Nein, nein, so einfach kommt sie nicht davon, sie schon erst gar nicht . . . !

Das Merkel, das Merkel und immer wieder das Merkel:

https://www.n-tv.de/20747827

Es steht für mich völlig außer Zweifel, daß die Amerikaner “das Merkel“ auf diese recht typische, “standesgemäße“ Weise loswerden wollten. Nach allen Regeln der Kunst hätte es klappen müssen. Daß die Luftwaffenpiloten so erfahren waren und die Maschine quasi mittels Handy – Kommunikation landen konnten, grenzt an ein Wunder, eine fliegerische Glanzleistung zum Ärger der CIA & Co.

Ich habe selbst in meiner Zeit bei der Deutschen Luftwaffe in genau dieser Flugbereitschaft in Köln / Bonn gearbeitet und war u.a. auch mit für alle damaligen Regierungsflüge verantwortlich – damals war Bonn noch Hauptstadt. . .
Nun, die Amerikaner haben alles in ihren Kräften stehende versucht, der Überlebenswille der erfahrenen Piloten und deren Fliegerglück war eben zu groß, damit konnte echt niemand rechnen.

Bis zum nächsten Versuch – die Sache ist durchaus spannend und vor allem: sie soll ja vor ein Militärgeticht wegen all der Hochverratsverbrechen, dem Kampf gegen das Deutsche Volk, gegen die letzten noch lebenden Weissen und damit letztlich wegen des Genozids an der Menschheit, denn sie ist seit 2007 federführend bei den drei Migrantenpakten, die sie im Auftrag und für die Rothschild-UN ausgearbeitet hat !!

Standard

Ein, vielleicht DAS letzte deutsche Wintermärchen . . . . (auch wenn wir im Stillen hoffen, dieses gewaltig wunderbare, moralisch einst höchststehende Land der Welt wird und kann sich doch noch einmal dem diktierten Untergang der Menschheit entgegen stemmen.)

Es hilft alles nichts – und wer könnte eher und glaubwürdiger darüber schreiben als ein Freund der deutschen Sprache, der sich in der Nachfolge von Schiller, Büchner, Heine, Freiligrath, Fontane und Eich sieht – um nur einige sehr sehr wichtige zu nennen – und der damals noch, als es noch ein paar wenige, vielleicht auch nur einen, ordentlichen, gewissenhaften, unbeirrbaren Professor für Germanistik gab, der ausgerechnet bei Diesem Professor aus Leipzig studieren durfte.
Es war keiner der schwammigen politischen Professoren, die ihre Gesinnung wie ein Lätzchen vor sich hertrugen und damit ihre eigene Unkenntnis zu verdecken trachteten und glaubten, es reiche vollkommen aus, immerzu nur andächtig und ehrfürchtig „Brecht, Brecht, Brecht“ zu wiederholen wie es die religiösen Fundamentalisten der drei FAKE-Weltreligionen mit ihren FAKE-Texten tun.
Nein, das war pure Textanalyse, Strukturanalyse vom Feinsten, mit deren Hilfe jeder Text zu einem der schärfsten literarischen Messer werden konnte . . . Es war eine pure Freude, mit anzusehen, wie scheinbar harmlos und alt daherkommende literarische Texte, dichterische Texte eben, frisch geschliffen und von allem Staub, Rost und Geschwafel befreit, zu Schwertern statt zu Flugscharen werden konnten – jeder noch so harmlos daherkommende literarische Text, richtig interpretiert und aktualisiert, konnte letztlich jedem der regierenden Menschenfeinde zum herabstürzenden Damoklesschwert werden – kein Feind der Menschheit kann der Schärfe eines echten Dichterwortes entgehen, es trifft ihn noch im allerletzten Winkel der Erde, wenn es richtig verstanden und richtig ausgelegt wird, wenn es geschärft und nicht entschärft wird von denen, die es treffen soll und treffen muss.
Dichterworte sind nicht irgendetwas, Dichterworte sind IMMER UND EWIG die Wörter und Waffen unserer ECHTEN GÖTTER, den Dichtern in den Mund, ins Herz, in die Feder diktiert, daran hat sich bis heute seit Bestehen der Sprache NICHTS geändert, gar nichts, nur dass den Dichtern heute nicht nur das Maul gestopft und der Mund verboten wird, der Acker, auf dem sie gedeihen sollten, wird mit den schärfsten Giften24/7/365 besprüht, überall stehen Heckenschützen mit Nachtsichtgeräten, beauftragt, jeden Dichter schon im Vorfeld „unschädlich“ zu machen, wie es die Neusprech, di immer das Gegenteil sagt, meint und will.
Es gibt nichts gesünderes, wichtigeres für ein Volk als einen Dichter, der fühlend, schützend, besänftigend aber zur Not auch mit schärfsten Worten kämpfend an seiner Seite steht und genau das wird seit sicher einmal 100 Jahren mit allen nur denkbaren Mitteln von den Regierenden verhindert, auch wenn sie nicht einmal entfernt in der Lage wären, Dichterworte zu verstehen.
Es geht den Herrschenden, den Regierenden, wo immer und in welchen Bereichen auch immer sie sich aufhalten, einzig um die totale Vernichtung, so wie in der komplett gefakten Bibel die schrecklichsten Herrscher nicht einen einzigen Rebellen erschiessen, ermorden, hinrichten liessen, nein, das hätte schon wieder GEIST beansprucht, die Fähigkeit zu denken und gerade darin mangelte es diesen Herrschern von Grund auf, ansonsten wären sie nicht Herrscher, sondern Menschen geworden, ordentliche Menschen.
Aber eben: sie liessen nicht einen Einzelnen oder Einzelne hinrichten, von denen ihnen gesagt wurde, sie könnten ihnen gefährlich werden, nein, sie standen damals wie heute so ausserhalb jedes Menschlichen, dass sie gleich alle Jungen einen bestimmten Alters hinrichten liessen, so will es die Erzählung zumindest, die zumindest ihren satanischen Charakter dadurch aufzeigt, indem sie Gegner schon im Larvenstadium vernichten läßt und da sie die Gegner gar nicht erkennen kann, gleich ALLE auf EINMAL töten läßt.

Eigentlich wollte ich auf das selbst in meinem Literatur-Studium verspottete und als Abschreckung nur zitierte oft gehörte Dichterwort Emanuel Geibels, des großen Lyrikers damaliger Zeit, „vom Deutschen Wesen, an dem die Welt genesen mag“ zurückkommen.
Ironischerweise ist auch das ein Auftrag von niemand anderem als den Deutschen Göttern gewesen, auch wenn die Nachfahren, auch der Lehrenden an der Uni, das nicht einmal kapiert, nicht verstanden haben, da sie ja einzig Brecht als ihrem Gott huldigten, ohne allerdings selbst sich im Spiegel zu sehen, das heisst, es fehlte ihnen, die Geibel verspotteten selbst das Mindestmaß an Selbstkritik und Einsicht, dass sie es ja waren, die die Welt ausgerechnet an Brecht genesen lassen wollten, wie ihre Kollegen von der anderen Zunft, die die Welt an Karl Marx und Engels genesen lassen wollten, beides Gift, schlimmer als zwei Atombomben und so giftig wie alle Chemtrails und Impfungen der Pharmaindustrie.
Aber an diesem puren Gift der Menschheit, das nur noch vergleichen werden kann an dem noch schädlicherem Gift der sogen. Weltreligionen, allen voran dem Judentum und dem Katholizismus, dieser geschickt getarnten Militärmacht mit dem Jahrtausende alten Anspruch auf die Totale und totalitäre Weltherrschaft.

