Wir Deutschen, Mind Parasites und die Täuschung, List und Verbrechen der Jesuiten

Es ist eine unvorstellbar lange Geschichte, mit deren Beschäftigung man leicht ein ganzes Forscherleben füllen könnte und von der man daher besser nur kleine „Bruchstücke“ raussucht und in einen Zusammenhang stellt, so wie man von einem riesigen Baum oder einer Rose kleine Stecklinge abschneiden und pfropfen kann oder in die Erde stecken kann, in der Hoffnung, dass später mit viel Liebe und guten Umweltbedingungen daraus ein ebenso grosser Baum, eine ebenso schöne Rose erwächst wie die Ausgangspflanze.
Wenn ich also ein paar Punkte hier aufschreibe, so mögen sie ebenso wie diese Stecklinge wirken, man möge sie pflegen, wachsen lassen und so ergibt sich dann daraus ein ebenso stimmiges Bild von der Vergangenheit wie ich es mir und wie viele andere es sich ihr Leben lang erarbeitet, hart und mit sehr sehr viel Mühen und über Umwegen und vermeintlichen „Rückschlägen“ erarbeitet habe.
Wenn man einmal das Gesamtbild hat, kann man aus jedem noch so kleinen Einzelteil das Ganze erarbeiten.
Ein winziger Knochen, gefunden „irgendwo“, sagt dem Laien gar nichts, er ist wertlos für ihn, er kann nichts damit anfangen. Ein Forscher, der sich mit Anatomie sehr gut auskennt, kann nach kurzer Analyse sagen, was das für ein Knochen ist, ob es menschlich oder tierisch ist und wenn tierisch, von welchem Tier und wenn menschlich, zu welchem Körperteil dieser Knochen gehört und und und.
Weiter kann dieser Forscher aus dem Fund des Knochens an dieser Stelle weiter Vermutungen und Rückschlüsse ziehen, nicht nur hinsichtlich des Alters etc..
Gestern bekam ich die Nachricht, dass „Merkelflüchtlinge“ aus ihrer „Armee“ gegen uns Deutsche ausgerechnet in Überlingen am Bodensee, wo auch „zufällig“ mein Sohn lebt und ein Grossteil meiner verstreuten Restfamilie, insofern betraf mich diese Meldung auch sehr persönlich. Die dazugelieferten Bilder und das Video zeigten das ganze Ausmass, das diese wilde Horde dort in dem bekannten Edeka Laden hinterlassen hatten – es war grauenhaft.
Ich bin nun mal ein sehr „reiner“ Europäer und dadurch emphatisch, mitfühlend und als Künstler sehr sensibilisiert bzw. umgekehrt, weil ich sehr sensibel und feinfühlig bin, bin ich Künstler geworden.
Daher habe ich diese Meldung zunächst auf FB und vk veröffentlicht und dann via WhatsApp meinen engeren Freunden zukommen lassen: nur diesen Link zu der Meldung, keinen Kommentar, nichts. Kurze Zeit später bekomme ich via WA eine Rückmeldung mit dem kurzen Text in Frageform: „Bist Du ein Nazi.“
Nun, niemand könnte überraschter darüber sein als ich, mit allem hätte ich gerechnet, nur nicht damit. Kurz überlegt, wie ich auf so eine Abartigkeit reagieren sollte, leider kannte ich genau diesen Kontakt, eine Frau namens Silvia H. nicht und ich hatte zuvor länger überlegt, ihr die Meldung ebenfalls zu schicken, aber da ich sie für wichtig hielt, hab ich das kleine Häkchen geklickt.
Nun, ich schrieb ihr dann freundlich, ich sei Vegetarier und esse nicht einmal Schweine und schon gar nicht sei ich National-Zionist, was die einzige „Übersetzung“ für Na-Zi ist.
