Chaplins berühmteste Rede aus heutiger Sicht – immer wieder ein Gewinn, immer noch aktueller als je zuvor, immer wieder ein Appell an die wenigen noch vorhandenen menschlichen Kräfte innerhalb der MENSCHHEIT

Früher habe ich zu dieser genialen Rede immer geschrieben, es sei genau das, was der dort Dargestellte zutiefst empfunden und gedacht hat. Auf der anderen Seite ist es die krasseste Rede gegen jede Faser des „american way of life“, also das krasse Gegenteil dessen, was Amerika ausmacht. Es ist eine ungemein emphatische Rede gegen das amerikanische Terrorregime, gegen die amerikanische Militärmaschinerie, also den militärisch-industriellen Komplex, dieser fürchterliche MONSTER, es ist eine warmherzige Rede gegen die amerikanische Art zu denken, zu fühlen, zu handeln.
Genial deshalb, weil die Amerikaner speziell zu dieser Zeit all das zu verkörpern glaubten – von ihrer Propaganda und Ideologie her gesehen, aber Chaplin hat denjenigen, die noch denken konnten und können ( und das sind verschwindend wenige) sehr geschickt und liebevoll die Maske vom falschen Gesicht gerissen, eben weil es keinen größeren Riss geben kann als zwischen dem wahren, ultrabrutalen, mörderischen Leben der Amerikaner und dieser Rede.
Die Figur des Führers sehe ich heute differenzierter, was einige Hardcore-Verehrer sehr erzürnt.
Letztlich ist alles ein extrem perfide ausgehandeltes Zusammenspiel der archontischen Mächte gewesen und ist es heute mehr denn je, die nur so tun als seien sie verfeindet -so wie damals die verbrüderten, zutiefst freundschaftlich verbundenen Mächte Deutsches Reich und USA. Die archontischen Führer, die wie die Bäume durch Pilzgeflechte unterirdisch weit verbunden sind und miteinander kommunizieren und nur oberhalb dieses Geflechts ihre vorgegebenen Rollen spielen und die Menschheit in blutige, zerstörerische Schlachten und Kriege treiben, diese politischen Führer sind alle (!!) nur ausführende Organe eben dieser archontischen oder satanischen Mächte, die sich an den Kriegen laben, aus all dem damit verbundenen unvorstellbaren Unglück ihre „Lebenskraft“, ihr Elixier ziehen, damals wie heute.
Insofern ist Chaplins Rede eine zutiefst menschliche, „göttliche“ Rede, das krasseste Gegenteil zu allem ARCHONTISCH-SATANISCHEN, was bis heute überall auf der Welt, sei es in ALLEN Regierungen, sei es in ALLEN Militärs, sei es in ALLEN Lebensmittelindustrien, sei es in ALLEN BigPharma und in ALLEN Privatbanken ( es gibt weltweit nur solche) und last not least in ALLEN nur denkbaren Weltreligionen zu finden ist und die GESAMTE MENSCHHEIT BEHERRSCHT, weil diese archontischen Mächte und ihre Vasallen, die ich gerade genannt und aufgezählt habe, es in all den Jahrtausenden geschafft haben, die Masse derart zu verdummen, zu verblöden, mit heute digitalen Spielchen und Geräten in Schach und blöd zu halten, dass diese archontischen Kräfte ihren Jahrtausende alten Kampf gegen die Schöpfung und gegen die Menschheit und gegen alles Göttliche f a s t gewonnen haben – es sei denn, die Menschheit nimmt sich Chaplins geniale Rede zu Herzen UND SETZT SIE TATSÄCHLICH UM !!!!
 
P.S.: wie wir alle wissen (sollten), hat Chaplin kurz nach diesem Film Amerika verlassen und sich geschworen, nie wieder amerikanischen Boden zu betreten, eben weil Amerika das grauenhafteste, kriegerischste Land der gesamten Welt ist – heute 100 – fach mehr noch als zu Chaplins Zeiten. Man bedenke allein die 15,4 Millionen wehrlosen Deutschen, die von den Alliierten NACH dem letzten Weltkrieg auf für Menschen unvorstellbar brutale Weise ermordet worden sind. Ferner bedenke man, dass diese Militärmacht bis heute Deutschland besetzt hält und ausgeblutet hat bis zum Anschlag und weit darüber hinaus, dass diese Militärmacht mit ihrer noch verheerenderen Bewusstseinsindustrie ( Hollywood, satan. Musikindustrie usw.) ganz Deutschland in einen Dauerzustand geistiger, sittlicher und moralischen „Umnachtung“ gestürzt hat !!!!

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s