Ja hey, wo leben wir eigentlich?? Was ist Fake, was ist real, was ist alles „dazwischen“. . . ?

Wir leben inzwischen in einer so mit FAKE versetzten Welt voller echter und falscher Falschmeldungen, dass es inzwischen sinnlos erscheint, sich überhaupt noch mit Nachrichten zu beschäftigen.

Jeden Schritt, den wir auf dieser medialen „Eisfläche“ machen, müßte von allen Seiten her beleuchtet, abgedeckt, rückversichert und mehrfach von einander unabhängigen Stellen untersucht und für „richtig“, für „sicher“ befunden worden sein – und trotzdem können wir jederzeit ausrutschen oder das Eis kann an gewissen Stellen brüchig oder dünn sein, so dass wir trotzdem stürzen oder einbrechen oder beides. . . .

Kein Ereignis, sei es ein Flugzeugabsturz, eine Massenschiesserei, ein Attentat auf diesen oder jenen, egal ob Journalist, Whistleblower, Politiker oder wen oder was auch immer ist mehr das, was es zu sein scheint.

Die Archonten haben endgültig die Oberhand gewonnen, auch wenn längst keinerlei „Hände“, keine echten Hände mehr in den Spielen sind, da alles längst digital gesteuert und erzeugt, verfremdet und erfunden wird, ein wahres Paradies der Archonten, also der Feinde der gesamten Schöpfung ( der Götter, der Menschen, der Erde an sich ).

Und selbst die Götter gerieten nicht nur ins Wanken, nein, viel krasser noch: alle Weltreligionen haben sich eineindeutig und tausendfach bewiesen als FAKE herausgestellt; wir sind Jahrtausende lang falschen Göttern, sogenannten „Religionen“ hinterhergelaufen, die selbst nicht das waren, was sie vorgaben zu sein, es waren und sind Stätten, Brutstätten der Pädophilie, der Folter, des Missbrauchs in seiner brutalsten Form, des Kannibalismus und und und, um nur die vermeintlich Römisch-Katholisch-Babylonische Kirche zu nennen, von der wir nicht einmal wissen, ob ihre wahren Ursprünge nicht weit über Babylonien hinaus zu suchen sind – was sicher ist, dass es keine „Kirche“ im religiösen Sinne ist und war, dass sie nichts mit Gott oder Göttern zu tun hat, daß sie das Unheiligste ist, was die Welt je gesehen hat und und und.

Aber eben: was ist schon eine „Kirche“? Nicht einmal das ist uns Menschen klar.

Der große Jordan Maxwell hat den Begriff einmal recherchiert, zurückverfolgt und stieß auf die ältesten Überlieferungen, die an das Märchen von Händel und Gretel erinnern: ein Kirche ist ursprünglich ein Haus, eine Hütte, die von einer alten Frau bewohnt ist, welche dort Menschen, vorwiegend Kinder hineinlockt, sie verhext, sie nicht mehr entkommen, entweichen läßt und wie das heute bei der sogen. „Elite“ in Politik, Wirtschaft, Kirche usw. Gang und Gäbe ist, „verspeist“. . . .

Wie sich die Zeiten ähneln, allein schon wenn wir dann die Päpste, die sogen. Queen und an die sogen. „Demokraten“ ( ein Deckbegriff für Kommunisten, wie ebenfalls Jordan Maxwell unbezweifelbar nachgewiesen und hergeleitet hat: alle kommunistischen Gebilde nennen sich „demokratisch“ – von der DDR bis zur Peoples Republic of China, dem größten demokratischen Staat dieser Erde. . . ) um Hillary / Bill Clinton denken, die immer noch frei herumzulaufen s c h e i n e n . . . 

Auch hier kursieren Geschichten, dass Hillary, wie sie genannt wird, a) längst verstorben ist ( dazu gibt es eidesstattliche Erklärungen ihrer Ärzte !!!! ) b) längst in Guantanamo einsitzt oder c) mehrere Leben als Klon führt. Welche der Möglichkeiten FAKE ist, wird man sehr schwer herausfinden können.

