Imagine . . . Was wäre, wenn . . .Deutschland – ein Wintermärchen, Deutschland ein Trauerspiel, Deutschland eine der furchtbarsten Tragödien der Menschheit

Beginnen wir unsere Geschichte mit einem Zitat, ein wenig aus dem Zusammenhang, aber bestens verständlich für alle, die schon einmal etwas vom Zweiten Weltkrieg und von jenem Führer und von DÜNKIRCHEN gehört oder gelesen haben.
Nun, es wäre in Ordnung, halbwegs in Ordnung, wenn die vermeintlichen „Sieger“ n u r die Geschichte schrieben, wie man so schön sagt. Leider ist dem nicht so, sie schreiben keine Geschichte in unserem, im wissenschaftlichen, im historischen Sinne, sie schreiben statt Geschichte Propaganda, Lügen, Propaganda und nochmals hunderte Male Lügen.
Wenn jemand also etwas darüber gelesen oder schlimmer noch in den Filmmedien ( Hollywood, TV usw. ) gesehen haben sollte, darf er das getrost vergessen, siehe oben : alles gelogen und verdreht.
Hier auf meinem Swissartblog geht es aber immer einzig und allein um WAHRHEITEN, niemals um Propaganda.
Die Lügen sind leider so gewaltig im doppelten Wortsinn, dass sie sich um die WAHRHEITEN legen wie Perlmutt um einen Fremdkörper in der Perlmuschel. Der Unterschied ist nur, die Propaganda, das, was uns als Geschichte verkauft wird, die wir zu glauben (!!) haben, andernfalls hohe Gefängnisstrafen drohen, die nicht einmal vor betagten Greisen halt machen, auch nicht weit jenseits der 90 Jahre, diese Propaganda ist so häßlich wie nicht einmal die Nacht und das Gegenteil der Perlenschicht um den Fremdkörper.
Daher rührt die Schwierigkeit, Schicht für Schicht dieser Lügen, dieser Propaganda, dieser lebenslangen Programmierung zu entfernen, was viel viel schwieriger ist als zum Kern einer Zwiebel vorzudringen, denn das Entfernen der Propaganda kann schlimmstenfalls tödlich enden, nicht umsonst halten die beteiligten Mächte die Akten, die eben die Wahrheit enthalten, oft nicht nur für -zig Jahre, sondern gleich für Hunderte von Jahren zurück und verschlossen, abgesichert wie ein Bunker mit hochradioaktivem Atommüll.
Jeder darf sich ausmalen, was da verheimlicht wird, nicht nur für die Zeitgenossen, sondern für 3, 4, 10, 20 Generationen. Den Dreck, den diese Vertuscher, die heute Herrschenden, die die Geschichtsbücher und Drehbücher schreiben, nicht nur an den Füssen, sondern überall dick kleben haben, zusammen mit Unmengen an Blut, das Ozeane füllen kann, all das Blut sinnloser Kriege und Millionen und Abermillionen sinnloser, unschuldiger Opfer, dies kann sich eine menschliche Phantasie gar nicht vorstellen, die meisten würden daran zugrunde gehen – allein an diesem Wissen.
Doch nun zu Dünkirchen, dem absoluten Wendepunkt der Deutschen Geschichte, denn wäre Dünkirchen nicht gewesen, hätte es Hitlers unfassbaren Befehl nicht gegeben, wäre die gesamte Deutsche und die Weltgeschichte so völlig anders verlaufen wie man es sich nicht im Traum vorstellen kann, doch dazu kommen wir später.
„Am 24. Mai 1940 durchbrachen die Deutschen diese ( gemeint ist die der Franzosen und Engländer ) letzte Verteidigungslinie, und 340.000 Briten und Alliierte steckten nun in der Falle, wovon zwei Drittel zu den erfahrensten (!!!!) Truppenteilen der britischen Armee gehörten. Weitere 220.000 alliierte Truppen steckten in Cherbourg usw. in der Falle.
Innerhalb von drei Wochen (!!!!) hatte die deutsche Armee mehr als 1.000.000 ( eine Million) alliierter Soldaten gefangen genommen und 560.000 britische und alliierte Soldaten in die Falle gelockt, während sie selbst lediglich ca. 40.000 Opfer z beklagen hatte.
Göhring versprach Hitler, dass er mit dem Einsatz derLuftwaffe die Briten und Alliierten bei Dünkirchen aufreiben würde. Aber Hitler befahl den deutschen Truppen ( er stoppte zudem noch eine ganze Panzerdivision, die kurz vor Dünkirchen bereit zum Angriff war, so dass die 560.000 erbitterten Feinde Deutschlands doppelt in der Falle sassen. ) , den Vormarsch und die Attacke zu beenden.