Kurze Zeit später rief mich diese Frau tatsächlich an, wieder freundlicherweise nahm ich aus Neugier das Gespräch an und erfuhr, dass sie aus Wil kam und wir beide nicht den Hauch einer Ahnung hatten, wie ich zu der Nummer von ihr kam, sie war Schweizerin und wie sich herausstellte, hielt sie tatsächlich letztlich alle Deutschen für sogen. „Na-Zis“, auch wenn das kein einziger Schweizer offen zugibt, aber so sind die meisten Schweizer, die des Denkens NICHT mächtig sind, programmiert – von klein auf. Das war auch keine Folge des sogen. „3. Reichs“, weiss Gott nicht, das war schon so gut wie immer so, ganz einfach weil die Schweizer, die nicht des Denkens mächtig sind, ein angeborenes Minderwertigkeitsgefühl gegenüber uns Deutschen, gegenüber allen Deutschen haben, so wie der untere Intelligenspart einer Schulklasse einen Hass auf den oberen intelligenten Teil hat, speziell den Klassenprimus und eine „Heidenfreude“ empfindet und zum Ausdruck bringt, wenn diesem Klassenbesten etwas passiert, wenn er verunglückt, etwas Falsches sagt, wie auch immer, meist hilft man ja auch nach und stellt ihm Fallen . . .
So in etwa muss man sich den Umgang und die Beziehung der Schweizer zu uns Deutschen vorstellen: ein unstillbarer Neid, der oft in Schadenfreude und Hass umschlägt und wenn man weiss, dass in etwa 4 % der Bevölkerung allgemein noch in der Lage sind, selbständig (!!) zu denken, kann man sich das Ausmass des Deutschenhasses gut vorstellen. Die Schweizer sind ein sehr diskretes Völkchen, insofern erfährt man nur selten davon, der Deutsche spürt es aber überall immerzu.
Diese Anruferin war insofern eine Ausnahme, als sie ihren Deutschenhass ganz ungeschminkt und offen zum Ausdruck brachte und mich auch noch „rassistisch“ nannte, weil ich diese Meldung von der Verwüstung des Edeka-Geschäfts durch diese „Flüchtlinge“ einfach nur weitergegeben habe.
Ein Zeitung, die diese Meldung weitergibt, ist demnach nur durch die Weitergabe der Tatsache „rassistisch“. Daran erkennen wir deutlicher als uns recht ist den ganzen Irrsinn, Wahnsinn, eben um auf die Überschrift zu kommen, die MIND PARASITES, die diesen Menschen eingepflanzt wurden, wie guten Menschen die „Stecklinge“ der oben genannten Pflanzen gegeben werden, damit Gutes daraus erwächst.
Hier ist es flächendeckend zum Gegenteil geworden – bei der Masse der Schweizer und schlimmer noch bei der Masse der Deutschen, die auch mit diesem Gehirn-Parasiten infiziert wurden, denen man diesen Parasiten zu 99 % via Fernsehen und Printmedien und Radio eingepflanzt hat.
Wie sich Unkraut bekanntlich unendlich schneller und „besser“ und hartnäckiger, so dass man es kaum noch ausreissen und der Plage Herr oder Dame werden kann, ausbreitet und festsetzt als die guten, schönen und nützlichen Pflanzen und Blumen, so setzt sich dieser Mind-Parasit bei der Masse der Nicht-Denkfähigen ( denen man nicht einmal einen Vorwurf machen kann – man kann auch keiner Ente das Schachspiel beibringen…) ganz besonders hartnäckig und unbehandelbar fest, man kann nur mit viel Geduld und einem freundlich erstaunten Lächeln diesen „Robotern“, die ja nur den Unsinn, diese Parasiten, mit denen sie infiziert wurden, zuhören, argumentieren kann man leider nicht, da sie ja nicht denken und somit ihre Meinungen, also die Mind-Parasiten nicht loswerden oder umändern können, genauso wie kein Kinobesucher den Film auf der Leinwand ändern kann und kein Computerbenutzer das vorinstallierte Programm, so falsch und fehlerhaft es auch sein mag. Die Mücke kann auch nichts dafür, dass sie uns Menschen seit Tausenden, vielleicht Millionen und mehr Jahren sticht, das Blut aussaugt und juckende Rötungen hinterläßt: die Mücke wurde von wem auch immer – ganz sicher von archontischen, also satanischen Mächten – dazu programmiert und man müßte die Programmierung ändern, was schwer ist.
