Trump, Vietnam und die angeblichen Kriege gegen Hitler – ein Lehrstück über Propaganda und Geschichtsblindheit

TRAGISCH & DUMM!! Diese Menschen denken nicht einmal, sie kennen nicht einmal ihre eigene kurze Geschichte, sind blind, förmlich blind und sudeln sich ohne es zu wissen in Infantilität – wie peinlich ist das denn gerade für einen sogen. Präsidenten. . .
Mit ein Bißchen Geschichtskenntnis wüßte auch Trump, daß das Hineinziehen der Amerikaner, die nichts, nichts nichts mehr verabscheuten als einen illegitimen, widerlichen Stellvertreterkrieg gegen ihr eigenes BRUDERVOLK, die edlen Deutschen, daß diese widerlichen Kriegseintritte gehen den Willen von 80 – 90% der Bevölkerung eine menschenverachtende Propagandaschande jenes winzigen wurzellosen Völkchens war, das der Menschheit unvorstellbares Unglück von Beginn an gevracht hat und als dessen größter Freund sich Donald Trump auszugeben sich nicht einmal schämt, auch weil er keinerlei geschichtliche Zusammenhänge zu kennen oder auch nur zu ahnen scheint. . . Ich könnte ganze Abhandlungen dazu verfassen. . .
Die Teilnahme an den beiden Weltkriegen genau zu dem Zeitpunkt, als Deutschland sie bereits deutlichst gewonnen hatte, Kriege, in die das winzige Völkchene die Deutschen listig hineingetriebenatte und,die Deutschland nie wollte, wäre für Trump und jeden Menschen noch schändlicher gewesen als die Teilnahme am widerlichen Vietnamkrieg, den der Jew und höchste Kriegsverbrecher Henry Kissinger erfunden hatte. h

n-tv mobil: Trump lässt sich über Vietnamkrieg aus

https://www.n-tv.de/21070004

Standard

Ein Gedanke zu “Trump, Vietnam und die angeblichen Kriege gegen Hitler – ein Lehrstück über Propaganda und Geschichtsblindheit

  1. “Klar“ doch: in einen “Krieg gegen Hitler“ wäre Onkel Donald gern gezogen. . .Natürlich hätte er sich mit allen Kräften dagegen gewehrt, in irgendeinen dreckigen Krieg – und es gibt seitens,der Amerikaner nur solche dreckigen Kriege – gezogen zu werden. Milliardäre und andere haben da genug Möglichkeiten, sich zu drücken!! . . .
    Peinlich nur, daß es solch einen “Krieg gegen Hitler“ nie jemals gegeben hat.
    Chuch-ill hat immer und immer wieder öffentlich betont, daß man nicht gegen Hitler kämpft ( wie denn auch, immerhin war er nachgewiesenermaßen dummerweise deren AGENT ) , sondern in beiden von England (GB) organisieren und eingefädelten Weltkriegen einzig und allein gegen das Deutsche Volk und den freiheitlichen “Geist Schillers“, den man den Deutschen auszutreiben gedachte. Es war immer einzig das Ziel der gekaperten (j.) Engländer, die fleißigen, intelligenten, edlen Deutschen komplett zu vernichten – das haben seine Führer immer und immer wieder betont. Deutschland war in jeder erdenklichen Hinsicht zu gut und zu stark.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s