( Hitler gab dem Feind zuerst 24 Stunden Zeit zu fliehen, daraus wurden schliesslich volle 8 Tage, bis auch der letzte Elitesoldat nach England verschifft worden war, um von dort aus vernichtend Deutschland anzugreifen. . . . )
Die Deutschen hätten die Briten und ihre Alliierten liquidieren oder zumindest gefangennehmen können, aber auf Hitlers Befahl und entgegen aller militärischen Regeln und Gewohnheiten unternahmen sie NICHTS DERGLEICHEN.
( Damit war der Zweite Weltkrieg, der nach drei Wochen bereits mit 40.000 Toten für Deutschland als absoluten Sieger vollkommen entschieden gewesen wäre, nun im krassen Gegensatz für Deutschland verloren, mit unzähligen Millionen Toten – während und nach dem Zweiten Weltkrieg. )
Obwohl die Aktion in Dünkirchen ein Rückzug war, wurde sie von den Briten auch noch als SIEG bejubelt. Langfristig erwies sie sich jedoch als kriegsentscheidend, denn der Großteil der erfahrensten Truppen Englands war gerettet worden.
Der Krieg konnte nun weitergehen.
OHNE DIESE BRITISCH BEEINFLUSSTE AKTION HITLERS WÜRDE MAN IN ENGLAND HEUTE DEUTSCH SPRECHEN, AMERIKA WÄRE NIE IN DEN KRIEG EINGETRETEN, UND DER ZWEITE WELTKRIEG HÄTTE ALLENFALLS ZWISCHEN DEUTSCHLAND UND RUSSLAND STATTGEFUNDEN, WÄHREND ENGLAND GEFESSELT MIT HANDSCHELLEN ZUGESCHAUT HÄTTE.
DÜNKIRCHENS OPERATION „DYNAMO“ IST DAS OFFENSICHTLICHSTE BEISPIEL DOPPELTER AGENTENTÄTIGKEIT, DAS DIE WELT JE GESEHEN HAT.
Es schreit so laut, dass es den Historikern Kopfschmerzen bereitet und die FREIMAURER erröten und nach Deckung suchen läßt.“
( zitiert aus: Greg Hallett: „Hitler war ein britischer Agent“Deutsche Erstauflage 2013, Boston, London, Auckland, Frankfurt am Main, 576 Seiten, Seite 219 ff. )
Nun, der Gang zur WAHRHEIT ist stets gepflastert mit Fakten, Fakten, Fakten, die man allerdings erst in das große Weltpuzzle einfügen muss, sofern man nicht lieber mit der Propaganda vorlieb nehmen möchte, was mehrere tausendmal einfacher ist und die meisten ruhiger schlafen läßt.
Aber auf einem Berg voller Lügen schläft man nur mit diversen Schlafmittelchen der Bewusstseinsindustrie ( Film, Fernsehen, Medien ) oder der Big Pharma „gut“, nur bekommt man davon leicht Albträume und tödliche Krankheiten, gesund ist so etwas niemals – weder für die geistige noch für die körperliche Gesundheit. . . !!
Ohne diese versteckten, bis heute nicht frei zugänglichen FAKTEN wird man niemals verstehen können, warum Deutschland den Zweiten Weltkrieg nach Ansicht der Alliierten „verloren“ hat und man wird, was viel schrecklicher und fataler ist, immer wieder auch in Zukunft dieselben Fehler machen.
Bekanntlich müssen diejenigen, die aus der Geschichte NICHT lernen, diese beständig wiederholen, einschliesslich des Leids und Elends, das mit dem Nicht-Aufdecken-Wollen der Wahrheit verbunden ist, ein Elend, das sich sogar noch steigern wird, schliesslich geht es jetzt aktuell um die völlige Vernichtung und Zerstörung selbst der biologischen Grundlagen und Reserven des Deutschen Volkes, die weitgehend bereits vernichtet sind, wir wissen alle wodurch und von wem eingeleitet, auch kennen die Informierten unter uns die Befehlsketten und wissen, wer genau die Deutschen vernichten möchte und gerade vernichtet; denn kein sogen. Politiker sagt auch nur ein Wort ohne Befehl von oben, zumal niemand mehr das Hirn und den Verstand hat, selbständig denken und handeln zu können, selbst wenn er / sie es wollte: da fehlen selbst die Grundvoraussetzungen – über die biologisch – genetischen Gründe schweige ich an dieser Stelle lieber.
Wenden wir uns nun erfreulicheren Dingen zu, wie uns in Beethovens Neunter Symphonie und seiner Ode an die Freude nahegelegt und empfohlen wird.