Nun, diese deutschenhassende Silvia erzählte mir dann noch, dass sie sich tatsächlich eine Kreuzfahrt haben leisten können und dort mehrheitlich auch leider auf Deutsche gestossen waren, wo sie eben auch diesen angeblichen „Rassismus“ feststellen konnten – und das sagen ausgerechnet die Schweizer – ausgerechnet, ich hätte mich schräglachen können!! Kaum ein Volk ist versteckt so mit echter Schuld beladen wie die Schweizer und was machen sie?? Sie spiegeln, spiegeln, spiegeln und versuchen diese Schuld dadurch abzuwaschen, dass sie sie auf andere Völker projizieren, ein uralter psychologischer Mechanismus, den man vor allem auch selbst beobachten kann, da er speziell Frauen angeboren zu sein scheint, sorry, das ist definitiv so, das kann aber jeder ehrliche Mensch bestätigen. Da geht es aber nicht um geschichtliche Dinge, sondern um private, menschliche, zwischenmenschliche.
Hier aber geht es um Mind Parasites, die von bestimmten Kräften, Mächten der Menschheit eingepflanzt, künstlich aufgepfropft wurden, mehrheitlich bzw. so gut wie ausschliesslich durch deren Bewusstseinsindustrie, also Hollywood, die Medien allgemein, vermittelt durch TV, die Politiker, DEREN Politiker, also die, die sie heimlich und heimtückisch eingesetzt haben und die die dumme, verblendete, verdummte Masse oft dann auch noch selbst gewählt hat so wie die dümmsten Kälber, denen man ungerechtfertigt vorwirft, dass sie ihre eigenen Schlächter auch noch selbst wählen, allerdings sind mit den Kälbern nicht die armen Tiere selbst gemeint.
Seien wir also jetzt „radikal“ = gehen wir zur „Wurzel“ dieser Mind Parasiten. Ob das der Kern des Parasitenbefalls ist oder ob der Kaninchenbau noch tiefer, die Wurzelteilchen noch weiter ins Erdreich ragen sei dahingestellt.
Ganz sicher geht der Kampf um die Meinungshoheit, um die Programmierung der Menschheit, zumindest von grossen Teilen der Menschheit auf den „ewigen“ Kampf zwischen dem Göttlichen und dem Satanischen, also den ebenfalls, aber durch einen Unfall von der Schöpfergöttin SOPHIA geschaffenen „Archonten“, den Gegenspielern der Götter und der Menschen zurück.
Wer die Archonten sind, kann an dieser Stelle aus Platzgründen nicht erklärt werden, da sollte man selbst recherchieren, das Internet ist inzwischen voll von diesem von John Lamb Lash zum ersten Mal eingeführten Begriff, der griechischen Ursprungs ist.
Es ist gleichzeitig der uralte Kampf um die Seelen der Menschen, denn die Archonten haben weder Gefühle, noch eine Seele, noch haben sie die überragenden Eigenschaften von uns Menschen.
Allerdings sind sie absolute Meister in der Täuschung, in der Schaffung digitaler, illusionistischer Scheinwelten – was sagt uns das . . . ??!!
Um es kurz zu machen, die Archonten haben es in Millionen von Jahren nicht geschafft, so „sophisticated“ zu werden wie wir ( denkenden !!) weissen, von SOPHIA geschaffenen Menschen, dafür haben es die Archonten aber mittlerweile geschafft, dass im Gegenzug wir Menschen so wurden wie sie – und dazu zählen eben all jene Mind Controled und Mind Parasited Menschen, ganz sicher auch diese fehlgeleitete Schweizer Frau, die mich anschrieb und sogar anrief und die latent in jedem aufrechten, guten, echten Deutschen gelernt, einprogrammiert bekommen hat, einen „Na-Zi“ und Rassisten zu sehen.
