut und die tödlichen Schädlinge oder glaubten den Schmarrn, das sei 3D oder 5D Schach vom Züchter, man müsse einfach nur dem Plan desselben vertrauen.
Das und genau das meine ich mit der Überschrift, denn es langweilt mich und frustriert mich, weil die Regie immer nur den einen Trick gebraucht und die Menschen trotzdem immer wieder darauf hereinfällt als sei der Trick völlig neu und man habe keine Chance gehabt, ihn zu durchschauen.

Nein, nein und nochmals NEIN: auch und schon gar nicht d i e s e r amerikanische Multimilliardär ( WAS bitte heißt und bedeutet das !!!!!!!! ) spielt mit den Püppchen, die das Völkchen ins Nest, ins Weisse Haus gesetzt hat- GANZ IM GEGENTEIL !!!! GANZ IM GEGENTEIL !!!! Er hat ja nicht einmal die Fähigkeit, mit ihnen zu „spielen“ nach dem widerlichen Motto, daß es wichtig ist, seine Freunde um sich zu scharren, noch wichtiger aber, seine Feinde um sich zu scharren.
WIE unendlich dekadent und kaputt muß ein Gehirn oder müssen gar die Reste eines Herzens sein, das sich so einen geballten Schwachsinn auszudenken in der Lage ist. . . !!?

Nur eine ganz bedeutende, bis heute von so gut wie NIEMANDEM verstandene Analogie der jüngeren Geschichte.
Sorry für die, die all meine Swissartblogs gelesen haben und sich sagen: bitte nicht schon wieder. Sorry, etwas Redundanz muß sein, damit jeder, der diese Swissartblogs nicht gelesen hat, auch versteht, worum es geht und damit vielleicht, vielleicht in ferner Zukunft, falls jemand das hier liest,endlich daraus auch mal die richtigen Schlüsse zieht, denn dass die „Regie“ ihre Taktik je verändern wird, ist eher sehr unwahrscheinlich:

Über Jahrhunderte und länger haben die Vertreter jenes kleinen Völkchens, das sich mit Haut und Haaren, mit Leib und Seele dem Teufel, also den Archonten verschrieben hat und deren einziger (!!!!) echter, ernstzunehmender Gegner die Germanen, die Goten, die Guten, die Deutschen waren ( mittlerweile haben sie durch Lug & Trug diesen einzigen Gegner fast komplett (!!) ausgeschaltet, vernichtet, verdreht , vermischt und damit ruiniert ), versucht, auch über dieses einzige Gegnervolk die Macht an sich zu reissen.
Wir kennen alle die vernichtende Wirkung des vom Vatikan, also von den Jesuiten, also von exakt diesem Völkchen ausgehenden und gegen Deutschland gerichteten 30 Jährigen Krieges, bei dem mancherorts bis zu vier Fünftel (!!!!) der Deutschen ausgerottet, ermordet wurden.

Dort hatten sie ihr Ziel also fast erreicht, denn es genügt schon, ein ZEHNTEL eines Volkes zu töten, um es für immer zu traumatisieren.
Vier Fünftel sind immerhin 80% des Volkes . . . . Dabei hätten 10% schon vollauf gereicht. . . Nicht aber für den satan. Vatikan, dem Widersacher alles Göttlichen, dem ging und geht (!!) es um die völlige Vernichtung aller Deutschen, vor allem wie Church-ill immer wieder öffentlich betonte: um die Vernichtung des deutschen GEISTES, des Geistes der FREIHEIT und WAHRHEIT, der SCHÖNHEIT und der LIEBE !!!! Das haben sie, unsere Feinde, inzwischen so gut wie vollkommen erreicht. . .

Nach dem 30 Jährigen Krieg, dessen Frieden der Vatikan ü b e r h a u p t nicht wollte, schliesslich lebten ja noch ein paar Deutsche, besetzten die Feinde der Deutschen so viele Schaltstellen der Macht in Deutschland – meist durch Katholiken, also die kirchlich militärische (!!) Macht – wie nur möglich.