Standard

Etwas ganz Grundsätzl-ICH-es

Ich könnte an verschiedenen Stellen anfangen, es bleibt sich gleich, solange man letztlich zum KERN kommt.
Grundsätzlich sollten die meisten Menschen denken, also frei denken können und folglich Freidenker oder Freigeister sein.
Zu Beginn unseres Lebens sind wir Menschen das in der Regel wohl auch, nur schlägt uns ebenfalls in der Regel meist schon beim ersten Atemzug und vom ersten Atemzug an GEGENWIND entgegen. Dieser „Gegenwind“ kann sehr vielfältig sein, wir können nicht alle „Gegenwinde“ hier aufzählen, sie sind individuell verschieden, führen aber letztlich immer dazu, dass unser einst freies Denken eingeschränkt, in den allermeisten Fällen aber komplett abgestellt wird.
Ein großer Philosoph des 19. oder 20. Jhd.’s hat einmal geschrieben, daß 94% der Menschen noch niemals einen freien Gedanken gehabt haben, 4% der Meinung seien, denken zu können, aber damit einem Irrtum unterliegen, weil sie das, was sie tun, fälschlicherweise als denken missverstehen und lediglich 2% der Menschen in der Lage seien, wirklich denken, frei denken zu können. . .
Wie gesagt, das war im 19./20. Jhd. Nehmen wir die 80 Mill. Deutsche allein, dann hiesse das, dass 1.600.000 Deutsche frei denken könnten – auf damals bezogen. Wäre diese Zahl heute im 21. Jhd. auch nur halbwegs korrekt, sähe Deutschland 100% anders aus, absolut !!
Einerseits wäre Deutschland, gäbe es dort 1,6 Mill. denkfähige Menschen, lange, lange schon wiedervereint mit allen Gebieten, die jemals mehrheitlich zu Deutschland gehört haben – und das ist verdammt viel mehr als die sogen. „Grenzen von 1937“, die auf dem jesuitischen Versailler Verbrechen beruhen, einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen jedes Recht, einschliesslich aller Kriegsrechte, ja gegen die Schöpfung selbst.
Mehr braucht dazu nicht gesagt zu werden.
Hätte es damals genug denkende Menschen gegeben in Deutschland, hätten die Deutschen, die bekanntlich den Krieg haushoch ohne einen einzigen gegnerischen Schuss auf deutschem Gebiet gewonnen hatten, sich auf solche Verhandlungen erst gar nicht eingelassen – wir sehen, dass es damals schon schlecht bestellt war um’s Denken.
Wir sehen, es ist ein weites Feld, wie Fontane zu sagen pflegte . . .
Dass den Menschen allgemein das Denken, wenn es denn genetisch oder wie auch immer vorhanden war, mit der Zeit ganz ausgetrieben bzw. unterdrückt wird, hat vielfältige Ursachen.
Zum einen ist da die wichtigste Ursache, dass wir Menschen eine Spezies sind, die im Gegensatz zu den Tieren völlig „blind“ ins Leben gestellt wurden und werden.
Niemand kann die Frage klären, woher genau wir kommen, wozu genau wir hier sind, was uns wirklich nützt, wie wir wirklich funktionieren, wo wir nach dem physischen Tod hingehen, wer die wahren Schöpfungsgötter sind – und und und.
Somit ist Platz genug für Manipulationen aller Art, wobei die Manipulation durch vollkommen falsche, gefakte Pseudoreligionen die größte und grässlichste und am schwierigsten zu heilende bzw. zu beseitigende ist – falls man es nicht aus eigener Kraft geschafft hat, Freidenker und Freigeist zu w e r d e n ; denn das ist ein langsamer und schwieriger Prozess, weil man all den Müll, all den Dreck, all die falschen Programmierungen, all die falschen Glaubensvorstellungen, die gesamte verkommene, falsche Matrix wieder abstreifen muss und sich von all dem reinigen muss !!
Niemand  hat das Glück und das Privileg, zumindest einem Teil der Fehl-Programmierung zu entgehen, denn das ist nun mal der berühmte Berg mit dem „Griesbrei“, durch den man sich fressen muss, nicht um ins Schlaraffenland, sondern in die moderne Welt zu gelangen, wobei „modern“ keineswegs positiv gemeint ist – ganz im Gegenteil.
Und da wir gerade beim „Gegenteil“ sind, so ist es leider oder zum Glück so, dass, wenn wir begonnen haben, uns von all dem falschen Ballast zu befreien – durch eigenes Recherchieren, durch Nachfragen, durch Hinterfragen – dann am Ende – meist in der 2. Lebenshälfte, wenn wir viel Glück haben, zu der Erkenntnis kommen, dass es sehr hilfreich und gut ist und sehr edel ;-), wenn wir einfach davon ausgehen, dass ALLES, grundsätzlich ALLES, was uns erzählt, gelehrt und beigebracht wurde an nicht praktischem Wissen, falsch ist und meist das genaue Gegenteil richtig ist.
Das ist einer der Leitsätze für die heutige Zeit, dass stets das Gegenteil von dem, was die Leitmedien, die Propagandamedien uns erzählen wollen, richtig ist – insofern machen sie es uns leicht, weil sicher mal 95 % gelogen ist, also auf Halbwahrheiten beruht.
Die lächerlichen 5%, die korrekt sind, lohnen einmal nicht, dass man solche Medien ( TV, Radio, Zeitung, Kino usw.) konsumiert und andererseits wird man, wenn der Verstand erst einmal befreit ist, einen sehr sicheren und guten Blick dafür bekommen, was w a h r , was W A H R H E I T ist. Man fühlt es vom Herzen her, wenn man gelernt hat, wieder mit dem Herzen Kontakt aufzunehmen – als Baby, bestenfalls noch als Kleinkinder haben wir diese Verbindung noch gehabt, Kindergarten und später Schule haben diese „Silberschnur“ zerrissen, in den seltensten Fällen unbeabsichtigt. . .
Wir sehen, es ist ein aktiver, schwieriger Befreiungsprozess, wenn wir den Kontakt zu unserem Herzen, das millionenmal schneller und sicherer denkt als der lahme Verstand, wieder herstellen und anfangen, wirklich zu d e n k e n , frei zu denken.
Es ist sehr schön vergleichbar mit einem Schmetterling, also den Entwicklungsstadien von der Raupe über die verpuppte Larve und dann schliesslich zum wunderschönen, meist farbprächtigen Schmetterling.
Es ist nämlich dort ähnlich wie mit dem Denken und den Prozentsätzen von oben, den 94 – 98%: so viele Menschen bleiben, mit dem Schmetterling vergleichen, ihr ganzes Leben lang in dem Larvenstadium, sie „vertrocknen“ dort vollkommen, aus Programmierung, aus Angst vor der Weiterentwicklung, weil man ihnen dieses beweglose Larvenstadium als Endstadium „verkauft“ hat.
Nur wer frei zu denken gelernt hat, wird zum farbenfrohen, frei fliegenden, lebensfrohen „SCHMETTERLING“ !!
Die meisten bleiben in der alten Matrix, im Hamsterrad, sie arbeiten ihr ganzes Leben und wenn sie aufhören zu arbeiten in diesem Hamsterrad, wissen sie nichts mehr anzufangen, sie sind im Larvenstadium förmlich vertrocknet und warten nur noch auf den „erlösenden“ Tod. – Das wirkliche Leben erleben sie meist nicht mehr . . .
Heute ist es noch furchtbarer: die meisten jetzt Lebenden leben schon im Raupenstadium nicht mehr, sie lassen sich leben, indem sie nur noch auf virtuelle Bilder der Bildschirme, sei es das Smartphone oder der Computerbildschirm, schauen – sie nehmen nicht einmal mehr die reale Welt wahr, sie sind mit ihren Sinne schon im Jenseits . . . , der Lebenszeit „voraus“ quasi. 😉
Es ist so, als würde die Raupe gar nicht mehr kriechen, sich gar nicht mehr an der Natur, an dem frischen Blattwerk erfreuen und das Sein geniessen, sondern leblos auf einem Display sitzen und dort das Leben der Raupen betrachten und hin und wieder etwas künstliche Nahrung vorgesetzt bekommen. . . .Jugendliche und Erwachsene heute; wir sehen sie überall: man gehe nur einmal durch den Zug, man wird kaum jemanden mehr finden, der sich mit seinem Nachbarn unterhält, so wie ich es früher immer gemacht habe, alles schaut nur wie geistesabwesend auf`s Smartphone oder das Tablet oder den Laptop, gefangen in der virtuellen, abgeschnitten von der realen WELT.
ALLE, denen es gelungen ist, sich aus den „Fängen der Matrix, der Programmierung, des eingeschränkten Daseins, all der Hamsterräder“ zu befreien, haben das nicht im Schlaf getan und sind nicht alleine aus dem Hamsterrad gefallen, es waren meist bestimmte Ereignisse, bestimmte Erlebnisse und meist waren es lange, oft beschwerliche Prozesse und Entwicklungen, denn die Fesseln der Matrix sitzen fest, das Lösen der Fangarme der Kraken ist eine hohe Kunst und oft mit „Blut & Tränen“ verbunden.
Diese Prozesse sind auch sehr individuell und es gibt keine „Gebrauchsanweisungen“.
Bei ganz vielen hört man, dass die Matrix, die künstliche Scheinwelt der „Truman-show“ Risse bekam durch den 11. September 2001, das war ein einschneidendes Datum bzw. „Ereignis“, als die CIA in Zusammenarbeit mit dem Mossad und großen Teilen des Deep State nicht nur die Zwilligstürme mit unterirdisch gelagerten und zeitgleich gezündeten Miniatombomben zum Einsturz brachten und die unvorstellbaren, ultrastabilen Stahlbetontürme mit DEW Lasern förmlich pulverisierten und quasi als i-Tüpfelchen einfach noch das Gebäude 7, ebenfalls ein riesiges Hochhaus, perfekt gezielt sprengten und bilderbuchmäßig in sie zusammenfallen liessen – eine Aktion, die seit den späten 70er Jahren des letzten Jahrhunderts bereits in der Planung war und den endlosen neuen Krieg gegen den selbstgeschaffenen Fake-Feind, den sogen. Terror(ismus) zu starten und den ganzen Nahen Osten aus sehr vielfältigen Gründen, von denen nicht ein einziger an die Öffentlichkeit drang, starteten. . .
Andere wiederum beginnen aufzuwachen, weil ihnen etwas Persönliches wiederfahren ist, sei es eine schwere Krankheit, eine Entlassung, Scheidung, ein Unfall, was auch immer.
Es geht allerdings nicht ohne solch eine „Initialzündung“: wäre in dem Film der „Truman-show“ nicht durch ein Missgeschick ein Scheinwerfer von der „Decke“ gefallen, Truman hätte zumindest nicht so schnell begriffen, dass er in einer Scheinwelt, in einem sehr begrenzten Filmstudio lebt, das er sein Leben lang für „das Leben“ gehalten hatte und dort die Hauptrolle einer Reality-Show spielt, ohne zu wissen, dass er der Schauspieler ist und seine Umgebung nur die Kulisse.
Wer also nie ein „Schlüsselerlebnis“ hatte, wird nur schwer aus der Umklammerung der Matrix herausfinden und alles ablehnen, was aufgewachte, aufgeklärte Freigeister und Freidenker, Denker schlechthin sagen, denken und schreiben.
Für die Schlafende Masse hat die Matrix dafür den Begriff „Verschwörungstheorie“ bereit – eine der Abwehrwaffen des Systems, die es der Masse in den Mund legt, damit sie es wiederkäuen und bei Gelegenheit ausspucken können – sie fühlen sich dann wirklich erleichtert und haben das Gefühl, eine gute, schlaue Tat vollbracht zu haben, wenn sie dann einem der wenigen wirklich denkenden Menschen diesen Begriff „Verschwörungstheoretiker“ vor die Füße spucken und sich dann schnell aus dem Staub machen können. Das Kontrollsystem belohnt dieses Ausspucken dann mit einem kleinen Hormonausstoß, gerade wie damals in der Schule, wenn man eine kleine Rechenaufgabe im Kopf rechnen mußte, der Lehrer um Handzeichen bat, man sich meldete und tatsächlich die richtige Antwort wußte.
Der Unterschied ist nur, dass „Verschwörungstheoretiker“ die denkbar schlechteste, mieseste, falscheste Antwort überhaupt ist und man sich masslos blamiert und blossstellt, wenn man einen echten Freidenker vor sich hat – peinlich, peinlich. – Was der inneren kurzen Freude des programmierten Massenmenschen aber keinen Abbruch tut, denn auch das „blickt“ er ja nicht – wie auch, hoffnungslos gefangen in der Matrix wie er nun mal ist.
Hat man den Riss in der Matrix, das Schlupfloch im Hamsterrad oder den Fehler in der Programmierung erst einmal entdeckt, strömt unaufhörlich und immer heftiger Wasser in die Tanks, die Schotten können nicht mehr abgedichtet werden und das ganze Schiff der künstlichen Programmierung beginnt unaufhörlich zu sinken – meist hat man sich dann mittels Rettungsboot schon in Sicherheit gebracht, die alte Matrix hat keine Chance mehr, sie sinkt. . . .
Das war jetzt bildlich gesprochen. Real sieht es dann meist so aus, vorausgesetzt man hat die geistigen Fähigkeiten am Ball zu bleiben, weiter zu recherchieren, weiter zu lesen, Buch um Buch um Buch um Buch, um wieder sicheren, echten Boden unter den Füßen zu bekommen, Land am Horizont zu sehen und die echte Insel, das echte Leben zu erkunden, dass man mit jedem größeren Schritt sicherer wird und das ganze wie ein Puzzlespiel wahrzunehmen in der Lage ist, wo man auch erst irgendwo anfangen muss, um dann das eine oder andere Detail zunächst und später immer mehr vom ganzen Bild zu entdecken – vieles kann man erahnen, es fehlen aber noch wichtige Teile.
Jeder hat einen anderen Zugang, der eine fängt an, gleiche Farben zu sammeln, da sie offenbar zu denselben Figuren oder Landschaftsdetails gehören, andere beginnen vom Rand, von den Rändern har und suchen zuerst die an einer Stelle geraden Puzzleteile heraus – letztlich kommen aber alle hoffentlich, wenn sie alles richtig kombiniert und gesteckt haben, zum selben „Big picture“, zum selben „Grossen Bild“ dieser Welt, in der wir leben und von der wir, wenn wir ehrlich sind, recht wenig wissen und das, was wir wissen, was uns beigebracht wurde, ist sicher mal zu 95% völlig falsch, z.B. das Bild und die Form der Erde.
Das ist etwas ganz Ähnliches wie das Schlüsselerlebnis 911, denn auch hier ist die Lüge „Bigger than life“.
Das Schlüsselerlebnis, der „Stein des Anstosses“ nicht zum Stolpern, sondern zum lebenslangen Recherchieren ist das eine, das andere ist dann der oben angedeutete Weg.
Einerseits ist „der Weg das Ziel“, andererseits ist der Weg aber auch das Problem: denn je „höher man steigt, desto dünner wird die Luft“, aber auch desto besser die Aussicht.
„Desto dünner die Luft“ will aber auch sagen, es können diejenigen, die nicht mit aufgestiegen sind, diese Luft nicht atmen, nicht, weil sie – auf die Realität bezogen – zu dünn ist, sondern weil den Menschen, den meisten Menschen, die das erste Mal davon lesen, die Materie fremd ist, also klappt dann entweder die Klappe „Verschwörungstheorie“ herunter oder gleich die psychologisch und propagandistisch von der Matrix, vom System eingebaute sogen. Kognitive Dissonanz. Letztere besagt, dass eine zu 100% richtige Nachricht nur dann als solche wahr- und aufgenommen werden kann, wenn entweder der Empfänger grundsätzlich aufgeschlossen ist, also ein Freigeist, ein Freidenker ist oder die Nachricht noch in einem gewissen Rahmen, so dass sie vom Weltbild her, von dem bislang zusammengestellten „Puzzle“ angenommen und eingefügt werden kann.
Kann eine Person überhaupt nicht eigenständig denken, gehört sie also zu den 94 plus % und hat kein eigenes Puzzle, sondern lebt voll & ganz in der Matrix, im Hamsterrad, dann wird diese Nachricht, obwohl 100% korrekt, nicht angenommen, sondern oft vehement verworfen, weil die Annahme das gesamte von der „Stange“ erworbene 08/15 Weltbild dieser Person durcheinander bringen oder gar zerstören würde, was sie eben psychisch und geistig nicht verkraften könnte.