Wenden wir uns der Frage zu: was wäre, wenn . . . Dünkirchen nicht mit Absicht und nach englischem BEFEHL von Hitler vereitelt worden wäre.
Der spätere Weltkrieg wäre niemals ein Weltkrieg geworden; Deutschlands Opfer wären auf die 40.000 beschränkt gewesen, keine einzige deutsche Stadt hätte auch nur eine einzige Bombe abbekommen, Dresden wäre eine der schönsten, wenn nicht die schönste Stadt der Welt, das Reich würde blühen wie kein Reich vor ihm und vielleicht auch kein Reich danach.
Was ist, was wäre mit jenem Hitler?
Nun, wie wir wissen, phantasieren ALLE diesbezüglichen englischsprachigen Romane, die sich das Thema gewählt haben, was wäre, wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte, dass dann die ganze oder zumindest die halbe Welt „nationalsozialistisch“ regiert und ausgerechnet sei.
Nichts, aber auch gar nichts liegt weiter entfernt von der WAHRHEIT, ganz im Gegenteil.
Der gesamte sogen. deutsche Nationalsozialismus ist einzig eine Erfindung, ja, eine Erfindung der Briten, der Freimaurer, also der Jesuiten und des Vatikan, auch wenn das alles eins ist und niemals zu trennen.
Wie ich in einem meiner vorangegangenen Blogs deutlich aufgezeigt habe, wurde zumindest das Deutsche Reich, also das zweite deutsche Kaiserreich nach der geschickt durch eine allerübelste List eingeleitete Vertreibung des letzten Deutschen Kaisers nach Holland von Jesuiten geleitet. Ohne diese dunkle, versteckte, satan. Macht konnte nichts, aber auch gar nichts beschlossen und umgesetzt werden. Die Konsequenzen kann und muss sich jeder Leser selbst ausmalen . . . Auch und vor allem, was die gesamte Politik nach 1933 und vorher sowieso betrifft. Deutsch war daran rein g a r n i c h t s !!
Es ist letztlich ganz einfach, nur ist niemand bislang auf diesen Gedankengang, der der einzig logische ist, gekommen:
Wenn wir uns die allerlogischste und militärisch einzig durchführbare Lösung von Dünkirchen vor Augen halten und uns dort hineinversetzen, so kommen wir zum Gegenteil, sprich wir müssen uns vorstellen, der gesamte Rest der französischen Armee und der Kern der englischen Armee wäre – nehmen wir das Unblutigste einmal an, wir sind schliesslich Deutsche (!!!!) – nehmen wir an, das deutsche Militär hätte nicht wie alle anderen Militärs, erst recht nicht wie die Alliierten gehandelt und statt eine halbe Million ( also die HÄLFTE !!!! der Menschen, die die Briten später allein in Dresden – wir sprechen nicht über die 807 anderen von ihnen wegen Dünkirchen (!!!!) völlig zerbombten Städte ( jede einzelne Bombe war ein absolutes Kriegsverbrechen – jede Bombe wohlgemerkt und allein auf Dresden wurden, soweit ich mich erinnere, 500.000 Phosphorbomben abgeworfen . . . – sondern hätte diese praktisch gesamte restliche alliierte Armee gefangen genommen, dann wäre nicht etwa die Welt in die Hände der Nationalsozialisten gefallen und umgepolt worden, ganz im Gegenteil: die Briten waren es, die die Welt umgepolt hatten, die Jahrhunderte allein mit dem verbrachten, was die Amerikaner heute tun: die Welt schikanieren, ihre Rohstoffe rauben, die Regierungen stürzen, die Länder ins Chaos stürzen und das alles als Demokratie, Freiheit, weiss der Teufel was verkaufen, somit wären wir und die Welt von dem Schlimmsten befreit worden, was die Menschheit in ihrer Millionen Jahre langen Geschichte erlebt hat: von dem Britisch- vatikanische-amerikanischen Kolonialismus der NWO, dem Globalismus.
Hitler war niemals dafür eingesetzt, ein starkes Deutschland aufzubauen bzw. man muss sagen: aufbauen zu lassen. Das ist der Kardinalfehler, der größte und verheerendste Fehler der neueren Weltgeschichte überhaupt.
Hitler, um es möglichst kurz zu sagen, wurde aufgebaut und eingesetzt, das durch den jesuitischen Ersten Weltkrieg und Versailles, das schrecklicher, satanistischer war als alle Kriege bis dahin zusammengenommen, weil es Deutschland komplett vernichten sollte – damals schon, völlig am Boden liegende, physisch zerstörte, moralisch zerstörte, innen und aussen bis in den Kern zu Unrecht gedehmütigte und gemarterte Deutschland ganz kurz künstlich aufzubauen, um es dann noch schrecklicher, noch vernichtender erneut und für immer von der Erde zu streichen – von der Landkarte wäre zu harmlos formliert.