Irgendwann hat sich dieses ungemein clevere Volk der Deutschen, an dessen Wesen in der Tat die Welt genesen sollte – so der wahrhaft GÖTTLICHE (!!!!) Plan ( = trust this (!!) plan . . . !! ) – aber doch wieder zur Nr. 1 in der Welt gemausert, so daß dieselben Kräfte durch allerlei Intrigen und auf Umwegen einen Weltkrieg I und später, weil immer noch Deutsche lebten, einen Weltkrieg II initiieren „mußten“, beide Weltkriege wurden wider Erwarten trotz Einbeziehung der gesamten Welt = Weltkrieg gegen Deutschland von den Deutschen im Grunde gewonnen.

Wir springen von der Zerstörung des Kaiserreichs durch die Jesuiten direkt ins sogen. 3. Reich.
Um es kurz zu machen, ( was man in all meinen Swissartblogs sehr sehr ausführlich nachlesen kann – allerdings quasi exklusiv, denn ich kenne kaum eine andere Quelle, die diese Informationen und Rückschlüsse in dieser Form aufzeigt ) – den Jesuiten war es gelungen, untergründig die komplette Macht in und über Deutschland an sich zu reissen. Das war in der Weimarer „Republik“.
Was sie nun wollten war nicht die Blüte Deutschlands – logisch, es ging ihnen ja einzig um die völlige ZERSTÖRUNG, darum geht es denselben (!!) Kräften heute immer noch und sie haben es ja auch so gut wie geschafft – denn um die Macht in Deutschland und über Deutschland hatten sie JAHRTAUSENDE (!!!!) gerungen und gekämpft, d.h. intrigiert.
NIEMALS HÄTTEN SIE DIESE 1917 ERRUNGENE MACHT JE WIEDER ABGEGEBEN – BIS HEUTE NICHT !!

Sie konnten aber auch niemanden einsetzen, der selbst die Zerstörung Deutschlands auf seine Fahnen geschrieben hätte – das ging bei Trump ja auch nicht, auch Trump mußte erst einmal als Freund Amerikas ( Make America great again!) den Amerikanern verkauft, untergejubelt werden.

Klar, die ewig – sorry – Dummen glauben heute noch an das Märchen vom lieben, guten, alles für sein Volk gebenden amerikanischen Präsidenten . . . ( einem Multimilliardär, der mit allen, wirklich allen Wassern gewaschen ist, auch und vor allem (!!) mit den stinkigsten, schwärzesten, tödlichsten Wassern), dabei ist auch hier das Gegenteil der Fall, aber Mr. President ist wie der Führer ein sehr guter Schauspieler und beide liebten die Macht über alles.

Was machten die Jesuiten, die das Ziel hatten, Deutschland in Schutt und Asche zu legen, dies aber nicht einfach so kommunizieren konnten, dann hätte niemand AHa gewählt, auch wenn es der Papst war, der allen Katholiken den strikten Befehl damals gab, AHa zu wählen, quasi als Gottes Befehl, denn nichts anderes waren die Hirtenbriefe des Papstes: Befehle Gottes, also des Widersachers, denn die wahren Götter waren eben von diesen Dienern der Archonten längst „getötet“ worden . . . . Bei der Verchristung der Deutschen, einem der brutalsten und widerlichsten Verbrechen des Vatikan an uns Deutschen – neben dem 30 Jährigen Krieg und den beiden Weltkriegen.