Glaubt jemand sein Leben lang an die gesundheitsfördernden Medikamente der BigPharma und das unergründliche Wissen der Ärzte, niemals würde dieser Mensch Informationen über selbst harmlose Ärztefehler oder gar die kriminellen Machenschaften der Pharmaindustrie annehmen, nicht mal an sich heranlassen.
Jeder Freidenker, der den Berg des Wissens gerade erklimmt – und dieser Berg ist schier endlos und das Alter der Menschen ist mit genau dieser Absicht so derart künstlich reduziert ( das normale Alter eines Menschen vom Medizinischen her liegt zwischen 300 und 1000 Jahre im Durchschnitt – auch das erfährt die Masse niemals oder wenn, glaubt sie es nicht, weil sie das Hintergrundwissen dazu gar nicht erlagt ), dass der Mensch die „Spitze“ dieses „Berges“ kaum erreichen kann – jeder Freidenker steht also vor dem Problem, ein Wissen, das NICHT das der Allgemeinheit ist, das nicht das genehmigte Fake-Wissen der Matrix, des Hamsterrades ist, trotzdem den Menschen nahezubringen, die erst einen Teil oder einen anderen Teil des Weges gegangen, den Berg von einer anderen Seite erklommen haben.
Ein Beispiel zur Veranschaulichung. Wir alle haben fest verankerte Glaubensgrundsätze, die wir gelernt haben, für echtes Wissen zu halten. Dazu gehört das Programm, was uns von klein an, vom Kindergarten an eingetrichtert, eingehämmert und unterschwellig beigesäuselt wird, auch wenn es unseren gesunden Menschenverstand im Grunde bei jedem Gedanken daran zuwider läuft und es jedem Kind absurd, falsch und lächerlich vorkommen muss, wir es aber anzunehmen gelernt haben, weil es jeder so daherredet und weil, wenn man es anzweifelt und eben seinem Herzverstand und dazu noch seinem allgemeinen gesunden Kopfverstand folgen würde, verlacht werden könnte.
Gemeint ist die katholisch-jesuitisch-freimaurerische Theorie, die Erde sei eine Kugel.
Als ich das erste Mal auf YouTube rechts in der Spalte immer wieder Videos mit der Flachen Erde angeboten bekam, war meine wochen- und monatelange unbewußte Reaktion: den Mist schaust Du Dir aber nun echt nicht an, das geht bei aller Liebe nun wirklich zu weit und ist reine Veräppelung, blanker Unsinn, ein Joke.
Nun, irgendwann schaute ich mir dann – als Freidenker muss man für alles offen sein 😉 – das erste Video an und was soll ich sagen, es überzeugte mich sofort, keine kognitive Dissonanz, im Gegenteil.
Die erste Reaktion: das ist so krass, das kann eigentlich nicht sein, da muss ein „Haken“ dran sein.
Also suchte ich wochenlang nach Beweisen, dass die Erde NICHT flach, sondern ein Globus oder wie die NASA hochoffiziell sagt, eine Art Kartoffel sei und gleichzeitig mit dem Zirkel gezogene künstlich am Computer hergestellte angebliche Erdenbilder produziert, ohne mit der Wimper zu zucken.
Ich war in der „Zwickmühle“, dass ein Dogma, ein Weltbild umgeworfen wurde und ich nach Beweisen suchte und nicht einen auch nur halbwegs wissenschaftlichen Beweis fand, dass die „Flacherdler“ Unrecht haben – nichts, nichts, gar nichts.
Nun, das ist schon krass, denn wenn alle Welt die Menschen verlacht, zu Unrecht verlacht, die anzweifeln ,dass die Erde rund wie ein Tennisball ist und die riesigen Ozeane und die allein 7 Mrd. Menschen nur durch die Schwerkraft ( die nebenbei gar nie nachgewiesen wurde und gar nicht existiert ) und im Gegenzug nicht ein lächerliches Argument, was wissenschaftlichen Standards aller primitivster Art genügt, aufbringen kann.
Bislang existiert trotz Billionen von Steuergeldern und Jahrzehnten angeblicher Forschung und Entwicklung nicht ein einziges reales, echtes Bild von der Erde als Kugel, nicht ein einziges !!
Aber auch und gerade da ist es wieder wie mit „Des Kaisers neuen Kleidern“ – niemand traut sich, zu sagen, dass der Kaiser nackt, splitterfasernackt ist, einzig um nicht von der Masse als unfähig angeprangert zu werden, weil diese Masse ja darauf programmiert ist, dass nicht der Kaiser nackt, sondern sie dumm seien, wenn sie nicht die köstlichen, schönen Kleider sehen , die die betrügerischen Schneider vorgegeben hatten, für teures Geld für seine Exzellenz den Kaiser angefertigt zu haben.
Lieber gibt sich die Masse also der Lüge, der Verleumdung ihrer eigenen Sinnesorgane hin als sich der Gefahr auszusetzen, von dieser Masse als dumm und unfähig beschimpft und aus der Masse, der Gemeinschaft, dem Hamsterrad herausgeworfen zu werden.
Dies und genau dies ist die Situation der Menschen seit ihre wahren Schöpfer sie entweder verlassen haben oder vom Thron gestossen wurden durch falsche männliche Pseudogötter und ihrer Nachfahren.
Und auch hier waren es die damals noch nicht voll programmierten Kinder bzw. ein einziges, noch der Herzenergie, dem Herzverstand und den gesunden Menschenverstand folgendes Mädchen, das rief: „Der Kaiser ist ja nackt“ – die Erde ist ja bis auf die Berge ganz flach und bewegt sich keinen Millimeter vom Fleck.
So ist es mit allen Dingen, die wir Freidenker erkennen und erkannt haben und bewiesen haben und die trotzdem oder weil sie wahr und bewiesen sind, von der Matrix als Gefahr angesehen und deshalb verlacht, verstoßen und verboten werden.
Letztlich ist das Verbot das einzige Mittel, das die falschen Herrscher gegen die Menschen und speziell gegen die Freidenker, Aufklärer und Freigeister haben, wenn ihre Medienpropaganda oder ihre Propagandamedien die Wahrheit nicht mehr laut genug übertönen können.
Aber eben: bei den 94 plus % wirkt diese laute, überlaute, ständig und permanent wiederholte Propaganda, die die Mehrheit in ihren Hamsterrädern hält, noch gut, erstaunlich gut und die wenigsten wagen dann einen Blick raus aus dem Hamsterrad, den Freidenkern zu.
So ist es mit allen WAHRHEITEN. Die Menschen schütteln den Freidenkern, die für die Mehrheit die Schranken brechen und die Wahrheit befreien, nicht etwa bereitwillig die Hände, nein, sie stehen vorsichtig schnuppernd wie ein scheues Reh, dem man Futter anbietet, köstlichstes Futter und wagen sich nur ganz ganz vorsichtig an das Futter heran.
Ich könnte hier jetzt ganz ganz heikle Themenbereiche anführen, also politische, gesellschaftliche Themen, die allesamt, wie es Wahrheiten s an sich haben, die festen Bande der Propaganda und Programmierung durchstechen und durchtrennen und sprengen und alle Beteiligten nach Tausenden, Hunderten oder nach Jahrzehnten wieder frei atmen lassen und je nach Länge und Alter der Programmierung ist es wie bei Pflanzen, Rosensträuchern oder Bäumen: wenn die eingebunden werden und aus eigener Kraft die Bande nicht sprengen oder lösen können, umwachsen sie sie wie alte Bäume oft skurril Gartengitter durchwachsen. Beseitigt man dann im hohen Alter der Pflanzen die Hindernisse, bleibt natürlich  diese Einschnürung, bei jüngeren Pflanzen, befreit vom „Zwang“, regenerieren sich die eingeschnürten Stellen wieder und der Saft kann folglich frei und ungehindert durch die Engstelle fliessen.
Genauso ist es mit den Denkweisen und Vorprogrammierungen der Menschen. Man kann oder könnte ihnen die Lasten abnehmen, aber sie haben die Lügen und Verbrechen oft schon als zu ihnen gehörend angenommen, lieben gar ihre Fesseln, die sie am Leben gehindert haben und immer noch hindern.
Eine der größten und schrecklichsten Fesseln ist hier die Religion, nachdem wir uns oder ich mich über die größte Lüge, nämlich die Erde als Kugel zu betrachten, die mit 1600 km/h sich um die eigene Achse dreht, mit 100.000 km/h sich um die Sonne drehen soll, die Wiederum mit dem Sonnensystem mit über 1 Mill. km/h angeblich durch’s Weltall rasen soll . . . Es soll immer noch Menschen geben, die dafür bezahlt werden, den Unsinn zu verbreiten, diese Lächerlichkeit als Dauerprogramm der Mehrheit einzuflößen und die Mehrheit glaubt’s – was bleibt ihr sonst übrig, will sie nicht verlacht werden . . .
Diese größte und verheerendste Fessel der Menschheit ist selbstverständlich und leider die sogen. Religion.
Ich gehe der Länge halber ( sonst würde es ein ganzes dickes Buch ) nur auf eine Religion ein, wenngleich es letztlich in ähnlicher Form für alle gilt, par pro toto.
Nun, ich bin selbst wie jeder meiner Generation „christlich erzogen“ worden, was immer man darunter zu verstehen hat . . . Lassen wir das. Das Christentum beschränkte sich auf  tägliche routinemäßige Tischgebete, die Sonntagsschule und die Konfirmation, die selbst damals schon nur deshalb von Bedeutung war, weil es da zum ersten Mal in Leben größere Geldgeschenke gab. Den vorausgegangenen Konfirmandenunterricht absolvierten wie man heute Sozialstunden absitzt oder die Theoriestunden beim Fahrunterricht, nur dass am Ende keine Theorieprüfung stand, wie denn auch, es wurde ja nichts vermittelt. Zudem war die Konfirmation der definitive letzte Kirchenbesuch, damals schon.
Schon als Kind hatte ich nie wirklich glauben können und fand es lachhaft, wie man mit einer Handvoll Brote 5000 Leute komplett satt bekommen konnte, wie Wasser plötzlich zu Wein werden könnte, wie um alles in der Welt Tote aufgeweckt werden könnten oder wie und warum es möglich sein sollte, barfuß weite Strecken über Wasser zu wandeln ohne gleich unterzugehen. . . . All das löste sich auf unerwartete Weise viel, viel später erst auf – siehe weiter unten. 😉
Nun, man hörte und las überall, wir hätten so eine Art christlich-abendländische Tradition oder gar Kultur. Nun denn.
Genau wie der Globus auf Schritt und Tritt gezeigt wird, um auch die tiefsten Schichten des Unterbewußtseins immer „auf Vordermann“ zu füttern und jeden Zweifel schon beim Einschalten der Computer zu beheben, genauso hämmern uns die Kirchen, die Kirchenfeiertage und die Medien ins Bewusstsein und Unterbewusstsein, wie sehr wir angeblich im Christentum verankert seien und das ganz sicher nicht zu hinterfragen sei.
Logisch bin ich dann, als ich ganz sicher und sichtbar feststellte, dass die Kirche sich selbst in gar keiner Weise irgendwie um christliche Werte kümmert, sondern nur die Kirchensteuer für ihr Vergnügen einkassiert, aus der evgl. Kirche ausgetreten.
Bei der Katholischen Kirche sieht es noch 100 mal düsterer aus, nicht erst seit den in Zahlen gar nicht mehr auszudrückenden Missbrauchsskandalen, nachgewiesenen Ritualmorden seit Jahrtausenden und und und.
Auch hier nicht einmal die Spur von irgendetwas „Christlichem“, ganz zu schweigen von den millionenfachen Morden und Völkermorden durch die sogen. „Christianisierung“ und noch brutaler durch die später noch unendlich grausamer folternde Heilige Inquisition, die 500 (!!!!) Jahre lang in Europa schlimmer wütete als Pest & Cholera zusammen.
Nun, man versuchte dann immer albern zwischen Christus und Kirche zu differenzieren wie man Juden von Zionisten trennt , um zu erzählen, die einen seien die Guten, nur die anderen die Schlechten und Bösen, wobei da sogar die Seiten jeweils austauschbar gewechselt werden; man beachte nur die programmatische Schrift Luthers zu den Juden, die letztlich sein Alterswerk und die Quintessenz seines gesamten religiösen Lebens darstellt.
Als es dann irgendwann hiess, ein gewisser Führer der Deutschen habe damals angestrebt, die Kirchen zu verbieten, das Christentum abzuschaffen, war man aus reinem Reflex ( wie kann man nur) wieder unterbewußt auf der Seite des sogen. Christentums, man hatte ja auch nichts anderes.
Aber um der lieben Ruhe wegen liess man die Lüge, Jesus sei das eine, die Kirche das andere, einfach stehen, was soll man nach 2000 Jahren und Hunderten von Millionen Toten, die im Namen Jesu Christi als „Ungläubige“ ermordet, verbrannt und zu Tode gefoltert wurden, auch noch zum Christentum sagen.
Allmählich kam dann heraus, dass es aufgrund neuester Untersuchungen des Turiner Grabtuchs völlig ausgeschlossen gewesen sei, dass dort ein Toter eingewickelt worden sei und es ganz ausgeschlossen sei, dass dieser Jesus am Kreuz gestorben sei, man medizinisch einwandfrei nachweisen konnte, dass er lebendig vom Kreuz genommen und mit ganz besonderen Mitteln schnell wieder gesund gepflegt wurde, so dass er nach Ägypten fliehen konnte, von da an brach das gesamte Christentum eh zusammen, denn die Hauptsache dieser Religion war ja der milliardenfach auf Anhängern und Bildern am Kreuz gestorbene Christus. Aber wo nun ganz sicher war, dass kein Kreuzestod stattgefunden hatte, war erst recht die Auferstehung ein Fake und damit noch mehr die Vergebung der Sünden und die sogen. Himmelfahrt, beides DIE ZENTRALPUNKTE des Christentums. Kein Tod am Kreuz = kein Christentum, keine Auferstehung =  erst recht nicht der Hauch eines Christentums und schon gar keins beim Wegfall der Auferstehung und Vergebung irgendwelcher ausgedachter „Sünden“.
Fiel durch den Wegfall ALLER SÄULEN die Kirche? Nein, ganz gewiss nicht, es mehrten sich weltweit nur die absolut schrecklichen Missbrauchsskandale, der Papst blieb, was er seit Bestehen dieser „Kirche“ immer und EINZIG war: das militärisch, weltliche Oberhaupt der Welt, zumindest dieser. Ein sogen. „geistliches Oberhaupt“ ist er niemals je gewesen noch hat oder besser hätte irgendein Papst sich damit abgefunden oder dieses Amt angestrebt, auch wenn das die Tarnung war, der Schafspelz, den alle Wölfe ach so gerne tragen, weil er den Träger so sympathisch macht. . . .
Der „Zahn“ wackelte also nicht nur, er lag seit Jahrhunderten, wenn nicht seit Jahrtausenden verfaulend und verwesend im Mund der Geschichte. . . nur auszuspucken wagte sich niemand, schliesslich hatte der Papst mit seiner Jesuitenarmee alle Regierungen dieser Welt in seiner Hand – und die Jesuiten waren nicht zimperlich, sie hatten ihr blutiges und unblutiges „Handwerk“ bis zur Perfektion und darüber hinaus ja gelernt und kannten nur eins, den von ihnen so genannten Kadavergehorsam.
Die Erlösung und Erklärung kam dann, niemand hätte und hat damit gerechnet, vor einiger Zeit ausgerechnet aus Amerika, wo die Evangelisten toben und wüten, was das Zeug hält und ausgerechnet von den seriösesten Wissenschaftlern, keine vom Vatikan angestellten Abnicker und selbst von Skandalen Betroffene, sondern die seriösesten Religionswissenschaftler überhaupt.
Einer von ihnen, Joseph Atwill hatte sich das Neue Testament vorgenommen und es mit dem einzigen ungemein umfassenden Geschichtswerk seiner Zeit über die Jüdisch-Römischen Kriege von Flavius Josephus verglichen und siehe da, es stimmte in allen Bereichen völlig überein, selbst die Speisung der 5000 und das Laufen über Wasser fand sich dort leicht abgewandelt wieder. Es stellte sich heraus, dass die Evangelisten haargenau dort abgeschrieben hatten, die ganze Geschichte ( Evangelien, Gospeln sind definiert als „Positive militärische Berichte über Kriege, Schlachten usw. und haben nicht den Hauch mit irgendetwas Religiösem zu tun, nur unsere jahrtausendealte Programmierung hat bewirkt, dass wir bei „Evangelien“ nicht an etwas Militärisches mehr denken, sondern ironischerweise an etwas eher Göttliches . . . )