Man kann einen Menschen nicht tiefgehender zerstören als wenn man ihn aus heiterem Himmel überfällt, fast totschlägt, um ihm dann auch noch die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben, ihn mit dem dreifachen seines gesamten Vermögens für den unvollendeten Mord zahlen zu lassen, dann jemanden zu schicken, der den nur äußerlich ein klein wenig aufgerichteten Menschen künstlich zum Star zu machen, ihm seine Ehre, seinen Stolz, sein Menschsein wiederzugeben, aber nur einzig deshalb, weil man mit dieser List bereits die nächste Schlägertruppe hinter seinem Rücken aufgebaut hat, die einzig dazu geschaffen wurde, um ihn diesmal noch einmal, noch vernichtender totzuschlagen. Genau das war der jesuitische, der vatikanische, der britische, der Freimaurerplan – und Deutschland hat auch da nicht einmal halbwegs durchgeblickt.
Diesmal im späteren Zweiten Weltkrieg war man seitens der Gegner insofern schlauer, als man Deutschland nicht einmal den Hauch einer Chance liess, indem man im Vorfeld schon Personen aussuchte und vorbereitete, die später einmal als quasi trojanische Pferde nach Deutschland eingeschleust werden sollen, um dort mit Hilfe ganz vieler trojanischer Pferde, sprich DOPPELAGENTEN, die Regierung zu stellen.
Den nur wenn man die Regierung des „Feindes“, also des Wirtschaftskonkurrenten übernehmen kann, kann man des Sieges sicher sein, nur so hat Dünkirchen funktioniert !!
Wenn ich England und Deutschland im klassischen Achterrennen gegeneinander rudern und wetteifern lasse, kann ich das sportlich ohne Doping, nur mit Fleiss und Übung machen und dann schauen, wer besser ist, das wäre die deutsche Art. Die englische Art war zuletzt IMMER schon folgende: Man wußte, dass der Gegner viele, viele Male besser, stärker, klüger ist, also mußte man, was immer nur Jews tun, sich listen ausdenken.
Die Engländer haben im Fall des Ruderwettbewerbs also deutsche Ruderer für sich geworben, mit Geld, mit Erpressung usw., sie angewiesen, auf gar keinen Fall zu siegen, denn das würde ihnen das Leben kosten und ihrer Familie ebenfalls. Dann mußten sie den Steuermann des Achter- Ruderbootes zu ihrer Marionette machen. Derart vorbereitet, konnte, wie in der echten Geschichte das Zweiten Weltkrieges nichts mehr schiefgehen, denn die Deutschen konnten, so überlistet, so betrogen, so genarrt, überhaupt nicht gewinnen, es bestand selbst bei bestem Training, selbst wenn Titanen im Ruderboot gesessen hätten, keine Chance.
Dass wir Deutschen trotz allem, obwohl durch eine weitere unfassbare List der jew. Banker und Medien noch die USSA in den Krieg eingriffen, diesen um ein Haar trotz all der unbeschreiblichen Sabotage gewonnen hätten und letztlich auch haben, steht auf einem anderen Blatt.
Ich weiß, das ist für viele Deutschlandfreunde, Patrioten usw. schwer zu verdauen, hatten sie sich doch gerade darauf eingerichtet, in dem so geschmähten, verteufelten Führer in Anbetracht der TATSACHE, dass heute im Zeitalter von „1984“ und weit darüber hinaus alle erst richtig ist, wenn man das Gegenteil von allem, was die Propaganda sagt, annimmt.
In fast allen Dingen ist es ja auch so, aber dieser Fall ist komplizierter als kompliziert und vielleicht werden immer ein paar Dinge ungeklärt bleiben.
Ich möchte noch einen sehr anschauliches, auch emotional tiefgehenden Vergleich bringen.
Sehen wir Deutschland als eines der schönsten jungen Mädchen seiner Zeit ( wir schreiben die Zeit VOR dem Ersten Weltkrieg.
Nun haben wir eine ungemein ekelhafte, widerliche, satanische Bande, die beschliesst, dieses wunderschöne Mädchen zu vergewaltigen ( = erster Weltkrieg plus Versailles, das schlimmste Verbrechen der Menschheitsgeschichte bis Dresden). Mit den raffiniertesten Mitteln gelingt es dieser Bande auch, das Mädchen nicht nur zu vergewaltigen, zu schänden, sondern es am Boden zu zerstören. Nur mit äußerster Kraft gelingt es ihm, sich aufzurichten, nach Hause zu schleppen – den Rest schenken wir uns und überlassen ihn der Phantasie.