Kurzer Rückblick, ich habe hier auf meiner Blogseite auch über den wahren Ursprung dieses von den Archonten und ihren Dienern gegen alles Gute gebrauchten Hassbegriff berichtet, er stammt von dem Juden Leo Trotzki, so nannte er sich jedenfalls, um sich unkenntlich zu machen, er erfand den Rassismus-Begriff um all jene zu beschimpfen und zu brandmarken, die gegen die Zerstörung Russlands durch die jüd. Bolschewisten waren, die sich der jüd. kommunistischen Ausrottung zur Wehr setzten.
Ich denke, das genügt, um diesen Hassbegriff niemals mehr zu verwenden bzw. immer zu wissen, was die Stunde geschlagen hat, wenn so ein infizierter Fehlprogrammierter mit dem Begriff, den er selbst niemals verstanden und schon gar nicht hinterfragt hat, daherkommt.
Apropos Juden: laut den ältesten Texten der Menschheit waren die Juden eben das einzige Volk er Erde, das den Teufelspakt mit diesen Feinden der Götter und der Menschen sehr früh schon eingegangen sind. Die Archonten und ihr Ober“boss“, der identisch ist mit dem alttestamentarischen Chef ( Gott darf man um Himmels Willen nicht sagen, weil er das genaue Gegenteil ist), haben mit den Juden den Pakt geschlossen, wenn sie, die Juden, jeden seiner Befehle zu 100% ausführen, bekommen sie am Ende die Herrschaft über diesen Planeten und die Menschen.
Der Pferdefuss war und ist: die Archonten haben überhaupt keinerlei Ansprüche auf die von Sophia geschaffene Erde und die weit entwickelte weisse Rasse, die nach dem Vorbild der Götter geschaffen wurde.
Folglich zerstören die gehorsamen Juden ( die es, um die Verwirrung vollständig zu machen, gar nicht mehr gibt, weil sie vollständig (!!) vom damaligen Perserherrscher wegen ihrer alles Volksleben zerstörenden Art vernichtet, vernichtend geschlagen wurden. Was sich trotzdem noch so nannte, obwohl es Khazaren, also ein in Russland lebendes, jagendes, alles verwüstendes Reitervolk war ( wieder etwas zum Recherchieren und Staunen) , wurde zu grossen Teilen bekanntlich von den Römern vernichtend geschlagen, deren Salomonischer Tempel wurde so zerstört, dass, wie Jesus sagte, kein Stein mehr auf dem anderen liegen wird.) Folglich zerstören diese „Juden“ und ihre geistigen Nachfolger zwar die gesamte Welt auf Befehl der Archonten, aber sie werden danach von diesen gleich mit vernichtet, eben weil auch sie nur Mittel zum Zweck eben des Hasses der Archonten auf die göttliche Schöpfung sind.
Nichts desto trotz verwenden diese Juden seit Bestehen genau diese Kampftechnik, also als kleine Einheit stets andere für sich kämpfen zu lassen und dann die vermeintlichen Lorbeeren für sich zu beanspruchen, so haben sie es jedenfalls immer gemacht und leider, das die wenigsten Menschen noch denken können, sind diese Menschen in der Masse immer darauf reingefallen, keiner hat letztlich aus der Geschichte gelernt, es wurde und WIRD HEUTE NOCH MEHR ALS FRÜHER immer derselbe Fehler gemacht, immer tappt man in dieselbe Falle.
Die Programmierung mit den Mind Parasiten sitzt eben zu tief, um sie an der Wurzel = Radix = radikal auszureissen.
