Die Völker, die Herrscher, die Geschichte, die Kriege und der Böse Wolf aus den Märchen . . .

Wir werden viel stärker von Kräften gesteuert, von denen die allermeisten Menschen nicht einmal ahnen, dass diese überhaupt existieren. Klar, sogen. Politiker, Staats“männer“, Präsidenten, Kanzler, Führer sind letztlich und in erster Linie eh nur Schauspieler. Das bekommen wir leider immer erst dann heraus, wenn es zu spät ist.Die 7 Geisslein haben auch erst geschnallt, dass es schon wieder der Böse Wolf war, der sich in diversen Verkleidungen als ihre Geissenmutter ausgegeben hat, als er mehrfach an der Türe klopfte und zuletzt mit lieblicher Stimme um Einlaß bat . . . . Genauso und dementsprechend schnallen es die Menschen – oft selbst die vermeintlich klügsten unter ihnen – erst Jahre, wenn nicht Jahrzehnte später, wenn alles schon längst zerstört ist, also „gelaufen ist“, dass der und der „Führer“ gar nicht ihre „Geissenmutter“, sondern wie IMMER wieder mal der Böse Wolf, sprich beispielsweise ein Doppelagent ihrer schrecklichsten Gegner war.Und die schrecklichsten Gegner sind niemals die Völker, denen diese Gegner vorstehen, denn auch das ist meist inszeniert und wahrlich kein Zufall, diese sogen. „Führer der Völker“ und vermeintlichen Todfeinde sind im echten „Leben“ meist die besten Freunde, spielen heimlich Golf miteinander, sind in der Regel miteinander engstens verwandt, in denselben Logen usw. und ihnen wurden nur verschiedene Völker zugeteilt, deren Führer, Präsidenten, König oder Kanzler sie zu spielen haben, wobei das GANZE noch nicht einmal spannend ist, denn der Ausgang ist eh in aller Regel vorher festgelegt – lange, lange vorher.Nehmen wir nur den Ersten und Zweiten Weltkrieg:Genau wie der Dritte Weltkrieg wurden bekanntlich alle drei Weltkriege bereits im Jahre 1871 öffentlich ( mehr oder weniger öffentlich ) genauestens festgelegt, einschliesslich der sich bekriegenden Völker und einschliesslich des vorherbestimmten Ausgangs.Nichts, nichts, nichts war oder ist in der Geschichte Zufall, im Gegenteil.Es ist gleichgültig, wie wir die Strategen nennen, die das alles Jahrhunderte und Jahrzehnte, vielleicht Jahrtausende im Vorhinein festlegen, was „gespielt“ wird: man kann sie Illuminaten, Freimaurer, Annunaki, AI, KI, Ausserirdische, Dämonen usw. nennen. Sie jedenfalls sind es, die die Geschichte ( bis heute zumindest ) festgelegt haben. Einzig die Schauspieler stehen noch nicht fest: wer spielt den Kaiser, wer den Führer, wer den Kanzler, wer den Präsidenten, der diese und jene Völker gegeneinander hetzt, damit wie in jedem Krieg möglichst viele der Besten der Besten der Völker abgeschlachtet, erschossen, ermordet, verbluten kann. . . . Letztlich aus der Warte des „informierten“, d.h. selbständig denkenden „Zuschauers“ betrachtet, ein langweiliges „Spiel“: denn es sind immer die oben genannten, die „gewinnen“ und immer die Völker, diejenigen, die nicht nur verlieren, sondern die ihrer besten Menschen beraubt werden, was ja der einzige Zweck aller Kriege ist . . . .Ach ja, es liesse sich noch so viel dazu schreiben, aber als Denkanstoss sollte es genügen, denn das Wichtigste ist immer: selbst all das zu durchdenken, denn es ist wie früher in der Schul-Mathematik: was nützt die Lösung, wenn man den Weg dorthin nicht nachvollziehen und wiederholen kann . . . 🙂

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s