Lichtjahre davon entfernt, das Geschehene Verbrechen verarbeiten zu können, gelingt es diesem Mädchen jedoch nach aussen hin zumindest sein Leben wieder halbwegs aufzunehmen, arbeiten zu gehen, hin und wieder sogar ein Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern.
Das mißfällt der obigen Bande zutiefst, sie hatten sich erhofft, durch die grausame Vergewaltigung nicht nur die Lebensfreude, die Ehre und den Stolz dieses deutschen Mädchens ein für alle Mal zerstört zu haben, sondern auch die Lebenskraft.
Also beschlossen sie einen noch perfideren Plan – genau hier kommt in der echten Geschichte Hitler ins Spiel. Sie suchen nach einer Person, die in der Lage ist, diesem fast gänzlich vernichteten wunderbaren Wesen trotz all dem Erlebten zu schmeicheln, sich ihr zu nähern, ihr Vertrauen nach und nach zu erlangen, kurz, ihr Liebhaber zu werden.
Genau das war die Aufgabe Hitlers, so wie er vom Tavistock instruiert wurde.
Nun, die Verbrecherbande, also die Freimaurer im realen Leben, finden diese Person ( hier hinkt der Vergleich extrem, denn Hitler war alles andere als hübsch oder gar sympatisch, zumindest nicht bezogen auf Frauen, die er verabscheute, zumindest sexuell, bis auf seine nächste Verwandte . . . da machte er, was das weibliche Geschlecht, das er gar nicht mochte, eine Ausnahme – sorry, das sind FAKTEN, belegte FAKTEN – das viel, viel Schrecklichere erspare ich euch . . . ).
Es gelingt ihr, das Vertrauen des armen Mädchens zu erlangen, er sagt und vermittelt ihr, wie hübsch, schön, großartig sie ist, er schmeichelt ihr sehr, sie nimmt ihm das ab und freut sich ungemein, ist im Begriff, kleine Schritte der Heilung, auch der seelischen zu tun. Er macht Fotos von ihr ( was Hitler niemals getan hätte – weiss Gott nicht !! Aber wir sind ja im Vergleich, zum Glück. )
All diese Schmeicheleien, all die Nettigkeiten sind selbstverständlich vorgetäuscht, auch wenn mit der Zeit vielleicht wahre Gefühle der Zuneigung gerade durch die Schönheit der Deutschen, durch ihre Anmut usw. in ihm entstanden sein mögen. Das Ziel, auf das der vermeintliche Liebhaber aber von Beginn an quasi abgerichtet worden ist, besteht darin, diese junge Frau ihre Vergewaltigung und Schande so gut es geht vergessen zu machen, um sie dann noch tiefer stürzen zu lassen, um sie dann aus einer viel schwindelerregenderen Höhe jäh abstürzen, erneut abstürzen zu lassen, um ganz ganz sicher zu sein, dass sie sich davon und aus der Höhe nie und nimmer wird jemals wieder erholen können. Das und genau ist der teuflische Plan von Beginn an gewesen, in der Realität war das schon der vatikanische Plan beim 30 Jährigen Krieg.
Genau das, um es telegrammartig kurz zu machen, ist mit dem lange geplanten Zweiten Weltkrieg, der so und nur so enden durfte, durchgeführt worden: der erneute Sturz dieser -zigmal vergewaltigten, geschändeten Deutschen aus noch größerer Fallhöhe – der Sturz dauert bis heute an . . .
Es würde zu lange dauern, aufzuschreiben, wie und wodurch Hitler ein Agent der Briten wurde und in die Regierung eingeschleust wurde. Es geschah, soviel sei verraten, lange vor dem Ersten Weltkrieg, schliesslich hatte er in England seine engsten Verwandten, viele sagen, königliche Verwandte, wobei die gesamte englische Königsfamilie ursprünglich rein deutsch war und später erst durch Jews ver“wässert“ und zerstört wurde. Eine Theorie besagt, er sei der uneheliche Sohn King Georg V. gewesen, ein Halbbruder also des deutschlandverehrenden, homosexuellen, transvestitischen, drogenabhängigen Edward VIII, der 1936 kurz König von England war und der Hitler, unabhängig ob es sein Halbbruder war, verehrte, immerhin war die Deutsche Führung mit SOLDATEN 1936 bei der Beerdigung von King Georg V., dem vermeintlichen Vater Hitlers.