Hier kommen die Gegenspieler der Archonten und damit der Juden und all ihrer Nebentruppen, welches später die Jesuiten und Illuminaten und Freimaurer sind und immer waren, ins „Spiel“ : wir Deutschen, wir Germanen. Germanen bedeutet im Wortsinn die Vollendeten, auch die Guten, so wie die Goten die Deutschen, also die Guten, Aufrechten immer waren.
Die stärkste, verheerendste, furchtbarste, schwarze Macht gegen alles Deutsche sind und waren immer die sogen. Katholiken, die aus Babylonien stammende sogen. Römisch-Katholische Kirche, das Papsttum, das nichts weiter ist als die Fortführung ( mittels eines üblen, geschickten Tricks – auch dazu gebt es hier auf WordPress einen speziellen Blog von mir ) der römischen Caesaren, der römischen Kaiser und des römischen Reichs bis in die heutige Zeit.
Nur hat man geschickterweise die schweren, immer teuerer werdenden  militärischen Waffen (siehe z.B. den immens teuren amerikanischen Militärapparat. . . ) gegen das schlichte Kreuz und einen zu verehrenden Mann am Kreuz und eben die sogen. Bibel ersetzt, das selbst von den röm. Kaisern in Auftrag gegebene Neue Testament, also die Evangelien, wobei man wissen muss, dass „Evangelien“ im damaligen Wortsinn nicht das Geringste mit Religion, Gott oder Biblischem zu tun hatten, es war der Begriff für einen positiven militärischen Bericht, mehr nicht.
Nur weil der Pazifik nicht immer Pazifik hiess und der Haifisch nicht immer Haifisch, heisst das noch lange nicht, dass es früher, vor dieser Namensgebung keinen Pazifischen Ozean und keine Haifische gab. Genauso ist es mit den Jesuiten und Illuminaten, Freimaurern und Juden. Sie hiessen früher anders, nannten sich anders, waren aber letztlich immer dieselben Diener der Archonten, Diener Satans und erbitterte, listige Feinde alles Göttlichen, alles Guten, alles Schönen usw..
Von daher ist es mehr als verständlich, dass da oberste Ziel dieser Feinde der Menschheit war und ist, ihre eigenen Gegner zu vernichten, auszurotten, eben die Deutschen, die Germanen, die Guten usw..
Das haben diese Mächte dann auch immer schon und zur „Genüge“ getan und versucht, der grauenhafteste Versuch, alles Deutsche zu zerstören und für immer zu vernichten und der feindlichen Katholischen Kirche, dem archontischen Papsttum als dem totalen Diener alles Teuflischen auf Erden, ja dem Stellvertreter Satans auf Erden, nichts anderes ist die Katholische Kirche, sie war zu keiner Sekunde jemals etwas anderes, der grauenhafteste Versuch war der von den Jesuiten und ihren Leuten inszenierte grauenhafte 30 Jährige Krieg gegen Deutschland und den Protestantismus, der letztlich die gesamte Elite (!!!!) der Deutschen dahinschlachtete und 2/3 aller Deutschen ausrottete. Was dann übrig blieb, war zu schwach zum Kämpfen gewesen oder zu jung. Vielleicht hat sich das deutsche Volk niemals von diesem „Aderlass“ der Besten der Besten dieses holden, wunderbaren, göttlichen Volks erholt, denn die Archonten = Jesuiten = Juden = Illuminati = Freimaurer = Katholiken führten danach endlos und immer wieder neue blutige, die Besten der Besten von den Übriggebliebenen mordende , dahinsterbend lassende Kriege, schliesslich leben die Archonten letztlich von Kriegen, den negativen Emotionen, dem Elend, dem Leid und vor allem dem wichtigsten Saft, dem deutschen Blut, dem Blut der Guten.