Zurück zu den Archonten und dem winzigen Völkchen, das sich ihnen per Zusicherung der Weltherrschaft mit Haut und Haaren , mit Leib und Seele seit tausenden von Jahren verschrieben hat und das seinen Archonten-Chef, der ihnen dann alle nur denkbaren furchtbaren, unvorstellbar grausamen Genozide befahl, die dieses Völkchen brav ausführte, weil ihm ja als Belohnung letztlich, also heute, ( . . .  ) die Weltherrschaft versprochen war. 

Jeder kennt die Namen dieses oder dieser Oberteufel aus dem Alten Testament.

Diese Archonten können sich nicht auf der Erde lange aufhalten, da ihr „Stoffwechsel“ dazu nicht geschaffen ist, sie waren aus einem Unglück, einem Fehler, einem Missgeschick der ursprünglichen Schöpfergöttin „SOPHIA“ geschaffen worden und hatten von ihr den strickten Befehl, sich niemals auf dieser Erde aufzuhalten, ihnen waren andere Planeten zugewiesen. Sie waren aber neidisch auf die Menschen, die etwas hatten, was sie, die Missgeschicke der Schöpfung, nicht hatten: Gefühle, menschliche Regungen wie z.B. Liebe, Freude, Glück, Schmerzen, Mitleid, Mitgefühl. 

Um es kurz zu machen und den Bogen zu spannen: es gelang ihnen auch nicht mit Hilfe dieses winzig kleinen Völkchens mit ihrer totalen FAKE-Pseudo-Religion, gestohlen und geklaut aus den Schriften der wahren großartigen, edlen Menschen, nicht, so zu werden wie wir Menschen, daher beschlossen die Archonten, dass eben umgekehrt – aus Neid / Missgunst, dem Hauptantrieb aller negativen Kräfte und Wesen und Gestalten in den deutschen Märchen – die Menschen so werden sollten wie die Archonten, also gefühllose, empfindungslose, mitleidslose, kurz lieblose Wesen. . . 

Wenn uns das bekannt vorkommen sollte, liegen wir genau richtig, dann haben wir etwas sehr sehr Wichtiges verstanden, etwas, worauf man bauen, das man unendlich ausbreiten kann, schliesslich ist unsere Computerwelt haargenau das, was diese Freunde des winzigen Völkchens und Feinde der Menschheit und der Schöpfung seit Jahrtausenden wollten: die einst gefühlvollen Menschen in eine Rasse gefühlloser Zombies zu verwandeln. . . . 

Nun, diese Archonten waren und sind eben absolute Meister der Technik, der künstlichen Welten, der Illusionen und des FAKE. Darin lag und liegt ihre Hauptstärke – sagt uns das etwas . . . ??

Übrigens könnte man nun vermuten, auch diese Geschichte sei ein Fake, sei eine Erfindung. Damit liegt man allerdings insofern völlig falsch und daneben als diese Geschichte die älteste uns Menschen überlieferte ist und die am meisten verdeckte, versteckte, zensierte – warum wohl. 

Entdeckt, also wiederentdeckt hat man sie 1948 in Ägypten, es sind die berühmten „Nag Hammadi – Schriftrollen“, von denen bislang nur ein Teil überhaupt entschlüsselt wurde.

Nun darf man raten, wer sich diese Textrollen zur weiteren Entschlüsselung „unter den Nagel gerissen hat“ – richtig, auch hier hat man den Bock Gärtner spielen lassen – sie liegen in Tel Aviv und dort liegen sie „gut“ . . . . 

Da stehen und leben wir nun mit einem „Haufen an Unwissen“ : wer sind wir? Wo kommen wir her? Welchen Sinn und Zweck hat unser Dasein? Alles Fragen, die heute eh niemanden mehr interessieren, haben wir doch das Hauptinstrument der Archonten, den Bildschirm in Form des Smartphones, des Tabletts, des Monitors allgegenwärtig vor Augen, wo wir die neuesten Fake-Nachrichten Time in Time geliefert bekommen . . . . Shit !!

Klar, da sind noch ein paar andere Fragen ungeklärt: zum Beispiel: welche Form bitte hat die Erde? Wie sieht es mit dem Mond aus, der absolut nicht das ist, was uns eingetrichtert wurde, was für die Erde in noch höherem Masse gilt.