Kurz und gut – ich habe das alles sehr sehr ausführlich auf vielen meiner früheren Blogs dargestellt und will mich hier nicht unnötig wiederholen, zumal man alles allerbestens nachlesen kann in Atwills Büchern  oder Sacharia S. Büchern und vor allem einfacher noch auf YouTube unter Joseph Atwill und Caesars Messiah u.a. – Atwill u.a. haben absolut unwiderlegbar herausgefunden, dass die gesamte Jesusgeschichte in diesen Apostelgeschichten absolut frei erfunden wurde, eine Auftragsarbeit der Flavischen Kaiser, geschrieben als SATIRE ( daher die völlig verrückten Übertreibungen, die absichtlich so krass waren ( Gehen über Wasser, Speisung der 5000 usw. ) , damit man sie als SATIRE auch erkennen und darüber herzlich lachen konnte.
Was haben seine Nachfolger, was haben die Päpste gemacht? Sie haben eine reine Satire, die als literarisch-religiöses Trojanisches Pferd im Kampf der Römer gegen die Juden geschrieben wurde, beibehalten, als der Zusammenhang längst verschwunden und der Zweck ( die Zerstörung des Tempels in Jerusalem ) längst erreicht und erfüllt war und die Satire, von der sie alle wußten ( einschliesslich aller Päpste bis heute !!!! ) dass es eine Satire war, auf der Basis des Kriegszuges gegen die Juden und auf der Basis von deren AT.