Nun, die Sache mit dem jesuitischen 30 Jährigen Krieg war kein voller Erfolg, weder waren danach alle Deutschen tot noch waren alle Königreiche und Herzogtümer zurück in die Klauen des Papstes gekehrt, obwohl die Jesuiten alle nur denkbaren Tricks und Erpressungen, Morde und und und anstellten, um alle unter den Hut Roms, des Kaiserreichs zu bekommen.
Die weiteren Anstrengungen dies zu erreichen waren dann vorerst die beiden Weltkriege GEGEN Deutschland und die Deutschen. Church-ill hatte das mehrfach sehr treffend zum Ausdruck gebracht, nicht mit seiner Bemerkung, er wolle alle Deutschen „braten“ ( was er dann in Dresden auch tun liess, er selbst war ja von einer irren Angst besessen, den ganzen Weltkrieg über in den tiefsten Bunkern Englands, am ganzen Laib zitternd, wie seine Biographen ganz freimütig schildern ) , sondern mit seinen vielen Bemerkungen, es gehe ihm nicht darum Hitler zu töten ( wie denn auch, er war ja ihr eigener AGENT, wie man inzwischen weiss, auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen, auch infolge einer Programmierung von letztlich denselben Mind Parasites – Programmierern, leider ), sondern das gesamte deutsche Volk zu vernichten, alle Menschen, wohlgemerkt alle Zivilisten, was der schlimmste Verstoß gegen jedes Kriegsrecht darstellt. Nun, er, Church-ill ist später dafür von der reptiloiden engl. „Königin“ zum Ritter, zum „Sir“ geschlagen worden und hat ausgerechnet neben dem Literaturnobelpreis in Aachen von den, also von diesen Deutschen, die er braten und sämtlich vernichten wollte, den Karlspreis für ganz besondere Dienste am deutschen Volk verliehen bekommen – auch das nenne ich sehr sehr erfolgreiche Programmierung, Mind Control vom Feinsten und Mind Parasites.
Vielleicht ist er auch nur deshalb mit dem Karlspreis und dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet worden, weil sein oberstes Ziel neben der Vernichtung des gesamten Volkes darin bestand, wie er oft sagte, den Geist Schillers aus allen Deutschen zu vertreiben, den Geist der Freiheit, des Rechts, der Menschlichkeit.
klar, wenn man das erreicht hat, braucht man das so kastrierte Volk nicht mehr zu vernichten, es ist dann bereits von Grund auf vernichtet, aber das ist jetzt mit den diversen Bundesregierungen ( allesamt Besatzungsregierungen, also Regierungen für  die Besatzer und von den Besatzern eingesetzt – es hat bekanntlich nach 1947 nie mehr echte Wahlen gegeben, alles war nur zum Schein, aber es war sehr gut professionell gemacht, d.h. perfekt gefälscht )  und speziell seit dem Merkelregime, das gefühlsmäßig seit etwa 100 Jahren besteht, geschehen : das vollständige Austreiben des so edlen, so göttlichen, so elementaren, so wichtigen „Geist Schillers“. Das deutsche Volk ist praktisch in seiner Mehrheit klinisch tot. Man kann ihm also sämtliche lebensnotwendigen „Organe“ entnehmen, was Merkel mit der Atomindustrie, dem Bergbau, dem Verkauf der einst deutschen „Deutschen Bank“ an fremde Investoren ( nichts ausser dem Namen ist mehr deutsch an der Deutschen Bank) und nun mit der Autoindustrie ungehindert praktiziert, ohne dass der selbst laut Besatzerrecht ( = Grundgesetz ) geforderte Widerstand erfolgt – er erfolgt von keiner nur denkbaren Seite, wohlgemerkt: nicht von den einst 68er Studenten, nicht von den Schülern, nicht von der Polizei, nicht vom dafür vorgesehenen Militär, nicht von der deshalb völlig von der jeweiligen Regierung „abhängigen“ Justiz, nicht einmal von den Besatzern selst, die angesichts des Ausmasses an Zerstörung des von ihnen schliesslich immer noch besetzten Landes auch die Notbremse ziehen könnten.