Ein Globus ist die Erde auf gar keinen Fall, denn es gibt schlicht keinen Ball ohne Krümmung – fertig, das reicht schon, um alle Programmierten ausser Gefecht zusetzen. Billionen von Dollars haben die NASA, eine reine Freimaurerinstitution . . . , nicht dazu befähigt, auch nur ein einziges NICHT CGI – Foto der Erde aus dem sogen. „Weltraum“ zu präsentieren, zudem gibt es von dieser NASA ( = Sa T AN ) kein einziges Foto, das auch nur den Hauch einer Erdkrümmung, also die Grundvoraussetzung eines Globus, zeigt. Was wir haben, sind computergenerierte Fotos der Erde, mit einem „Zirkel“ gezogen und Fischaugenfotos des Horizonts mit Weitwinkelkameras, wo jedes Kind weiß, dass ein Weitwinkelobjektiv alle geraden Linien krümmt, je  näher desto stärker. 

Dann soll es sogar Kritiker des Flachen Erde Modells geben, aber ich habe noch nicht ein einziges noch so fadenscheiniges Gegenargument von denen gesehen oder gelesen. 

Letztlich sielt es  ja auch keine entscheidende Rolle, wie die Erde von unten aussieht, ganz sicher mal ist sie enorm tief, sicher auch mit gigantischen Höhlen versehen, die angeblich bewohnt sind. Die tiefsten Tiefbohrungen sind verglichen mit einer Orange in etwa so als sei es uns gelungen, einen Bruchteil der Schale dieser Orange zu durchstoßen – wir sind nicht einmal zur Frucht durchgedrungen, denn die Bohrer gingen nicht tiefer, es war unmöglich, das Material zu durchbohren, zumal kamen grauenhafte Geräusche von dort unten hervor . . . 

Dasselbe mit dem Firmament: man hat mit Raketen ( auf privater, also nicht militärischer, nicht freimaurerischer Weise, also ohne NASA in jenen ominösen Weltraum vorzustoßen, immer wurden die mit Kameras ausgestatteten Raketen aufgehalten durch etwas, was sie nicht durchdringen konnten, was war ein Geräusch als stoße man an eine undurchdringliche Wand wie an ein Riesenaquarium, hinter dem eben Unmengen an Wasser sich befinden. . . . 

Nun, wie dem auch sei, der Name Plan-et besagt ja auch von der Wortbedeutung her, dass etwas plan, also eben, also gerade ist. . . 

Aber das ist ja auch nur eins oder mit Mond zwei dieser Endlosthemen, mit denen man sich ein ganzes Leben lang beschäftigen kann, um dann am Ende soldatisch festzustellen, dass man NICHTS WEISS und alles auch völlig anders sein kann. . . 

Mittlerweile ist unsere gesamte Welt aber in diesen Fake, False Flag und Vertuschungs- und Verschleierungsmodus getreten, etwas, was seine Ursprünge in der Propaganda des Ersten und Zweiten Weltkrieges fand. Bekanntlich hatten die Engländer zur Propaganda gegen Deutschland eine Mannschaft von 20.000 Leuten, Männlein und Weiblein und alles, was heute so dazwischen sich tummelt, alles Vollzeitstellen, die nur damit beschäftigt waren, Falschmeldungen zu erschaffen und zu verbreiten usw..

Beispielsweise war ich heute Morgen schon mit zwei interessanten, anschaulichen „Geschichten“ dazu beschäftigt.

Max Igan, der wegen seiner sachlichen Berichterstattung zu „Christchurch“ zunächst von YouTube für sage und schreibe 3 Monate, also 90 Tage gesperrt war, der nun genau auseinander zu dividieren versuchte, was an diesem „Geschehnis“ nun echt und was „fake“ war.

Max Igan sieht in Christchurch übrigens ein 911 2.0, was zeigen soll, welche enorme Bedeutung und Tragweite er diesem „Ereignis“ beimißt, vor allem, was die Konsequenzen betrifft.

Die „Nachrichten“ sind mittlerweile nicht einmal mehr entfernt mit dem zu vergleichen, was wir früher darunter verstanden, da alles angezweifelt und gedreht und gewendet werden muss und nichts mehr für WAHR gehalten werden kann & darf.

Nachrichten sind heutzutage wie „Brocken“, die uns Menschen von sagen wir wie es ist, von diesen Archonten oder AI oder Medien, was alles dasselbe ist, vorgeworfen werden. Nicht wie Brocken Fleisch, die man hungrigen Tieren im Zoo ins Gehege wirft oder stellt. 