Das mag eben für einige heftig sein, dass es gar nicht einmal einen Jesus und schon gar erst recht keinen Jesus Christus gegeben hat, aber es gab ja nachweislich auch keinen Abraham, keinen Moses usw., alles frei erfundene Gestalten und auch der Islam ist vom Vatikan erfunden worden, aus ähnlichen Zwecken wie die Caesaren den Jesus als ultralieben frommen Menschen, der dem römischen Kaiser gehorcht ( was die Juden eben leider nicht taten ) und seine linke Backe noch hinhält, wenn ihm seine rechte zerschlagen wird und vor allem, was im Kampf, im Krieg sehr wichtig ist, der ausgerechnet seine Feinde LIEBT – was will eine Armee mehr vom Gegner . . .

Standard

Wie man, wenn man den Rest des „Puzzles“ kennt, anhand einer Aussage einer über 90 jährigen Ostpreussin die ganze deutsche Geschichte seit Rom aufschlüsseln kann und gleichzeitig das „Ende der Welt“ wie wir sie kennen erblickt

Ein Teil des Lebensberichts einer über 90 jährigen, inzwischen verstorbenen Deutschen in Ostpreussen, einem TEIL des seit 1945 immer noch ILLEGAL besetzten echten Ostdeutschlands. Sie kann immer noch über 500 (!!) deutsche Lieder/ Gedichte auswendig.
Interessant ist an dieser Schilderung „mein“ berühmter „Puzzlestein“ über unsere wahre Geschichte: Ganz Ostpreussen und Ostdeutschland war evangelisch . . .! Der Hauptgrund aller Kriege seit dem verheerenden 30 Jährigen Krieg gegen UNS DEUTSCHE ALS VOLK war die Tatsache, dass wir einst stolzen Germanen, denen man seine wahren Götter zerstört, geschändet, verboten hatte, als ROM die blutige, schreckliche, grausame Christianisierung durchführte, daß wir zumindest dann die protestantische Abwandlung dieser von Beginn an als FAKE geschaffenen „Religion“ als sogen. evangelischen Glauben (was ja auch ein kompletter Unsinn war, wie man jetzt weiss, weil die sogen. „Evangelien“ ja nichts mit Religion zu tun haben und rein militärische Schriften und zudem als Satire gefakt, geschickt ausgedacht waren) praktiziert haben.
GENAU DAS war der röm. katholischen ( babylonischen) Kirche, die letztlich eine rein als Kirche getarnte militärische Organisation war und bis heute ist, ein Dorn im Auge. Alle gegen Deutschland und das Reich geführten Angriffskriege gingen letztlich, wenn man den Kern verfolgt, von ROM, vom VATIKAN, vom PAPST aus – alle. Der militärische Arm Roms waren bekanntlich und sind bekanntlich die Jesuiten. Diese Jesuiten steckten hinter all den großen Vernichtungskriegen gegen Deutschland ( 30 Jähriger Krieg, Erster WK, Zweiter WK). Seit dem Ende des Ersten Weltkriegs hatten die Jesuiten  hinter denen standen die einflussreichen Jews, da von den Statuten her ein oberer Jesuit unbedingt Jude sein MUSS, so eben jetzt der Papst auch – nur zum Schein „konvertierten“ sie dann und wurden sogen. Kryptojuden) ALLE „Zügel“ in Deutschland in der Hand: ALLE. Sie haben sie seitdem NIE MEHR WIEDER aus der Hand gegeben – bis heute, bis Merkel, Merz und Konsortien nicht !! Das muss man wissen, sonst versteht man die deutsche Geschichte nicht und springt immer wieder an demselben „Schallplattenkratzer“ zurück und kommt niemals weiter !!) Nach 1933 sorgten ausschliesslich diese romtreuen, romergebenen, papsttreuen, papstergebenen Kräfte, sehr geschickt getarnt (!!!!) als nationale Kräfte und Freunde Deutschlands ( der Wolf kommt im Märchen auch nie als der Wolf daher, er verkleidet sich als Grossmutter oder frißt Kreide und gibt sich mit gemehlter Pfote gar als Geissenmutter aus .. . .) also die absoluten Erzfeinde alles Deutschen auf der Welt, für die Politik, für die Regierung usw.. Das kapieren die meisten leider nicht, warum sie immer und immer wieder in dieselbe Grube fallen und nicht wieder herausfinden. Der Führer ist ein Erzkatholik gewesen, der auf Schritt und Tritt sogar von dem militärischen Arm des Papstes, einem persönlich speziell für IHN abgestellten Jesuitenbeichtvater (!!!) begleitet war, so wie jeder heute von seinem Smartphone „begleitet“ und kontrolliert wird.
Der Führer konnte keinen Schritt machen, der nicht von Rom und den Jesuiten ( Kryptojuden) sanktioniert und abgedeckt, ja befohlen war. . . . Wer das verstanden hat, weiss, warum die Deutschen niemals auch mit den Wunderwaffen den Krieg hätten „gewinnen“ können, ebenso wenig wie in der Fabel vom Wettlauf zwischen Hase und Igel niemals der schnelle Hase gegen den ultralangsamen Igel gewinnen konnte, eben durch die List, dass der Igel erst gar nicht losrannte, sondern immer schon im „Ziel“ war, wenn der Hase völlig erschöpft ankam.
Zurück zum Film: warum Puzzlestein: das komplett evangelische Ostpreussen – selbst die dort lebenden Polen, das erzkatholische Papstvolk – waren in deutschen Zeiten evangelisch. Und was haben die Jesuiten ( die Versailles diktiert und erdacht hatten, um D völlig zu vernichten) sofort nach dem Ersten WK gemacht?? Sie haben die evangelische Kirche entweiht und zu einer katholischen Kirche umfunktioniert und alles der katholischen Kirche, die ja letztlich ALLE KRIEGE GEGEN DEUTSCHLAND INITIIERT hat, übereignet !!
Es ging und geht der Katholischen „Kirche“, die niemals zu keiner Stunde eine Kirche, sondern immer eine als Kirche getarnte Militäroperation der Römer zur Erlangung der Weltherrschaft war und IST, es ging und geht diesem heute durch die USSA dargestellten Militärapparat einzig um die völlige Gleichschaltung der Menschheit und die Herrschaft über sie.
Zurück zu heute, zurück zum Jahre 2018: Angela Merkel ist die direkte Nachfolge, auch sie ist nichts anderes als ähnlich wie die Jesuitischen Kämpfer es 1933  und nach 1917 gemacht haben ( auch die sogen. Weimarer Republik war eine rein unter jesuitischer Regie installierte Geschichte, die auf den Zweiten WK vorbereiten sollte, die den Grundstein, die gesellschaftlichen Voraussetzungen zu „1933“ schaffen und bereiten sollte, nämlich den gigantischen trojanischen Coup zur Vernichtung des Reiches, da man es im Ersten WK eben doch nicht geschafft hatte. ), sie setzten wie immer sogen. Trojanische Pferde, also als Freunde getarnte Ultrafeinde direkt ins Land ein, wie wir es über- und überdeutlich an Angela Merkel sehen und beobachten können. Sie hat dieselbe Beziehung zu Israel, von dem sie mit Ehrungen und Orden förmlich überhäuft wurde, so dass man sich fragt, wie sie in ihrer Wohnung solche Mengen an Orden von diesem kleinen Land überhaupt unterbringen kann.
Für alle aufmerksamen Zeitgenossen ist eben zumindest jetzt nochmals deutlich geworden, dass all die früher Trojanischen Pferde gebraucht wurden, einzig zu dem Zweck der Schaffung des Gebildes namens Israel auf völlig fremdem palästinensischem Staatsterritorium – ein absolut teuflischer, aber „genialer“ Coup, den so gut wie niemand je durchschaut hat – wie denn auch, die Augen sind bis heute den meisten fest verbunden und sie glauben, diese „Augenbinde“ sei ihnen angeboren und man könne sie nicht ab- wegnehmen . . .
Weder mit dem jesuitischen 30 Jährigen Krieg noch mit dem Ersten WK, auch nicht mit dem ultimativen Zweiten WK gelang es ROM, getarnt durch die Katholische „Kirche“ und seine weltweit in jeder Regierung versteckt agierende ( das behaupten stolz heute die Jesuiten!)  Jesuitenarmee, das tapfere, kreative, edle, in aller Welt geehrte und bewunderte Deutsche Volk zu vernichten. Mit ihrem Trojanischen Pferd Merkel haben sie mit Hilfe der UN und federführend mittels des trojanischen Deutschen Bundestages nun ein Instrument geschaffen, mit dem sie nicht nur Deutschland komplett und restlos vernichten wollen, sondern gleich alle Staaten dieser Welt, um hintenherum, wie es ihre jesuitische Art ist, doch noch die NWO, die sie aber nun anders nennen, als Tarnung anders nennen, durchzusetzen, allerdings müssen vorher mittels dieses Instruments ALLE Nationalstaaten komplett zerschlagen werden . . .
Dieses neue jesuit.römische Instrument, geschaffen von den neuen Trojanischen Pferd, das bekanntlich sogar die TOCHTER, die leibliche TOCHTER des alten, weltweit heute immer noch berühmten, eher in den Medien berüchtigten Trojanischen Pferdes ist ( wobei dieses geschickterweise nicht als jesuitisches Machtinstrument berüchtigt ist, sondern ausgerechnet als Diktator jenes geschändeten, geschlagenen, wunderbaren Opfervolks, das man früher „die Germanen“ nannte und das „man“ seitens der herrschenden Jesuiten erst ungemein verdummen, programmieren und seiner echten Geschichte und seiner echten Wurzeln berauben mußte, um es so zahm und dumm und lammfromm und unschädlich für seine Feinde mußte, um zu diesem finalen, vermeintlich finalen „Schuss“ anzusetzen: dieses jesuit. Macht- und Kriegsinstrument nennt man „Den Migrationspakt“. . .
Er besteht in der „militärischen Planung“ und im Grunde seit 2007, sollte eigentlich bis zur Unterzeichnung streng geheim bleiben, allerdings sind die Deutschen nicht ganz so dumm und alternative Medien und die AfD haben es geschafft, ihn nun durch das Internet öffentlich zu machen . . . . Es ist, wenn man ihn versteht, ein reiner Vernichtungspakt zur Zerstörung aller Unterzeichner und er ist mit Absicht so geschrieben, dass niemand Lust hat, das Zeugs zu lesen, auch das Teil der jesuitischen Taktik des Trojanischen Pferdes.
Mit der Unterzeichnung des Migrationspaktes haben ab sofort – das hat Gerhard Wisnewski auf der AZK wunderbar dargelegt und grandios enthüllt – mit diesem Pakt haben ab sofort dann nur noch die Migranten RECHTE, alle ehemaligen Bürger der Unterzeichnerstaaten – und Länder sind ab dann rechtlos – ohne Scherz. Es gibt ab dann nur noch einen einzigen UN-Staat, den man, um den Kreis zu schliessen, als den Staat der Jesuiten, als Rom, als den Weltstaat des Vatikan, des Widersachers usw. oder auch als den Staat der Gründer Israels und der UN, nämlich der Rothschilds bezeichnen muss: die HÖLLE AUF ERDEN !!!!