Nun gut, das geht noch alles viel, viel tiefer. Die Engländer waren vorsichtig mit den Deutschen und trauten ihnen nicht über den Weg – also selbstverständlich nicht „die Engländer“, sondern die Regierung, die Jesuiten, die Freimaurer usw.. Sie hatten nicht nur Hitler in der Regierung nach 1933 als Agent untergebracht, mehr als die Hälfte waren eindeutig, wie man heute WEISS (!!!!), englische Agenten. Stalin wurde übrigens in derselben „Schmiede“, dem TAVISTOCK -Institut in der City of London zum ENGLISCHEN AGENTEN ausgebildet, mind controlled, also mittels der neuesten Psycho-Methoden.
Als englischer Agent wurde Hitler dann auch in den Ersten Weltkrieg geschickt, beobachtet und geschützt und GERETTET von den Engländern, exakt wie NACH dem Zweiten Weltkrieg, wo ihn die Engländer aus Berlin retteten und einer seiner fünf (!!) Doppelgänger und die Doppelgängerin Eva Brauns im Führerbunker geopfert wurden.
Ausser Hitler waren auch Göhring, Himmler, Bormann, Karl Dönitz und Heidrich und und und englische Agenten, das ist KEIN SCHERZ.
Wir sehen aber daran, dass die Deutschen nicht den Hauch einer militärischen Chance hatten, sie hätten den Zweiten Weltkrieg aus eigener Kraft, ohne fremde Agenten, die mit was wohl . . . . erpresst wurden und erpressbar waren, niemals auch nicht mit Hilfe aller Götter (übertrieben formuliert) gewinnen können, dafür war gesorgt, schliesslich waren die Engländer listig und hatten alles in jesuitischen, freimaurerischen Händen, heute wie damals.
Wir sehen, wenn wir uns vorstellen, was wäre wenn und alle englischen Agenten aus der Deutschen Regierung und noch schlimmer, noch verheerender aus dem deutschen Militär ( da gab es nicht zuletzt durch den Ersten WK bedingt, noch viel, viel, viel mehr umgedrehte Doppelagenten, also hohe und höchste Militärs, die alles sabotierten und einen Sieg fast unmöglich gemacht hätten – also auch hier hatte England sich total abgesichert, aber auch das war nur durch das Menschheitsverbrechen von Versailles möglich, wo Deutschland, auf dessen Territorium kein einziger Schuss gefallen war und das den Ersten WK ebenfalls gewonnen hatte, von den Jews, den Rothschilds betrogen wurde, die Amerika künstlich durch Listen und Propaganda in diesen bereits hoch gewonnenen, niemals auch nur entfernt verschuldeten Ersten Weltkrieg gezogen hatten.
Rudolf Hess, der Stellvertreter, auch er zutiefst erpressbar und erpresst, nicht nur ein Stellvertreter des Führers, sondern weit, weit mehr . . .
Er wurde zusammen mit seinem Doppelgänger nach Schottland geschickt, Hess landete dort sicher, wurde aber gleich erschossen, sein Doppelgänger hatte weniger Flugglück und landete hart mit dem Fallschirm, man liess ihn aber am Leben, man brauchte diesen Doppelgänger noch für Nürnberg, um ihn dann gleich in Spandau für immer wegzusperren. Es kostete ein Vermögen, aber England wollte und will um alles in der Welt verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt, was hiermit geschieht – im kleinen bescheidenen Rahmen. Die Hess-Akten sind für weitere, ich glaube 100 Jahre von der Öffentlichkeit verschlossen und strengstens bewacht – das gesamte Britische Restreich samt Vatikan und die USSA würden zusammenbrechen, käme die WAHRHEIT im grossen Maßstab ans Licht. Hitlers Akten ( Doppelagent ) sollen interessanterweise an einem total geschützten und bewachten Ort interessanterweise in der Schweiz liegen . . . .
Wir sehen, wenn wir auch real den Krieg für uns entschieden hätten und die Jesuiten und Briten, Freimaurer usw. hinausgeworfen hätten, weil sie in keiner Weise auch nur ansatzweise das Deutschtum, das ehrliche, hochstehende deutsche Wesen, an dem laut der Vorsehung tatsächlich die gesamte Welt friedlich genesen sollte, vertreten, dann wäre die ganze Welt heute von allem Übel, allen Jesuiten, vom Vatikan, den Freimaurern und und und, kurz von allem Übel dieser Welt befreit und die Deutsche Kultur, die diese Welt vor den britischen Kriegen schon so sehr schätzte, könnte sich frei ausbreiten, es wäre das PARADIES auf ERDEN !!