Eher sind es ganze Puzzles, bei denen jeder halbwegs noch Denkfähige – auch deren Zahl ist sehr sehr begrenzt durch Vermischung, durch Chemtrails, durch die unvorstellbare Strahlenbelastung schon lange vor 5 G, durch vergiftete Lebensmittel, ausgelaugte Böden und und und – sofort sieht, dass da etwas nicht stimmen kann und das angebotene, diahingeworfene Puzzle gleich auseinandernimmt, feststellt, dass Teile fehlen, beim Zusammensetzen schon ohne die fehlenden, bewußt herausgenommenen Teile ahnt, dass da etwas gewaltig faul ist, das sagt oder gar veröffentlicht und bereits wegen der Veröffentlichung des wahrlich viel stimmigeren Puzzlebildes schon verhaftet, verschriene , ausgeschlossen und schlimmstenfalls eingesperrt oder bestenfalls gesperrt wird. 

Das ist unsere heutige Situation, wenn man uns seitens der gleichgeschalteten Medien solche Brocken hinwirft, solche falsch zusammengesetzten Puzzles, die wir aber unter Strafandrohung auch nicht korrigieren dürfen. Wir müssen den Brocken fraglos schlucken, gerade wenn er als völlig falsch erkannt – wie die Kennedy-Morde, die beiden Weltkriege und ihre Verursacher usw., den Mord an u.a. John Lennon, 911 und und und, alles Geschichten, alles Brocken, die vorne und hinten nicht stimmen können.

Wandern wir „nostalgisch“, auch um den Unterschied zu sehen, zu veranschaulichen, worum es geht, einmal zurück zu den Anfangsjahren des Merkel-Regimes, als das Merkel einmal Winterurlaub machte und quasi aus dem Stand von ihren Langlaufskiern rückwärts auf ihr sicher umfangreichstes, gewichtigstes, schwergewichtigstes Teil fiel und danach auf Krücken zu sehen war. 

Damals alles völlig normal, wenn auch die totale Lachnummer, auch wenn man über Gestellten, deren einziger Auftrag darin besteht, Deutschland zu zerstören, zu vernichten, nicht lachen sollte. Egal.

Würde solch eine Meldung heute durch die gesteuerten, gelenkten, programmierten und zum Programmieren geschaffenen Medien gehen, so dachten u.a. folgende Fragen Auf:

1. war das überhaupt Merkel, die da gestürzt ist ?

2. wenn es nicht Merkel war, welcher ihrer Doubles wird es gewesen sein?

3. wird es vielleicht sogar ein Klon gewesen sein?

4. wenn klon oder Double: wo steckt die echte Merkel?

5. ist sie vielleicht schon vor einem Militärtribunal?

6. war es ein echter Sturz?

7. wenn es kein echter Sturz war, was sollte mit dem Fake-Sturz bewirkt werden?

8. wollte man die Popularitätswerte der Kanzlerdarstellerin mit diesem Fake erhöhen?

Das sind nur einige wenige, mir fielen spontan noch viel mehr Fragen ein, die man im heutigen FAKE-ZEITALTER zu stellen hat, wo man keine Nachricht mehr als Nachricht sehen kann, sondern immer die Fallstricke, Hintertürchen usw. mit bedenken muss.

Die zweite Nachricht, genauer ein Video war das von Oliver Janisch, der die selbst für mich zunächst etwas ungewöhnliche These vertritt, die ganze Verhaftung von Julian Assange sei ein FAKE und auch im einzelnen aufzeigte, warum und wieso, woran das zu erkennen war und was wer damit bezwecken wollte . . .  

HIMMEL, da gehe ich lieber gleich draußen an die frische Luft spazieren, denn hier ist diese Luft wenigstens noch halbwegs frisch und gut und auch meine Balkonpflanzen und die Bäume draussen sind zwar alle „abrissgefährdet“ (also nicht meine Balkonpflanzen, nicht mißverstehen 😉 ) aber noch halbwegs real und nicht digital oder holographisch, auch wenn – sorry- David Ecke gerade jetzt immer und immer wieder darauf hinweist, dass selbst der Tisch „not solid“ sei, was nach der Quantentheorie ja auch stimmt, da nichts solid“ ist, auch ihr und ich nicht, aber lassen wir das erst einmal, das führt dann doch zu weit . . . 

Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s