YOUTUBE.COM
Ausschnitt aus: Eine Sommerreise durch Ostpreußen. Martha Piwak ist heute die einzige Deutsche in dem kleinen Ort Soffen (sorry für die…
Standard

Von Weltreligionen, Killerprogrammen und wie wir aus dieser „Hölle“ wieder herausfinden zu uns und unserer wahren Bestimmung hier auf Erden

Das Christentum: eine, zum Zweck der besseren Akzeptanz durch die Juden an deren AT angelehnte FREIE ERFINDUNG der Römer, basierend auf deren Kriegen gegen die Juden.
Demnach ist historisch bewiesen (!!), dass es niemals einen Jesus Christus gegeben hat.
Der Islam: eine späte reine Erfindung der Katholischen römischen Kirche, des Vatikans, erfunden zum Zweck der gewaltsamen Niederhaltung der im Nahen Osten sich ausbreitenden, Rom ins Gehege kommenden Form dieses gefakten Christentums.
Das Judentum: die Obererfindung eines „Hausglaubens“ einer winzig kleinen Gemeinschaft völlig ohne jegliche „Religion“. Dieses winzige Völkchen schaute mit Neid auf alle anderen damaligen Religionen, die wegen der Vielzahl nicht einmalaufgezählt werden können. Da die Vertreter dieses Mikro-Völkchens aber Zugang zu deren „Bibliotheken“ und religiösen Schriften hatte, nahmen sie sich wahllos heraus, was sie gebrauchen konnten, gerade so als wolle man ein eigenes Kochbuch erstellen, weil alle so ein Kochbuch haben und schreibt sich die besten und geeignetsten Kochrezepte aus allen vorhandenen Kochbüchern einfach ab und gibt es dann als ihr Kochbuch, also das Alte Testament“ heraus. Mehr ist das Alte Testament nicht, die anderen jüd. Schriften sind aus dem Ägyptischen abgeschriebene zutiefst schwarzmagische Schriften, Teufelswerk würde man sagen.
Von der ältesten sogen. „Religion“, die laut Jordan Maxwell die Grundlage für alle uns bekannten sogen. „Religionen“ bildete und über MILLIONEN von Göttern und Göttinnen verfügt ( !!!!), also dem HINDUISMUS, will ich erst gar nicht reden.
Dasselbe gilt natürlich für den Buddhismus und und und.
So: nun betrachten wir uns einmal selbst und unser Verhältnis zu diesen sämtlichen Pseudoreligionen ( ja, das wird manche wundern, es ist aber tatsächlich so, auch wenn es manchen weh tut ), dann stellen wir fest, dass wir letztlich OPFER eines „Überfalls“, einer Art „Kaperung“ geworden sind, um es deutlicher und anschaulicher zu formulieren: irgendjemand fand uns Menschen ganz interessant als Hardware und hat uns manipuliert für seine speziellen Zwecke, hat unsere ursprüngliche „Software“ ausgewechselt, ausser Kraft gesetzt, manipuliert, überbrückt, um dann seine eigene Software in uns zu installieren.
Dies waren nicht einheitliche Mächte, Wesen, Kräfte, sondern die einen implantierten die eine, die anderen die andere, ihre Software und liessen uns für sie arbeiten, agieren.
Jede Gruppe von uns verfügt im Idealfall, damit es nicht zu verwirrend und kompliziert wird, über die gleiche, einigermassen gleiche Hardware und niemand hat noch den echten Zugang zu der dazugehörigen „Software“, denn dass diese existieren muss, ist sonnenklar.
Dass die anderen, gerade in der Menschheit laufenden anderen Fremdprogramme FAKE sind, ist auch zumindest mir und vielen anderen ( per morphogenetischen Feldern, die von uns ausgehen) ebenfalls sonnenklar.
Und dass all die oben genannten sogen. „Religionen“ allesamt gefakt und somit Fremdsoftware sind, ist oder sollte vielen inzwischen auch sonnenklar sein.
Das sich aus dieser Erkenntnis ergebende Problem und die damit verbundene Aufgabe besteht darin, zu unserem ursprünglichen Programm zurückzufinden.
Diese Fake-Programme mit ihrer Schadware können wir wie einen Computervirus sehen: das Christentum ebenso wie alle anderen. Das Schadprogramm (Malware) hat aber eine Art Firewal, die jedem, der sich davon trennen möchte, warnt, alles andere sei Schadware und man begebe sich in Atheistische „Gewässer“ . Das krasse und totale GEGENTEIL ist selbstverständlich auch hier der Fall, die ururalte Geschichte: der Dieb ruft am lautesten: „Haltet den Dieb!“, um alle zu verwirren und von sich abzulenken.
Selbstverständlich sind ALLE WELTRELIGIONEN, wie ich in einem ausführlichen Artikel auf „Swissartblog (WordPress)“ dargelegt habe, FAKE und somit zutiefst atheistisch in dem Sinne, als diese Fake-Religionen ja unser ursprüngliches Programm, das unserer ECHTEN SCHÖPFER-GÖTTER ( hier auf Erden der Göttin Sophia) , „kaltgestellt, überbrückt, umgangen, manipuliert und durch ihre Schadware ersetzt haben.
Die Frage für uns Menschen lautet: wie werden wir wieder rein, wie entledigen wir uns dieser verdammt resistenten, von der Masse gar nicht erkannten Killer-Programme, die unsere wahren, göttlichen Programme gekapert, überschrieben und ausgetauscht haben.
Die erste Pflicht besteht selbstverständlich darin, uns von all diesen Killerprogrammen, die viele die MATRIX nennen, zu befreien. Das geht wie in den diesbezüglichen Filmen nicht von jetzt auf gleich, sondern bedarf sehr sehr viel Denkvermögen, Denkkraft, sehr viel Feingefühl und Kreativität, aber es ist unsere einzige und vielleicht letzte Chance uns als Menschheit zu retten !!
Standard

Immer wieder dieselbe Frage: woher weiss man zu 100%, dass Jesus eine rein literarische Person ohne den geringsten Bezug zur Realität gewesen ist?