Ja, 1917 haben diese Jesuiten den letzten Deutschen Kaiser vertrieben, auch hier haben sie eine List eingesetzt, eine ihrer archontischen Täuschungen. Man hat dem Kaiser auch seitens des umgedrehten Adels eine Gefahr vorgegaukelt, die gar nicht da war und wegen dieses gar nicht vorhandenen, nur vorgetäuschten Gefahr ist der Kaiser plus Gefolgschaft aus Angst um sein Leben nach Holland geflohen und die Jesuiten konnten von da an total ungehindert bis heute HERRSCHEN !! Da müssen einige erst einmal wieder schlucken, weil sie einwenden, da sei doch ein gewisser Herr Hitler irgendwann erschienen, um Deutschland zu retten.
Ach je, das ist einer der hartnäckigsten Mind Parasiten überhaupt und einer der genialsten, weil er das gesamte Deutsche Volk in seinen Resten auch noch einmal teilt und damit beherrscht, unterjocht, unterdrückt, ihm jeden Geist austreibt.
Ich bin ein Mann der Wahrheit, ein Mensch im Sinne Schillers, ein Freigeist und Verfechter der Wahrheit, also rede ich nicht um den heissen Brei herum.
Die Sache mit Hitler kommt ja nach dem verheerenden Verrat der sogen. Weimarer Republik, welches eine logischerweise rein jesuitische Veranstaltung war. Sie kommt nach Versailles, dem größten, schlimmsten, schrecklichsten rein jesuitischen Komplott der gesamten uns auch nur annähernd bekannten WELT- und MENSCHHEITSGESCHICHTE, über das ich gar nicht schreiben mag, weil es mich zu sehr aufwühlt, auch und gerade heute noch.
Einen größeren Verrat an irgendeinem Volk, nicht nur dem deutschen, hat es ausser dem Hochverrat des Merkelregimes nie in der Geschichte gegeben.
Die Jesuiten haben beide Weltkriege eingefädelt, ausgedacht und ihren Verlauf gefälscht und getürkt dass man es gar nicht schildern mag, ich überlasse es euren Recherchen, recherchiert, so lange es noch geht.
Wir sehen zumindest, dass es kein Volk der Erde je gegeben hat, dass so verraten, betrogen, zerstückelt, angegriffen, so bodenlos zugrunde gerichtet und zerschmettert wurde wie das edle, ungemein hochstehende deutsche Volk, von dem ein amerikanischer General NACH dem Zweiten Weltkrieg sagte, die Deutschen seien den gesamten Alliierten um Jahrzehnte in der militärischen Waffentechnik voraus und um Jahrhunderte in moralischer Hinsicht.
Ich empfehle das winzig kleine Büchlein des amerikanischen Geistlichen Ludwig A. Fritsch mit dem Titel: „Amerikas Verantwortung für das Verbrechen am deutschen Volk“ zu lesen, das im Verlag der Deutschen Hochschullehrer – Zeitung im Grabert-Verlag, Tübingen 1069 erschienen ist und 1974 bereits die 5. Auflage hatte. Ich habe selten etwas so Aufschlussreiches, Erhellendes, Befreiendes, aber auch Tränenreicheres und Aufwühlenderes gelesen.
Wer dieses sehr sehr milde geschriebenes Büchlein gelesen und Unmengen an Taschentüchern darüber und das Schicksal und den Verrat am Deutschen Volk gelesen hat, der wird nie, nie, nie wieder irgendein schlechtes Wort zu diesem und über dieses Deutsche Volk über seine Lippen oder in seine Gedanken bringen, dafür stehe ich ein !!
Wir erinnern uns, dass die Jesuiten ihre Macht über das gesamte deutsche Reich seit 1917 nie, nie, nie wieder aus den Händen, aus den Klauen, aus den Tentakeln gegeben haben, sondern bis heute dieses heimliche Macht ( selbstverständlich heimlich !!)

Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s