Sie wählten also einen knallharten Egomanen, der einerseits vom Tavistock Institut mittels der neuesten Tricks der Massenpsychologie und des mind control zum „Führer“ ausgebildet worden war – als Agent der Engländer und den man von dort aus frei nach Belieben steuern und lenken konnte, dem man, weil er ein 100%iger Erzkatholik, also insgeheim Feind alles Deutschen war, auch noch zur dreifachen Sicherheit einen Jesuitenpater an die Seite stellte, der ihn auf Schritt und Tritt „begleitete“, also überwachte und instruierte – und der aber andererseits als eine Art Mephisto durch seine Ausbildung in ENGLAND das Volk für sich begeistern konnte.
Man umgab die Rose also mit allem nur denkbaren Unkraut und Ungeziefer.
Wir sehen, es ist langweilig, weil immer dieselbe Technik und Taktik wie später u.a. bei Trump.

Auch AHa war von lauter „Feinden“ umgeben, genau derselbe Vorgang wie bei Mr. President.
Auch hier hat es im 3. Reich verblendete Volltrottel gegeben – aber auch da hätte man im Nachhinein sagen können:
„Was habt ihr denn, der Führer ist hyperintelligent ( das unterstellen diese Dummen dem Mr. President ja auch . . . ) und spielt nur mit all den grausamen Typen, mit denen er umgeben ist.
Falsch. falsch und nochmals FALSCH: niemand hat jemals mit irgendwem in diesen Positionen „gespielt“ weder „Mensch ärgere Dich nicht“ noch 3D oder 5D oder 10D Schach.
Die Posten werden einzig von der „Regie“ vergeben und das ist nicht zum Spassen, weiss GOTT nicht.

Wie das Spiel allerdings ausgehen wird, kann sich die winzige, noch denkfähige Minderheit nun denken: AHa hatte auch den Auftrag, Deutschland in den ersten Jahren „great again“ zu machen und hat das mit Hilfe all der amerikanischen Banken und Großkonzerne und all der „Unterstützung“ durch die Jesuiten auch prächtig geschafft, nur daß es dann recht schnell genau wie in den USSA in die Kriegswirtschaft überging.

Von da an wurden die MASKEN dann fallen gelassen. AHa hätte tun können, was er wollte, es hätte nichts genützt, gar nichts. Die Zügel hatte einzig die „Regie“ in der Hand, damals wie heute, alle Schauspieler dieses ewigen Dramas waren in deren Händen, sie wurden gelenkt von den Jesuiten, den Archonten, den Vertretern dieses Völkchens, dem alle Banken, alle Medien und damit alle Macht der Welt gehörten und gehorchten und heute noch viel ausschliesslicher, unentrinnbarer „gehören“.

Auf Gedeih und Verderb wie man früher sagte, aber das „Gedeih“ kann man heute ersatzlos streichen, das gibt heute gar nicht mehr, alles „Gedeih“ ist wie alles Gute längst abgeschafft, es stört nur die Vernichtungspläne, die Endpläne zur Erlangung und Errichtung der Weltherrschaft der Archonten und ihrer Helfer und Helfershelfer.

Die einzig gute Nachricht: was immer jetzt kommen mag, sie werden nicht siegen. Auf dem Gipfel der Macht wird Bruchteile von Sekunden die gerade auf diesen Gipfel gerollte Macht mit einem unbeschreiblichen Getöse wieder in die Tiefe stürzen und mit ihnen die Feinde der Götter, die Feinde der Menschheit und eben die Herrscher der Jetztzeit und mit ihnen all diese Schauspieler, Egomanen, Psychopathen, Menschenschinder, Massenmörder, Impffanatiker, Mobilfunkfanatiker und und und die ihre Seele dem Widersacher, den Archonten verkauft haben, all die Präsidenten, Kanzler, Führer, Generäle, Amtsträger, Päpste, „Würdenträger“ ( = Träger der SCHANDE ).

Wir hoffen, nicht unbedingt diesen Sturz aus nächster Nähe miterleben zu müssen, wohl aber das verdiente Goldene Zeitalter für die wenigen, die Handvoll der wirklich Wachen erleben, mit aufbauen und geniessen zu können und zu dürfen.
In diesem Sinne:
Think about it und enjoy !!

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s