Da immer wieder logischerweise Fragen auftauchen, hier die weltweit beste Zusammenstellung von den weltweit besten Religionswissenschaftlern ( Keine Fake-Professoren von Rom, vom Vatikan, sondern das Beste vom Besten ) der gesamten westlichen Welt, die sich seit Jahrzehnten ausschliesslich mit diesen Fragen beschäftigen.
Allein schon YouTube ist voll mit den sichersten Belegen, die sich ein Mensch nur vorstellen kann.
Es geht auch nicht um Auslegungen oder gar um Missverständnisse, es geht einfach darum, dass unwiderlegbar bewiesen wurde anhand von knallharten Textvergleichen, die mit nichts zu widerlegen sind, dass das gesamte sogen. Christentum auf einer quasi satirischen Schrift der Römer über die von ihnen ERFUNDENE (!!!!) Person eines Jesus, angelehnt an das AT und unter Vorlage der Schriften zum Krieg der Römer gegen Israel, der mit der totalen Zerstörung des immer noch nicht wieder neu errichteten Tempels in Jerusalem endete, erfolgreich für die Römer.
Ich könnte inzwischen Bücher darüber schreiben, aber hier das beste Video dazu ( Bücher habe ich selbstverständlich auch genug darüber, die nicht den kleinsten Zweifel zulassen, dass eine Person namens Jesus nur als literarische Figur in den Evangelien ( das sind wortwörtlich: positive Erzählungen über militärische Erfolge, kurz Kriegsberichte in allegorisch- satirischer Form ) existiert hat, genau wie es nie einen Wilhelm Tell als Gründer der Schweiz gegeben hat, sondern nur die von Schiller erfundene literarische Figur, wobei der Wilhelm Tell nicht mal entfernt damit verglichen werden kann, weil zumindest Teile seines Charakters im Schweizer Volk existierten, wohingegen „Jesus“ eine völlig und absolut ohne jeden Bezug zur Realität erfundene, satirisch überspitzte Figur war. Auch Paulus hat niemals existiert, das ist nachgewiesen. Das ganze Neue Testament ist ein totaler Fake, schlimmer noch als das Alte Testament, das wenigstens aus unzähligen anderen alten religiösen und vor allem schwarzmagischen Schriften zusammengestohlen und plagiiert wurde:
 
Standard

Was bitte ist die WAHRHEIT & wie bitte kommt man dorthin ?

Ohne besonderen Anlass, einfach so,
weil es mir gerade in den Sinn kam:
Dieser Kanal und der meines wunderbaren Freundes Rheingold Rolf Lohengrin ist definitiv kein „Spasskanal“, auch meine WordPress-Blog-Seite „Swissartblog“ ist keine Spassseite, aber seien wir ehrlich, die Gesellschaft und Welt, in der wir leben, ist wahrlich auch keine Spassgesellschaft und keine Spasswelt, auch wenn die satan. Bewusstseinsindustrie der Masse das Minute für Minute einzuimpfen versucht – mit grossartigem Erfolg.
Dies hier ist eine reine WAHRHEITSSEITE
von und für
Freigeister(n).
Es geht hier NIEMALS um „bad News“ – weiss Gott nicht, es geht darum, möglichst viele Menschen aufzuwecken, aufzuklären, aufzurütteln über die WELT, wie sie IST und ein wenig auch wie sie sein könnte und sein sollte.
Apropos WAHRHEIT: niemand auf dieser Welt und in dieser Welt ( Hohle Erde ) hat die WAHRHEIT zu 100 % gepachtet, erkannt, im Griff usw..
Irren ist immer möglich, sowohl für uns Menschen als auch für Götter und erst recht für Non Humans, für AI.
Allerdings bemühen wir uns möglichst nahe an die WAHRHEIT zu kommen. Und hier ist es wie bei der AI : je länger das „Programm“ läuft, um so sicherer, um so stabiler wird es.
Wer sich das erste Mal mit den WAHRHEITSTHEMEN beschäftigt, für den öffnen sich schon Welten, wenn er die „erste Tür“ mühsam geöffnet hat und zum ersten Mal einen kleinen engen Blick „outside the box“, ausserhalb der Matrix wagen kann – und so ging es mir damals: ich dachte, ich hätte nun die Welt verstanden, einfach weil der Scheunenblick,den ich eigentlich nie so recht hatte, einfach weil das, was man tagein, tagaus einprogrammiert und eingeimpft bekommen hatte – zu 80 – 90 % auch noch unbewußt über das Unterbewußsein von eben den geschulten Strategen der verschiedenen mannigfaltigen Bewusstseinsindustriezweigen, weil dieser Blick sich lockerte, erweiterte.
Wenn man in diesem Stadium die gerade gefundene WAHRHEIT hinausposaunt, ist die Gefahr des Irrtums gross, zumal die Bewusstseinsindustrie unzählige, Tausende, Hunderttausende Fallstricke der Desinformation ausgelegt hat, weil sie um die Gefahren weiss, wenn Menschen das SYSTEM überwunden haben.
Wenn ein AI – Schachcomputer in den ersten Momenten lediglich einige hundert Schachspiele abgespeichert hat und man dann als Mensch gegen ihn spielt, ist die Chance zu gewinnen, recht gross.
Läuft der AI-Computer aber erst einmal einige Tage oder gar Wochen und hat er so Millionen und Abermillionen Spiele und noch mehr Schachzüge „gelernt“, ist er kaum noch zu schlagen.
Dasselbe gilt für Menschen, die sich lange mit all diesen Themen ( und es gibt kein menschenrelevantes Thema, mit dem ich mich nicht schon beschäftigt hätte, teil mehr, teils weniger, aber zumindest weiss ich die „Marschrichtung“ ) auseinandergesetzt haben.
Aber gerade uns Menschen kann immer wieder ein „Fehler“ unterlaufen, dass wir Querverbindungen und Zusammenhänge nicht gesehen, falsch gesehen oder übersehen haben und da ist es schön, wenn andere mithelfen, der WAHRHEIT näher zu kommen.
Ich oder wir nehmen auch niemandem übel, wenn er KEIN ABSOLUTER FREIGEIST ist und sich bei manchen Themen, die evtl. sein „eingefleischtes“ Weltbild zum Einsturz bringen – wie das der TATSACHE, dass die gesamte, komplette Jesusgeschichte erfunden wurde und das Christentum nicht einmal auf Sand, sondern lediglich auf Nichts, auf Fiktion gebaut ist.
Aber auch hier sagte eine alte Dame auf ihrem Sterbebett dem Wissenschaftler, der das aufgedeckt hatte, Jo Atwill, sie sei ihm trotzdem sehr dankbar, daß er ihr die WAHRHEIT noch vor ihrem Tod gesagt hatte, weil sie nun viel beruhigter sterben könne als mit der Lüge !!
Es gibt viele Dinge, da streiten sich Menschen völlig unnötig, wie z.B. ob die Erde „flach“ sei oder ob die Freimaurer wie Sokrates, Kopernikus & Co, die ihre Theorie nur „als Scherz“ in den Raum stellten, aber niemals dazu gestanden haben so wenig wie Darwin jemals die nach ihm benannte Lehre unterschrieben hätte – weiss Gott nicht, er hat sie selbst widerrufen und widerlegt, aber das verschweigen die Satanisten heute und gestern.
Es spielt eine riesige Rolle, ob die Erde flach UND hohl ist oder eine Kugel mit ultraheissem Kern, letzteres ist an sich schon widerlegt.
Aber es ist nicht wert, SICH DARÜBER ZU STREITEN !! DAS IST DER PUNKT, denn andernfalls gingen wir den „Teile & Herrsche“ Strategen auf den Leim und das sollten wir tunlichst verhindern.
Sie sind es ja, die uns zur Ablenkung all den Mist vor die Füße werfen, in der Hoffnung, dass wir danach greifen und uns untereinander die Köpfe heissreden und schlimmstenfalls einschlagen.
Das gibt es hier nicht, das weiss auch jeder Abonnent unserer beiden Seiten.
Ich danke euch allen für eure Aufmerksamkeit: „kämpfen“, leben, arbeiten wir auch weiter für die WAHRHEIT, auf dass irgendwann die Welt nicht zu einem „Spielplatz für Kindergartenerwachsene“ wird, wohl aber zu dem, was wir uns im HERZEN wünschen, wie sie bestenfalls und nach göttlichen Gesetzen aussehen könnte und sollte !!
In diesem Sinne – alles Liebe & Gute, arbeiten wir weiter mit der Hilfe der echten, wahren Götter, die uns von Beginn an leise leiten und zureden !!
Standard

Facebook, Freunde, Christentum und 2000 Jahre Satire, Missverständnisse, Schmollerei und vieles mehr . . . .