Selbstverständlich gäbe es dann auch keine Anti-Kultur, die momentan das gesamte ungeistige Leben auf dieser Erde ausmacht. Es gäbe kein Hollywood, das zu 100% satan.,pädophil,jewish ist, es gäbe keine Antikunst = sämtliche jetzt in so gut wie allen Galerien und Museum als „Kunst“ ausgestellter Schrott, Ekel usw. Es gäbe oder hätte niemals die Theodor Adorno – Tavistock- Rockmusik und Popmusik, erst recht keinen satan. Rapp und Hiphop usw. gegeben, sondern das, was die Bezeichnung KUNST, MUSIK, LITERATUR = DICHTKUNST, SCHAUSPIELKUNST usw. verdient.
Was es sonst noch alles an paradiesischen Dingen dann gäbe, überlasse ich eurer Phantasie. . . .Viel Freude daran.
Was wir nun wieder gelernt haben, wir MÜSSEN uns auf uns selbst verlassen, alles, was man uns im Guten oder Bösen als Helden verkauft hat und worauf die Masse reingefallen ist, sei es Jesus, der niemals gelebt hat und eine nette, interessante literarische Erfindung der Römer war oder die von Hollywood, um die Spuren zu verwischen und von England nach Deutschland zu schieben, „erfundene“ Drohgestalt Hitler, der lediglich ein von den „Engländern“ abgerichteter und Mind Control Doppelagent zur Vernichtung Deutschlands war – es gibt als Helden wirklich nur unsere ECHTEN GÖTTER, niemals aber auch nur eine einzige Figur aus den grossen sogen. „Religionen“, das ist noch schlimmerer Fake als wir uns das auszumalen imstande sind.
Wir sind es, die die Deutsche Weltkultur wieder neu schaffen, neu beleben müssen. Klar geht das auch mit Tanzen und Liedersingen und Trachten, aber das kann keineswegs auch nur die Grundlage sein, das kann allenfalls bildlich gesprochen die Sahne auf dem Dessert des 5 -7 Gänge Menüs sein.
Als Grundlage brächten wir Deutschen eine ganz ganz neue Geschichte, unsere echte Geschichte, von allen Lügen, allem Unrat, aller Propaganda befreit – und das geht nur schrittweise, nach und nach.
General Ludendorff hatte vor seinem Tode schon folgende prophetischen, ungehörten, zum Glück für die Nachwelt festgehaltenen Worte gesprochen: “ Ich prophezeie euch feierlich, daß dieser verfluchte Mann ( = A. Hitler ) unser Reich in den Abgrund stürzen wird.“
Nun, dazu hatten die Briten ihn psychologisch abgerichtet, ohne dass er Einfluss darauf hatte. Die Dämonen der Briten, Freimaurer, Katholiken haben das ihre dazu beigetragen. . .
Es ist tragisch, dass solche Erkenntnisse schnell ausgesprochen sind, aber ein ganzes LEBEN brauchen, bis man zu solchen Erkenntnissen kommt. Dann hat man meist das Pech, nicht gehört, nicht genug gehört oder zum Schweigen gebracht zu werden und man muss von der Weltbühne abtreten und der Gang dieser Weltgeschichte nimmt genau den Lauf, den man vorhergesehen hat. Aber um das Überschauen und Vorhersehen zu können, müssen wir Menschen unendlich viel lesen, kombinieren, denken, Puzzleteil für Puzzleteil zusammenfügen, ehe wir der Welt diese WAHRHEITEN verkünden können.
Hinter diesem an und für sich kurzen Essay stecken viele, viele Jahrzehnte intensiver Arbeit, Recherche, Zweifeln, Überlegungen, zuweilen auch Verzweiflungen über die Schlechtigkeit, über die Barbarei der Weltgeschichte und vor allem der an uns Deutschen verübten Grausamkeiten, die keine Parallele in der uns bekannten Welt haben.
Aber uns bleibt nur die Zuversicht, der Glaube an die WAHREN GÖTTER bzw. an die WAHRE GÖTTIN SOPHIA und die Hoffnung, das dieser Extrakt von Jahrzehnten harter Arbeit von der Nachwelt gehört und gelesen und vor allem IN DIE REALITÄT; DIE ECHTE GESCHICHTE UMGESETZT WIRD.
Genau das haben die überaus klugen „Erfinder“ der deutschen Volksmärchen sich auch erhofft.