Es ist immer wieder sehr amüsant für mich zu beobachten, wie mimosenhaft viele FaceBook-Freunde oder soll ich schreiben sogen. „Freunde“ auf minimalste „Erschütterungen“ ihres fragilen Weltbildes reagieren. . .
Ehrlich, ich bin ja hier in Switzerland eh auf recht / sehr „einsamem Posten“ und habe mich mit den Jahren auch damit abgefunden, als Künstler ist man eh „einsam“, wenn man sein Künstlerdasein und eben die KUNST auch nur halbwegs „ernst“ nimmt – und ich nehme sie „ernst“ mit jeder Faser meines Lebens.
Von daher bin ich auf virtuelle Likes – entgegen der Meinung einiger „Freunde“ hier – nicht einmal entfernt angewiesen. Wenn ich mich „beschwere“ dann deshalb, weil ich wenigstens sehen oder ahnen möchte, ob mehr als 1 – 2 Leute, Menschen, Freunde meine Post überhaupt SEHEN ( das ist etwas so total anderes als manche Unbedarfte mir zu unterstellen versuchen, aber lassen wir das, das ist Kinderkram und deren Sache, nicht meine ) .
Von daher amüsiere ich mich eher über das „Kommen & Gehen“. Weder das eine (Kommen) noch das andere (Gehen) wird ja angekündigt, die Leute verschwinden einfach – so als seien es Ameisen, die man mit etwas Zitrone vertrieben haben mag – denn auch das weiss man bei FB nie.
Andererseits steht mein „Geist“, mein Bewußtsein, meine Ankoppelung an das, was uns „gesendet“ wird – nicht vom Internet, Fernsehen oder Handy, sondern von jenen „höheren Sphären“ – niemals still und ich weiß doch heute nicht, was ich morgen erfahre und jetzt noch nicht, was in in einigen Minuten erfahre oder schreibe oder denke.
Das ist das ganz Wunderbare an FREIEN MENSCHEN mit einem OFFENEN, Freien Geist: sie sind nicht wie die Masse gefangen in der Matrix, gefangen in Denkstrukturen, die ihnen vom System aufgezwungen, meist sehr sanft und unbemerkt aufgezwungen und eingeimpft werden – die kleinen „Stiche“ bemerken sie nicht einmal. . . .
Nun, wenn ich also darüber schreibe, dass es ganz sicher ist, dass z.B. die Figur des Jesus eine total erfundene Geschichte ist, die die Römer sich ausgedacht haben, um ihre damaligen Feinde, die aufständischen Juden, zu besänftigen – noch heute, 2000 Jahre später wird derselbe Trick mit derselben frei erfundenen Geschichte, dem sogen. vermeintlichen Christentum angestellt: durch die frei erfundene und als Satire gedachte Bergpredigt ( nein, keine Angst, sie ist nett, sehr net und lieb, aber eben eine von den Römern erfundene Satire – was kann ich dafür. Die Juden sollten lernen, ihre eigenen Feinde, die Römer und die römischen Soldaten zu LIEBEN und dem Kaiser zu geben, was des Kaisers ist usw. usw. usw.. ) Was erzählt die sogen. „Regierung“ uns heute ?? Genau: dasselbe, haargenau dasselbe: Wir sollen „unsere“ Asylanten lieben, was sehr sehr sehr sehr viele junge deutsche Frauen fatalerweise sogar wortwörtlich nehmen, viele, sehr viele bezahlen diesen Fake, diesen Irrtum mit ihrem Leben.
Das alles sind Folgeerscheinungen dieser uralten, 2000 Jahre alten Satire der Literaten Markus, Matthäus, Lukas und Johannes, alles sehr gebildete, scharfsinnige und vor allem sehr witzige Geschichtenschreiber , die von den Auftraggebern, den Flavischen Kaisern, sicher sehr sehr gut bezahlt wurden, denn sie sollte ja als Fake, als Speck für die Mausefalle eine Geschichte schreiben, die sich eng an das hielt, was die Juden eh kannten und verehrten, nämlich das Alte Testament. So entstand die literarische Form der Typologie, also der Erfindung einer neueren, aktuellen Version nach dem genauen Vorbild einer bekannten alten Geschichte, so dass der Wiedererkenneffekt da war und man sich mit der neuen Geschichte identifizieren konnte.
Nun denn, nach dem Sieg über die Juden und der totalen Zerstörung des Tempels – was die erfundene Figur Jesus ja vorhergesagt hatte, was nicht schwer war, da die Geschichte des Jesus schliesslich NACHHER geschrieben wurde und der dritte flavische Kaiser, die sich alle „Götter“ nannten, also der Sohn Gottes, die Wiederkunft des Jesus war, auf die man 2000 Jahre fälschlicherweise immer noch wartet. . . . Das war eben das Fatale an der Geschichte, dass man seitens der römischen Kaiser nicht gesagt hatte, gut, Leute, Ziel erreicht, alles klar, die Evangelien waren nur ein Scherz, beruhigt euch, geht an eure Arbeit, alles halb so wild, halb so schlimm. . .
NEIN, man fand seitens der Herrscher diese Jesus – Story recht nett und weiter brauchbar und vor allem ausbaubar als HERRSCHAFTSINSTRUMENT, um letztlich die ganze Welt lammfromm und zahm zu machen, alle Menschen zu knechten, um ihnen nach dem Tod in einem Jenseits das Paradies zu versprechen – wenn sie denn gehorchen, wenn sie denn brav sind, wenn sie denn ihre recht Backe hinhalten, wenn ihnen die linke abgeschlagen wurde, wenn sie denn ihre Feinde lieben und immer, immer brav und friedlich sind, egal wie kriegerisch alles um sie herum ist – das ist die Satire des Christentums, das es wie gesagt ja nur als Witz gegeben hat, als fiktive, eher lustig übertriebene Geschichte, als Fake.News wie man heute sagen würde, nein, eher als SEIFENOPER wie sie ja auch verfilmt wurde, genauso – der Film ist genial „Das Leben des Brian“. Genial ist vor allem, und das ist ja der Gipfel, dass die Leute meinen, der Film sei die Satire, dabei ist die Jesus-Story selbst ja als Satire geschrieben, eigentlich ist der Film echt und die 2000 Jahre Tyrannei, Folter, Mord und Totschlag und die 500 Jahre Inquisition und die Millionen Tote durch die gewaltmäßige „Christianisierung“, die heute vergessen zu sein scheint, aber in allen Genen der Menschen noch vorhanden ist, also die ganze Geschichte des Christentums, das man verrückterweise ernst genommen hat, das ist nicht Satire, sondern zusammen mit dem auch von der Katholischen Kirche erfundenen Islam die größte Tragödie der Menschheitsgeschichte.
So kann es kommen, wenn 4 Schreiber eine Satire schreiben und die Welt es nicht mal mehr als Satire erkennt – meine Satiren werden ja auch oft für real gehalten und missverstanden, aber daraus entstehen zum Glück keine Toten. Die Katholische Kirche, fatalerweise getarnt als „Christentum“ hat mehr Tote gefordert als alle Kriege der Weltgeschichte – das muss man sich vor Augen halten, wobei die meisten Kriege ja auch letztlich Religionskriege, also Kriege Roms, Kriege der Päpste gegen uns Deutsche waren, wie der 30 Jährige Krieg und der Erste und der Zweite Weltkrieg usw..
Jetzt bin ich abgeschweift, macht nichts, ich wollte euch sagen, dass sicher einige von euch verschreckt waren von der Wahrheit, dass die Gospels, die Evangelien reiner FAKE sind, dass die Figur des Jesus frei erfunden, allerdings recht gut erfunden und nachempfunden nach ebenfalls im AT frei erfundenen Figuren war, der Fake eines Fakes usw. . . . .
Nun, was ich sagen und schreiben wollte: immer wenn man unerwartete Dinge schreibt, entfernen oder gar entfreunden sich FB-Freunde, ohne einen Ton zu sagen, das ist eben das Amüsante, zu sehen ( meist sehe ich den „Grund“ ja nicht einmal) mit was für Dingen man angebliche Freunde erschreckt oder verschreckt.
So eben auch mit meinen Worten über DAS CHRISTINCHEN, also auch eine Nachgeburt des Christus und der erfundenen Figur des Jesus Christus, wobei Christus „der Gesalbte“ heisst und schon bei den alten Ägyptern bekannt war. Jesus Christus ist dann die frei erfundene Figur, auf die man sich im Konzil zu Nikosia geeinigt hatte, wo alle nur denkbaren Religionsfritzen damals zusammenkamen, um einen gemeinsamen Nenner zu finden. Dieser dort zum 2. Mal erfundene Jesus Christus hatte echt nichts mit dem Jesus aus den Aposteln zu tun, es war lediglich das „gemeinsame Betriebssystem“ etwas Mac, Apple, etwas Linux, etwas Microsoft – so kann man sich das heute vorstellen. Und eben: der Ausgangspunkt, also Jesus, war ja auch frei erfunden, also wieder eine Erfindung angelehnt an eine Erfindung : Fake as Fake can . . . 😉 😉
Egal, ich möchte nicht wissen, wie viele ich mit Ganser / Christinchen von 3en gestern aus dem Schlaf geweckt habe und die dann sauer waren und weitergeschlafen haben und mich zur „Strafe“ nun nicht mehr „liken“, nicht mehr „besuchen“, keine Kommentare mehr schreiben und und und, der ganze bekannte uralte „Rattenschwanz“ an S A N K T I O N E N – was fällt uns da ein: genau: Wie im Kleinen, so im Grossen, wie oben so unten: die ururalten, nicht gefakten Smaragd-Tafeln von Thoth, dem Atlanter, altes, uraltes heiliges WISSEN !!
Standard

Je härter die Zeiten, desto mehr Gurus schiessen wie die Pilze aus dem immer noch aktiven Esoterik-Boden, die Menschen fliegen (seit Jahrtausenden. . .) auf Heilsversprecher

Gleich drei (3 . . . ) meiner Freunde/ Bekannten sind auf diesen oberflächlichen, eigentlich leicht zu durchschauenden Wahn und Hype um dieses kleine Mädchen mit der geldgeilen Mutter hereingefallen: alles Männer. Dabei ist dieser Wahn, wenn man denn ein bisschen nachdenkt, so leicht zu durchschauen – aber wer kann heute noch denken, gar noch nachdenken. . . !!
Der eine Freund, der zuerst von diesem angeblich so weisen, engelhaften, gar noch hellsichtigen Mädchen schwärmte, ist bereits an Herzversagen gestorben, der andere hat seinen Beruf als vielversprechender Dirigent ganz aufgegeben und fährt mit Frau und Kind (Mädchen) ohne Wohnsitz im Wohnmobil in Westeuropa herum und der dritte im Bunde ist sauer auf mich, weil ich in seine Träume dieses unschuldigen kleinen Mädchens hineingepfuscht habe und seine Träume und Sehnsüchte gestört habe.
ZUM GLÜCK war meine Intuition diesem neuen Esoterik-KINDER-Guru gegenüber zu 100% richtig ( was den dritten Freund sehr nervte ) – auch diese sehr angesehene und hervorragende TagesZeitung schreibt dasselbe.
Ist vielleicht von euch auch jemand „Anhänger“, dann sollte er/ sie mir bitte nicht böse sein, es ist seit ich denken kann meine Aufgabe, die WAHRHEIT zu schreiben, sorry:

https://www.tagblatt.ch/…/der-hellste-stern-am-esoterik…

Verwalten

Standard