Ich habe unzählige Male schon immer und immer wieder betont:
Hätten wir Deutschen uns mit VERSTAND & HERZ an die Märchen und ihre LEHREN gehalten, hätten wir fähige Menschen gehabt, sie zu verstehen und auf die Gegenwart anzuwenden, es hätte nicht einen einzigen Krieg auf deutschem Boden und kein zerbombtes Haus gegeben, denn wir haben all unsere Feinde – bis heute hinsichtlich der Merkelarmee, die uns ermorden, vergewaltigen, erschlagen, berauben – wie die 7 Geißlein trotz der Warnungen und obwohl wir es hätten verhindern müssen mit unserem Wissen, einfach in unser einst herrliches, wunderschönes Deutsches Reich hineingelassen.
( schade, leider ist der ganze schöne Schluss wieder mal w e g . . .Ihr dürft und sollt ihn euch denken. . . oder erträumen, was noch schöner wäre. )
Es ist schlimmer als ihr euch vorstellen könnt: Gerade habe ich einen ganz wunderbaren ergänzenden Text dazu noch geschrieben, Dinge, die einem nie mehr genauso einfallen, weil sie aus der Intuition geschrieben wurden. Zum Schluss des langen, langen wunderschönen Textes stockte es dann, gerade wollte ich zur Vorsicht nochmals sichern, obwohl alles rein theoretisch AUTOMATISCH gesichert wird, schon war ALLES KOMPLETT weg, KOMPLETT, nichts gesichert, alle Gedanken in den Tiefen des Internet verschwunden. Ärgerlich hoch zehn ist kein Begriff, es ist grauenhafter, or allem, wenn man mit Herzblut schreibt. . . .

Ich habe einen Teil, den letzten, gerade noch fotografieren können, bevor ALLES WEG war. Hier versuche ich einen winzigen Teil zu rekonstruieren:
. . . dass sie auch ursprünglich „im Kopf“ waren, aber leider nicht den Weg in den Text gefunden hben.
Z.B. wird vielleicht die Frage kommen, wie es denn mit den Ideen nach 1933 und vorher steht und bestellt ist, ob sie gut oder schlecht sind, ob man alles verherrlichen oder gar alles verdammen sollte – denn sie gehen meist noch auf das vergangene 19. Jahrhundert zurück, von dem die heute „antikulturell Wütenden und Rasenden“ auch alles am liebsten verbieten und „nazifizieren“ würden oder sie gehen auf den Beginn des 20.Jahrhunderts zurück.
Zum einen bin ich kein Zensor und kann nur aus meiner sehr langen Lebenserfahrung im Umgang mit Literatur und Geschichte sprechen und schreiben, zum anderen sollte das ganz unvoreingenommen mit dem Herzgefühl jeder selbst und für sich tun, denn wenn etwas wichtig ist und wahrhaft zählt, so ist das das eigene Urteil und die Freiheit des Denkens.
Es ist genauso wie in dem berühmten Märchen von Schneewittchen, den 7 Zwergen und der grausamen Königin ( Spieglein, Spieglein an der Wand . . . ), für die wir heute ALLE Herrschenden, ALLE Regierenden getrost einsetzen können, ohne jemandem zu schaden.
Weder der Kamm, den die verkleidete Königin Schneewittchen brachte noch der wunderschöne Apfel waren schlecht oder gar böse, es waren auch nicht, wie heute oft von esoterisch Verblendeten unterstellt, die Gedanken der Königin, auch wenn selbst diese Energien eine heute nachweisbare Rolle spielen, sondern es war das absichtlich beigefügte GIFT, das Schneewittchen töten sollte.
Genauso steckt in den Erzeugnissen aus dieser Zeit, so schön sie auch glänzen und erscheinen mögen, irgendwo versteckt eine Ladung GIFT; denn die Briten haben alles, was sie uns Deutschen haben zukommen lassen über ihre meist dunklen Propagandakanäle und Spione und „Verweser“, mit dieser Ladung GIFT versehen, die nach aussen hin die Absicht vorgab, uns „Germanen“, „Arier“ in die Höhe zu heben, stolz zu machen auf unsere Kultur und Vergangenheit, andererseits und in der Hauptsache sollte diese Fracht aber das unsichtbare tödliche GIFT enthalten, in welcher Form auch immer.
Sie haben unsere wunderschönen Künste, Dichtung, Musik und alles andere, worin man Gift platzieren konnte, genommen und manipuliert so „gut“ sie nur konnten.
Wir sollten an und mit Hilfe unserer eigenen Künste, unseren Kulturerzeugnissen zuerst nach der Zerstörung durch die Briten und Amerikaner aufgerichtet werden nach dem Motto „Alles ist wieder gut“, um dann in eine umso schrecklichere, umso traumatischere, unauslöschlichere Katastrophe gestürzt werden, dafür hatten die Engländer den Zweiten Weltkrieg schon viel, viele, viele Jahrzehnte vorher genauestens vorbereitet.

Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s